Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Symbolbild: Vier Hände reißen das Foto eines Hauses auseinander

Schwere Hinterlassenschaft - Erbstreit vermeiden

Stand: 12.03.2023, 08:06 Uhr

Wenn es ums Erbe geht, entbrennt in vielen Familien der Streit: Wer hat welchen Teil des Vermögens verdient? Wer bekommt das Haus, den Hof oder die Firma? Und können die anderen ausgezahlt werden? Über diesen großen Fragen aber steht eine noch größere: Ist Erben überhaupt gerecht?

Erben ist manchmal wie absurdes Theater. Um Kleinigkeiten wird nach dem Tod der Mutter oder des Vaters gestritten. Denn es geht nicht nur ums Materielle, sondern ums Emotionale – um die (zu kurz gekommene) Liebe, um Macht, Eifersucht und Selbstwertgefühl. Vor allem, wenn viel Geld im Spiel ist.

Immerhin werden jährlich rund 400 Milliarden Euro vererbt; allerdings geht die Hälfte der Deutschen dabei leer aus, während wenige immer mehr erben. Ist das gerecht? Wie gehen die Kirchen, die über Jahrhunderte von Erbschaften profitiert haben, mit dem Erbe um? Das Gleichnis vom Verlorenen Sohn steht am Anfang einer Theologie des Erbens.

Autor: Michael Hollenbach

Redaktion: Theo Dierkes

Das Lebenszeichen läuft immer sonn- und feiertags um 08.30 Uhr auf WDR 3 und sonntags um 08.04 Uhr auf WDR 5.