10.07.1940 - Das "Wunder von Dieulefit" beginnt

Dieulefit

ZeitZeichen

10.07.1940 - Das "Wunder von Dieulefit" beginnt

Von Thomas Pfaff

Es klingt nahezu unglaublich: Mitten im 2. Weltkrieg werden in Dieulefit, einem Kleinstädtchen von 2400 Einwohnern im französischen Departement Drôme, über vier Jahre lang 1500 Flüchtlinge - Ausländer und Franzosen, politisch Verfolgte und vor allem Juden - versteckt, ernährt, beschützt und so vor dem KZ gerettet. Kein einziger wird bei den Vichy-Behörden oder der Gestapo denunziert.

Voraussetzung dafür waren die beispielhafte Zivilcourage vieler Bürger von Dieulefit  und die lange liberale Tradition des Ortes - aber auch viele glückliche Umstände.

Hierzulande ist das "Wunder von Dieulefit" kaum bekannt.

Redaktion: Ronald Feisel

"Wunder von Dieulefit" beginnt (am 10.7.1940)

WDR ZeitZeichen | 10.07.2015 | 14:43 Min.

Download

Stand: 02.03.2016, 15:21