Die letzten ihrer Art? – Aussterben und die Arche Noah

Die letzten ihrer Art? – Aussterben und die Arche Noah

Aussterben stellt unbequeme ethische Fragen. Die Menschen müssen sich mit dem Aussterben auseinandersetzen. Und diesmal sind sie die Ursache. Was steht am Ende der Debatte, die Arche oder die Apokalypse?

Und dann, liebe Kinder, fielen Meteoriten vom Himmel, alle Dinosaurier starben aus und das Zeitalter der Säugetiere begann… Was in Sachbüchern für Kinder noch ganz fern klingt, hat aktuelle Dramatik bekommen. Das sechste Massenaussterben der Erdgeschichte hat begonnen, sagen Expert*innen für Biodiversität und Artenvielfalt. Die Reaktionen darauf sind sehr verschieden. Die einen sagen: Lasst alle falschen Hoffnungen fahren und eine Rebellion zur Rettung des Klimas starten. Andere fordern den kompletten Verzicht auf Kinder, auf dass der Mensch, das störende Wesen, endlich aussterbe. Und wieder andere wollen retten, was zu retten ist, züchten aussterbende Nutztiere und Apfelsorten. Was kann der Mensch noch tun, um die Artenvielfalt zu erhalten?

 Autorin: Kirsten Dietrich

Redaktion: Christina-Maria Purkert

Das Lebenszeichen läuft immer sonn- und feiertags um 08.30 Uhr auf WDR 3 und sonntags um 08.04 Uhr auf WDR 5.

Stand: 07.08.2020, 11:06