10.01.1960 - Todestag des Bildhauers Benno Elkan

Skulptur "Opfer-Denkmal" von Benno Elkan

ZeitZeichen

10.01.1960 - Todestag des Bildhauers Benno Elkan

Von Kay Bandermann

Er war ein Mann mit zwei großen Leidenschaften: Kunst und Fußball! Benno Elkan, geboren 1877 in Dortmund, gilt als einer der bedeutendsten deutschstämmigen Bildhauer und hat als Mit-Gründer des FC Bayern München auch im Sport seine Spuren hinterlassen.

Elkan verdiente sich sein erstes Geld mit Grabmälern, später auch mit Skulpturen, Büsten und Medaillen. 1934 floh er vor den Nationalsozialisten nach London und nahm die britische Staatsbürgerschaft an.

Großbritannien war es auch, das Benno Elkan bei seinem berühmtesten Kunstwerk unterstützte: die Menorah, ein siebenarmiger Leuchter - 4,5 mal 3,5 Meter groß - , der vor der Knesset in Jerusalem steht und die Geschichte des Judentums bis in die Neuzeit erzählt.

Seine Heimatstadt würdigte Benno Elkan mit einem besonders ungewöhnlichen Kunstwerk: einem virtuellen Kriegsmahnmal, von dem es nur ein (verschwundenes) Gipsmodell gab. Auf der Grundlage von wenigen Fotos dieses Modells wurde das Mahnmal in so genannter "Augmented Reality" erschaffen und in Form einer Smartphone-App verbreitet.

Redaktion: Ronald Feisel

Benno Elkan, Bildhauer (Todestag 10.01.1960)

WDR ZeitZeichen 10.01.2020 14:44 Min. Verfügbar bis 07.01.2090 WDR 5

Download

Stand: 13.11.2019, 14:30