Live hören
Jetzt läuft: Kiss me kiss your baby von Brotherhood of Man
Lebendige Krippe in Kevelaer

Kevelaer

Stand: 12.12.2023, 00:00 Uhr

Besonders vor Weihnachten herrscht in der Marienwallfahrtsstadt Kevelaer am Niederrhein eine ganz besondere Stimmung.

Von Petra Krüll

Kevelaer

WDR 4 Wir sind Heimat 18.12.2023 09:13 Min. Verfügbar bis 21.12.2024 WDR 4 Von Petra Krüll


Download

Viele Touristen stöbern in den Geschäften mit Kerzen, Krippen und Engeln und stellen danach in der Basilika, in der Kerzenkapelle oder in der Gnadenkapelle vor dem Bild mit der Muttergottes eine Kerze für ihre Lieben auf. Zu den knapp 30.000 Einwohnern kommen jährlich hunderttausende Pilger und Gäste dazu. Neben vielen Fußwallfahrten finden auch kuriose Wallfahrten statt: Trecker- und Motorradwallfahrten, eine Karnevalisten- und sogar eine Dackelwallfahrt. Die größte ist allerdings die Wallfahrt der Tamilen mit rund 10.000 Teilnehmern. Hinter der Basilika veranstalten die Tamilen dann einen bunten Markt mit Produkten aus Sri Lanka.

Die "Bläck Fööss" haben Kevelaer besungen

Bedeutende Meilensteine aus Kevelaers Wallfahrtsgeschichte sind die Besuche von Papst Johannes Paul II. und Mutter Teresa 1987. Der Papst hielt damals vor rund 70.000 Gläubigen eine Predigt im Stadion. Und weil viele Pilger auch verpflegt werden wollen, haben sich in der Innenstadt viele gemütliche Lokale angesiedelt, wo es auch den berühmten Kevelaerer Honigkuchen gibt.

Aber auch jenseits des katholischen Lebens hat Kevelaer einiges zu bieten: Mit seinem Gradierwerk, einem Solegarten und einem Inhalatorium ist die Stadt am Niederrhein auf dem besten Weg zum Kurort. Die Schießsportgemeinschaft ist bereits im 4. Jahr amtierender Deutscher Meister im Luftgewehrschießen. Und die Bläck Fööss haben sogar ein Lied geschrieben "Wick es d'r Wäch noh Kevelaer".

WDR 4 unterwegs