Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Eingangsbereich Colonia Dignidad

ZeitZeichen

01.02.1991 - In Chile ergeht ein Regierungsbeschluss gegen die Sekte "Colonia Dignidad"

Stand: 13.01.2021, 16:18 Uhr

Eine deutsche Kolonie in Chile. Ihr wurde der Name "Würde", spanisch "Dignidad" gegeben. Denen, die hier leben mussten blieb nicht viel ihrer Würde. Paul Schäfer gründete die Sekte Colonia Dignidad im Jahr 1961, 400 Kilometer südlich von Santiago de Chile.

Von Thomas Klug

Schäfer war vor der deutschen Justiz geflohen, die wegen Vergewaltigung zweier Jungen gegen ihn ermittelte. In der Colonia Dignidad führte er ein rigoroses, auf Gewalt und Folter bauendes System.

Obwohl er seine Kolonie streng abschirmte, drangen Berichte über die Zustände nach außen. Diktator Pinochet ließ dort politische Gegner foltern. Schäfer hatte gute Kontakte zur chilenischen und zur deutschen Politik. Bayerns Ministerpräsident Franz-Josef Strauß stattete der Kolonie einen Besuch ab. Erst 1991 verlor die Colonia Dignidad den Status der Gemeinnützigkeit.

Redaktion: Gesa Rünker

Chile geht gegen die Colonia Dignidad vor (am 01.02.1991)

WDR ZeitZeichen 01.02.2021 14:52 Min. Verfügbar bis 02.02.2099 WDR 5


Download