Live hören
Jetzt läuft: Crazy, crazy, crazy von Michael Franti & Spearhead

29.08.1912 - Geburtstag des Malers Emil Schumacher

Emil Schumacher

ZeitZeichen

29.08.1912 - Geburtstag des Malers Emil Schumacher

Von Anke Rebbert

„Ich hab immer die Welt als Maler gesehen, durch Farben und Formen. Ich hab nie ein Programm gehabt. Ich gehe von der Natur aus.“ Die Natur ist immer der beste Lehrmeister, so beschrieb Emil Schumacher seinen künstlerischen Ansatz.

Am Ende des Zweiten Weltkrieges war der Sohn eines Schlossers aus Hagen bereits 33 Jahre alt und wirkte mit am Aufbruch der Kunst nach 1945. Mit Kollegen gründete er die Gruppe ,,junger westen“. Schumacher verabschiedete sich zunehmend vom Gegenstand und setzte auf die Ausdruckskraft der Farbe. Als Mitbegründer der informellen, also nicht gegenständlichen Kunst, sorgte er dafür, dass Nachkriegsdeutschland in der internationalen Kunstszene beachtet wurde. Er wurde zur Biennale nach Venedig eingeladen und zur Documenta. Die Welt lockte, doch Emil Schumacher blieb bodenständig und behielt seine Basis in Hagen. Er sei der Erde nun mal näher als den Sternen, sagte Emil Schumacher über sich und seine Kunst.

Redaktion: Hildegard Schulte

Emil Schumacher, Maler (Geburtstag 29.08.1912)

WDR ZeitZeichen 29.08.2012 14:29 Min. Verfügbar bis 27.08.2052 WDR 5

Download

Stand: 20.04.2016, 11:50