Live hören
WDR 5 Radio mit Tiefgang
12.00 - 12.10 Uhr Der Tag um zwölf

25.04.1744 - Todestag des Astronomen Anders Celsius

ZeitZeichen

25.04.1744 - Todestag des Astronomen Anders Celsius

Von Anne Preger

Wasser kocht bei null Grad und friert bei hundert. So hat es der schwedische Astronomieprofessor Anders Celsius im 18. Jahrhundert festgelegt. Zu seiner Zeit gab es mehr als 30 verschiedene Temperaturskalen. Diese nutzten zum Teil die Körpertemperatur gesunder Menschen als Fixpunkt, oder die Lufttemperatur "in London bei Sonnenschein".

Kein Wunder, dass sich Messungen verschiedener Thermometer nur schlecht vergleichen ließen. Celsius schuf mit seiner Einteilung der Grade klarere Verhältnisse.

Er stammte aus einer Familie von Astronomen und vertrat für die damalige Zeit sehr moderne Ansichten – er war der Meinung, dass Experimente der Weg sind, um Theorien zu bestätigen oder zu widerlegen. Er setzte sich auch mit dem Magnetfeld der Erde und der Entstehung von Nordlichtern auseinander und half zu beweisen, dass die Erde an den Polen abgeplattet ist.

Erst kurz nach Celsius' Tod drehten Kollegen von seiner Universität in Uppsala die Skala um und erklärten den Gefrierpunkt zum Nullpunkt.

Redaktion: Michael Rüger

Die Sendung zum Nachhören und Download

WDR ZeitZeichen 25.04.2014 13:35 Min. Verfügbar bis 22.04.2094 WDR 5


Download

Stand: 22.03.2016, 15:12