Die WDR 4 Band

WDR 4 Band

Die WDR 4 Band

Die größten Hits der 60er-, 70er- und 80er-Jahre sind ihr Markenzeichen. Madonnas "Like a virgin", Abbas "Dancing Queen" oder Roy Orbinsons "Pretty Woman" – all diese Songs und noch viele mehr hat die WDR 4 Band in ihrem Repertoire.

"Von Rock bis Disco, von Soul bis Pop" lautet das Band-Motto. Den großen Hits dieser drei Jahrzehnte verpassen die Musiker um Frontmann Jürgen Weber dabei eine eigene Note.

Die WDR 4 Band – das sind: Jürgen Weber (Frontmann und Sänger, Dortmund), Katja Kutz (Sängerin, Dortmund), Jacky Bredie (Sängerin, Hagen), Stephan Lindner (Gitarre, Dortmund), Wolfgang Glöckner (Schlagzeug, Dortmund), Thomas Büttner (Keyboard, Werl), Jörn Brackelsberg (Bass, Dortmund) und Klaus Bernatzki (Saxophon, Wuppertal).       

Jürgen Weber (Gesang)

Jürgen Weber - Sänger

Jürgen Weber ist Frontmann und Sänger der WDR 4 Band. 1989 hatte er seinen ersten großen Auftritt vor einem Millionenpublikum in der Rudi Carrell-Show "Lass dich überraschen". Dort überzeugte er mit einer perfekten Imitation seines Lieblingssängers Roy Orbison. Jürgen Weber war zudem zweiter Frontmann der legendären deutschen Rock'n'Roll-Band "Ace Cats" mit ihrem Mega-Hit "Linda". Er war bereits in über 30 TV-Sendungen, wie "Melodien für Millionen" oder "Musik liegt in der Luft" zu Gast.

Katja Kutz (Gesang)

Katja Kutz - Sängerin

Katja Kutz singt ebenfalls in der WDR 4 Band. Sie war bereits Backgroundsängerin und Studiosängerin bei namhaften nationalen und internationalen Künstlern  wie Marla Glen, Axel Rudi Pell, Sasha, Jack Radics, Kenneth Lovelace (Gitarrist von Jerry Lee Lewis). Seit 2007 ist sie festes Ensemble-Mitglied als Sängerin und Schauspielerin im Hansa Theater Dortmund. Daneben ist sie auch Sängerin bei der Soul-Band "Komm Mit! Mann´s".

Jackie Bredie (Gesang)

Jackie Bredie

Sängerin Jackie Bredie stammt aus den Niederlanden. Sie ist ausgebildete Schauspielerin (Theaterschule Arnheim) und war Background-Sängerin bei den "Fantastischen Vier". In Paris sang sie für das Team Gerolsteiner im Finale der Tour de France und in New York gewann der Henkel-Firmensong "We together" mit ihrem Gesang den Stevie Business Award.

Jörn Brackelsberg (Bass)

Jörn Brackelsberg

Jörn Brackelsberg spielt in der WDR 4 Band den Bass. Er absolvierte ein Studium an der Hilversum & Folkwang Hochschule Essen und stand mit Bob Berg, Randy Brecker, Jeff Cascaro, Supercharge, Albie Donnelly, Angela Brown und mit dem Bord-Orchester der MS Deutschland auf der Bühne. Außerdem spielte er in den Ensembles der Musicals Starlight Express, Mama Mia, Hair und der Rocky Horror Show mit. Jörn Brackelsberg ist Dozent an der Jazzakademie Dortmund.

Wolfgang Glöckner (Schlagzeug)

Wolfgang Glöckner Schlagzeug

Wolfgang Glöckner absolvierte ein Violinstudium an der Musikhochschule Dortmund. In der WDR 4 Band spielt er Schlagzeug. Als Live- oder Studiomusiker hat er zahlreiche Engagements für verschiedene CD- und TV-Produktionen. Außerdem unterrichtet er Drums, Violine und E-Bass an der Musikschule Sprockhövel.

Stephan Lindner (Gitarre)

Stephan Lindner - Gitarrist

Stephan Lindner ist der Gitarrist der WDR 4 Band. Seit 1986 arbeitet er als Berufsmusiker und hatte seitdem zahllose Auftritte mit diversen Original- und Coverbands aller Sparten. An rund 40 CD-Produktionen war er beteiligt. Seit 1999 gehört er als Subgitarrist zum Ensemble des Bochumer Musicals Starlight Express. Stephan Lindner leitet seit 2009 die Guitarschool Dortmund.

Thomas Büttner (Keyboard)

Thomas Büttner Keybords

Thomas Büttner hat Cello, Klavier und Schlagzeug studiert. In der WDR 4 Band sitzt er am Keyboard. Thomas Büttner ist Bühnenmusiker am Theater Dortmund.

Klaus Bernatzki (Saxophon)

Klaus Bernatzki

Klaus Bernatzki ist ein erfolgreicher Live- und Studio-Saxophonist, Arrangeur und Komponist. In der WDR 4 Band spielt er ebenfalls Saxophon. Klaus Bernatzki ist Mitbegründer der Band "Fritz Brause". Seit 1998 ist er außerdem Saxophonist in der Band von Peter Kraus. Er war bereits an zahlreichen CD- und Album-Produktionen beteiligt und tourte mit seinen diversen Engagements insgesamt zwölfmal durch Deutschland, durch Österreich und durch die Schweiz.

Rückblick: Chris Thompson und die WDR 4 Band in Kempen

Von Markus Rinke

Chris Thompson war der langjährige Sänger und markante Stimme der Manfred Mann's Earth Band. Auf dem Jubiläumsfest in Kempen präsentierte der Brite die Hits der Band.

Konzert Burgwiese Kempen

"Blinded by the Light" war der größte Hit der Manfred Mann's Earth Band. Er war 1977 auf Platz 1 der amerikanischen Charts und ist von Bruce Springsteen geschrieben worden.

"Blinded by the Light" war der größte Hit der Manfred Mann's Earth Band. Er war 1977 auf Platz 1 der amerikanischen Charts und ist von Bruce Springsteen geschrieben worden.

Julia und Marco haben sich ins Auto gesetzt und sind extra aus Solingen angereist. "Ich habe Chris Thompson schon gesehen, das ist bestimmt zehn Jahre her und war klasse“, sagt Marco. Außerdem könne Chris Thompson was und die Musik sei richtig geil, fügt Marco hinzu, der selber Musik macht.

Nach seiner Tour durch Deutschland und Norwegen plant Chris Thompson, im September eine DVD aufzunehmen. Im November gibt es dann weitere Konzerte.

Michelle und Kevin sind aus Oberhausen und Schermbeck angereist und sehen Chris Thompson das erste Mal live. Aber sie wissen genau, was sie erwartet. "Bei Mighty Quinn kann der 15 Sekunden den Ton halten. Man sieht einfach, dass er die Musik lebt", ist Kevin begeistert.

Der vielfältige Musiker hat schon mit einer Reihe von Pop-Stars zusammengearbeitet, unter anderem mit Brian May, Mike Oldfield und The Alan Parsons Project.

Die Burgwiese in Kempen ist gut gefüllt. Der Kempener Werbering hat zu der Veranstaltung eingeladen. Er feiert sein 50-jähriges Jubiläum.

Den Auftakt macht die WDR 4 Band. Perfekt dargeboten werden Stücke von den Weather Girls, Tina Turner und Elvis Presley.

Manu und Theo sind aus Kempen. Sie freuen sich ganz besonders über den Abend. "Die WDR 4 Band war schon klasse. Wir singen mit, das ist genau unsere Musik", sagt Theo und Manu ergänzt: "Wir sind begeistert."

Zu "Kung Fu Fighting" gehört natürlich von Katja Kutz (rechts) und Jackie Bredie die entsprechende Choreografie.

Durch die Veranstaltung führt Stefan Verhasselt. Für ihn ist es eine besondere Herzensangelegenheit hier zu sein, schließlich wohnt der WDR 4-Moderator in Kempen.

Wenn der WDR kommt, dann richtig. Mit dabei ist auch die WDR-Putzteufel Achnes Kasulke. Achnes wohnt in der Nähe von Kempen und hat sich extra mit ihren "Paletten"-Schuhen fein gemacht.

Claudia und Peter sind aus Viersen angereist, hauptsächlich wegen Achnes Kasulke. "Das ist so lebensnah", meint Claudia, die Achnes schon häufiger gesehen hat.

Mit scharfer Zunge nimmt sie nicht nur die Männer, sondern auch den WDR auf's Korn. Eine Kostprobe: "Der WDR hat jetzt 300 Glastüren in die Flure einbauen lassen, damit mehr Licht reinkommt. Dadurch wurden immerhin zwei Glühbirnen eingespart ..."

Andrea und Reinhard finden die Stimmung richtig gut. Die Kempener genießen den lauen Spätsommerabend. "Da ist das kleine Kempen mal ganz groß“, sagt Reinhard und Andrea ergänzt: "Das ist tanzbare Musik.“ Natürlich freuen sich die beiden besonders auf Chris Thompson, weil das wirklich schöne Musik sei.

Chris Thompson lässt an diesem Abend keinen seiner großen Hits aus.

Auf der Burgwiese in Kempen geht die Party richtig ab. Chris Thompson war sicherlich ein Höhepunkt, bevor das Jubiläumsfest am nächsten Tag mit einem Jazz-Frühschoppen ausklingt. Das Konzert von Chris Thompson ist am 10. September 2018 im Rahmen des Konzertsommers auf WDR 4 zu hören.

Stand: 16.05.2019, 10:50