Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Grafischer Entwurf wie das Migrationsmuseum nach Inbetriebnahme aussehen könnte

Migrationsmuseum: Wie würdigen wir Leistung von Zugewanderten?

Vor mehr als 2000 Jahren wird Köln gegründet. Im Auftrag des römischen Kaisers Augustus. Zugezogene gestalten die Stadt über Jahrhunderte mit. Händler, Architekten, Handwerker und andere Fachkräfte. Köln ist ohne Migration nicht denkbar. Genau deshalb plant der Verein DOMiD ein Museum.

Ein Museum über die Migration - dafür gibt es viel Unterstützung. Von Land und Bund, von Bürgerinnen und Bürgern. Migration ist ein Topthema. Ihre Steuerung und die Förderung von Fachkräften sorgen aktuell für Schlagzeilen. Aber das Museumsprojekt zu einem der großen Themen unserer Zeit ist noch nicht in trockenen Tüchern. Was kann ein Migrationsmuseum leisten? Welche Unterstützung braucht ein solches Projekt? Und wie kann es finanziert werden?

Darüber wollen wir mit Ihnen und folgenden Gästen diskutieren:

Dr. Robert Fuchs, Projektleiter Migrationsmuseum
Dr. Lale Akgün, Politikerin und Autorin

Redaktion: Frank Gerhardt
Moderation: Ralph Erdenberger und Friederike Müllender

Stadtgespräch aus Köln: Museum zur Migration

WDR 5 Stadtgespräch 16.11.2023 55:55 Min. Verfügbar bis 15.11.2025 WDR 5


Download