Live hören
Kammerorchester Arcata Stuttgart
00.03 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert

Eindrücke der WDR 3-Geburtstags-Gala

Die große Geburtstags-Gala anlässlich des 60-jährigen Jubiläums von WDR 3 bot ein vielfältiges Programm: Neben den Bochumer Symphonikern traten auch Stargeiger Daniel Hope, Entertainer Götz Alsmann, Trompeter Simon Höfele und Flötistin Dorothee Oberlinger auf. Die Bilder zum Gala-Abend finden Sie hier.

Eindrücke vom Gala-Konzert mit den Bochumer Symphonikern aus dem Anneliese Brost Musikforum.

Das Publikum im voll besetzten Bochumer Anneliese Brost Musikforum in freudiger Erwartung des Gala-Konzerts.

Das Publikum im voll besetzten Bochumer Anneliese Brost Musikforum in freudiger Erwartung des Gala-Konzerts.

Claudia Dichter und Jörg Lengersdorf führten durch den Abend.

Die Bochumer Symphoniker brillierten unter Leitung von Generalmusikdirektor Tung-Chieh Chuang.

Matthias Kremin, Programmbereichsleiter für WDR 3 und WDR 5, im Gespräch mit Claudia Dichter. 

Stargeiger Daniel Hope, der jeden Sonntag auf WDR 3 in der Sendung "WDR 3 Persönlich" zu hören ist, ließ es sich nicht nehmen, selbst beim Gala-Konzert aufzutreten.

Daniel Hope begeisterte mit "I Got Rhythm" von George Gershwin und "Prelude and Love Theme" von Miklós Rózsa aus Spellbound.

Flötistin Dorothee Oberlinger spielte Stücke von Antonio Vivaldi und Georg Friedrich Händel.

Andrea Zschunke, Leiterin der Programmgruppe Musik WDR 3, verkündete das Lieblingsstück des WDR 3 Publikums, das im Anschluss von den Bochumer Symphonikern aufgeführt wurde...

Gewonnen hat: "Die Moldau" von Bedřich Smetana. Das WDR 3-Publikum hatte das Stück erst wenige Tage zuvor zu seinem liebsten Klassik Hit erkoren.

Tung-Chieh Chuang verriet in einem Interview, dass er sich gefreut habe, so kurzfristig mit dem Orchester ein solches "Last-Minute-Überraschungsstück" zu erarbeiten.

Im Anschluss spielte Trompeter Simon Höfele Werke von Johann Nepomuk Hummel und HK Gruber. Der Musiker sagte vor Kurzem, WDR 3 sei für ihn "schon lange ein Grundpfeiler des kulturellen Feuilletons [...]".

Auch Musiker, Sänger und Moderator Götz Alsmann war an diesem Abend zu Gast auf der Bühne in Bochum. In "WDR 3 Persönlich" präsentiert Götz Alsmann jeden Samstag Fundstücke aus seinem legendären Archiv und seine ganz spezielle Auffassung von Jazzmusik.

Beim WDR 3 Gala-Konzert sang er unter anderem "Das machen nur die Beine von Dolores" von Michael Jary und "Do do do” aus der Operette "Viktoria und ihr Husar" von Paul Abraham.

Im Anschluss an das Gala-Konzert wurde beim Get-together stilecht weitergefeiert.

Stand: 31.03.2024, 01:12 Uhr