Live hören
Jetzt läuft: Let's dance von David Bowie
Rathaus in Kalkar

Kalkar

Stand: 15.02.2024, 11:00 Uhr

Kalkar mit seinen 13 Ortsteilen gehört zum Kreis Kleve und wurde Ende der 1980er Jahre überregional bekannt durch die Bürgerproteste gegen das Kernkraftwerk "Schneller Brüter". Es wurde 1985 fertiggestellt, ging aber nie in Betrieb. Seit 1995 befindet sich auf dem Gelände ein Freizeitpark mit Übernachtungs- und Tagungsmöglichkeiten.

Von Petra Krüll

Kalkar

WDR 4 Wir sind Heimat 19.02.2024 08:06 Min. Verfügbar bis 22.02.2025 WDR 4 Von wdr4


Download

Historisches Stadtbild in Kalkar

Stadtkenner erzählen, dass Kalkar im 13. Jahrhundert vom Herzog von Kleve am Reißbrett entworfen wurde. Viele der mittelalterlichen Häuser und späteren Bürgerhäuser prägen noch heute das Stadtbild, ebenso wie die spätgotische St. Nicolai-Kirche mit ihren weltberühmten Schnitzaltären und das größte, noch erhaltene gotische Rathaus des Rheinlandes.

Natur, Geschichte und Gastfreundschaft

Kalkar erkundet man am besten mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Über gut ausgebaute Rad- und Wanderwege erreicht man zum Beispiel den Wisseler See und die Burg Boetzelaer. Die romantische Wasserburg wird heute als Hotel geführt: mit Trauzimmer, Gewölbekeller, Veranstaltungsräumen und einem wunderschönen Park an einem alten Rheinarm. Stolz sind die Kalkarer auch auf ihre lebendige Restaurant- und Kneipenkultur. An der Theke kann man bei den Einheimischen punkten, wenn man weiß, dass Kalkar im 16. Jahrhundert Hansestadt war, genauer "hansische Beistadt" von Wesel. Handelsgüter waren damals Schafsfelle, Getreide und Bier.

WDR 4 unterwegs