Stefan Verhasselt

WDR 4-Moderator Stefan Verhasselt

Stefan Verhasselt

Mein erstes Mikrofon war aus Lego!
Meine erste "richtige" Sendung moderierte ich 1976 beim damaligen Krankenhaus-Sender in Tönisvorst.

Zu dieser Zeit war ich großer Fan des niederländischen Radiosenders "Veronica". Fünf Jahre später habe ich "Ferienradio" gemacht, für Urlauber im belgischen Seebad Knokke. 1990 startete ich als Morgenmoderator bei "Radio 90,1", dem Privatradio für Mönchengladbach. Erstmals gab es fürs Radiomachen ein Honorar. 1994 wurde ich Redakteur und Moderator bei "Welle Niederrhein" in Krefeld. Dann kam meine Zeit bei "AlsterRadio" in Hamburg.

Als ich dann 1998 die Chance bekam, bei WDR 4 als Moderator einzusteigen, wusste ich sofort: Hier bin ich zuhause. Ich fühle mich eins mit den Menschen von hier. Das spüre ich besonders dann, wenn ich bei Veranstaltungen unsere Hörer persönlich treffe. Sie geben mir das Gefühl, als würden sie mich schon ewig kennen, als sei ich Teil ihrer Familie. Und jetzt bin ich sehr glücklich, nach vielen Jahren als Morgenmoderator bei WDR 4 – zuletzt an der Seite von meiner lieben Kollegin Cathrin Brackmann – morgens länger schlafen zu können und dann Nordrhein-Westfalen am Vormittag gut zu unterhalten und informieren, mit den schönsten Lieblingshits, zwischen 10 und 14 Uhr.

Neben der "Radiobühne" von WDR 4 bin ich seit 2006 auch auf den Kabarettbühnen von Nordrhein-Westfalen unterwegs. Darin gehe ich dem alltäglichen Wahnsinn humorvoll und schwarzhumorig an den Kragen. Der eine oder andere kabarettistische Einwurf wird auch in Zukunft in meinen Radiosendungen zu hören sein. Ich kann einfach nicht anders. Hören Sie selbst: "Hier und heute“ – vormittags nun auch mit mir, auf WDR 4.