Live hören
WDR 5 Quarks - Wissenschaft und mehr mit Martin Winkelheide
Teresa von Avila

ZeitZeichen

28.03.1515 - Geburtstag der heiligen Teresa von Ávila

Stand: 10.03.2016, 12:13 Uhr

"Ich bin ein Weib, und obendrein kein gutes." Das soll die heilige Teresa von Avila von sich selbst einmal gesagt haben. Die spanische Karmelitin war im 16. Jahrhundert die reinste Provokation für die von Männern dominierte katholische Kirche.

Von Andrea Kath

Selbstbewusst und tatkräftig ging sie daran, den Karmelitinnen-Orden zu reformieren. Und sie begann, ihre theologischen Ansichten zu verbreiten. Ganz gleich, was Papst oder Inquisition dazu sagten. Ein Widersacher beschrieb sie einmal als ein "unruhiges, umherschweifendes und widerspenstiges Weib, das unter dem Schein der Frömmigkeit schlechte Lehren erfindet." Sie entgegnete darauf: "Es ist kein kleines Kreuz, wenn man seinen Verstand jemandem unterordnen muss, der keinen hat."

Teresa gilt heute als größte Mystikerin aller Zeiten. Sie ist die Schutzpatronin Spaniens. 1970 ernennt Papst Paul VI. sie zusammen mit Katharina von Siena - als erste Frauen in der Geschichte des Christentums - zur Kirchenlehrerin.

Redaktion: Ronald Feisel

Teresa von Avila, Heilige (Geburtstag 28.3.1515)

WDR ZeitZeichen 28.03.2015 14:46 Min. Verfügbar bis 25.03.2025 WDR 5


Download