02.03.1481 - Geburtstag von Franz von Sickingen

Franz von Sickingen (Büste)

ZeitZeichen

02.03.1481 - Geburtstag von Franz von Sickingen

Von Herwig Katzer

Edler Recke oder ruchloser Raubritter? Franz von Sickingen gilt als eine der schillerndsten Figuren des ausgehenden Mittelalters im Südwesten Deutschlands. Er gewann durch Erbschaft Anfang des 16. Jahrhunderts politisch und militärisch an Einfluss, den er gegen selbstherrliche Landesfürsten und für den Kaiser einsetzte.

Franz von Sickingen betrieb Krieg als Geschäftsmodell, er sympathisierte mit der aufkommenden Reformation, setzte sich für den Ritterstand ein, bot weltlichen und geistlichen Herrschern die Stirn, war sich aber immer selbst der nächste.

Nach einem Überfall auf ein Kaufmannsschiff bei Worms verhängte Kaiser Maximilian die Reichsacht über Franz von Sickingen. Schließlich verbündeten sich auch die Regionalfürsten gegen den Rebellen.

Am 7. Mai 1523 starb der "letzte Ritter" nach schwerer Verwundung auf seiner Burg bei Landstuhl in der Pfalz.

Redaktion: Ronald Feisel

Franz von Sickingen, Reichsritter (Geburtstag 02.03.1481)

WDR ZeitZeichen 02.03.2016 14:28 Min. Verfügbar bis 28.02.2026 WDR 5

Download

Stand: 18.02.2016, 14:47