Live hören
Die Opern Aleko und Francesca da Rimini von Sergej Rachmaninow
Die in Frankreich geborene und in Berlin lebende Elektronikmusikerin und Klangkünstlerin Jessica Ekomane.

Leftfield wachsen Beeren Jessica Ekomane, FYEAR, Avalanche Kaito

Neues aus abenteuerlichen Gefilden u.a. mit "Manifolds", einem neuen Stück von Computermusikerin Jessica Ekomane. 2022 war Ekomane am Ina GRM in Paris, wo sie "Manifolds" komponiert und für die 80 Lautsprecher des dortigen Akusmoniums arrangiert hat.

Jessica Ekomane programmiert ihre Stücke nahezu ausschließlich im Computerprogramm Max/MSP. Jedem ihrer Stücke liegt ein neu entworfenes "patch" zu Grunde, also ein neues Netz aus digitalen Einheiten wie z.B. Oszillatoren und Filtern.

Studiert hat sie zuerst Kunstgeschichte, bevor sie von einem Auftritt von Alva Noto in Berlin so hingerissen war, dass sie selbst lernen wollte, wie man derartige Sounds generiert. Nachdem sie an der Universität der Künste in Berlin ihren Master in Soundstudies and Sonic Arts gemacht hat ist sie inzwischen dort auch als Dozentin tätig. Ihr aktuellstes Projekt "Bonds" konnte man gerade im Rahmen des Festivals Märzmusik in Berlin erleben. Wie ihr Stück "Manifolds" thematisiert auch "Bonds" - eine Intervention im öffentlichen Raum - unsere Wahrnehmung von Zeit.

Wie ist Zeit in Musik strukturiert? "Manifolds" tritt aus musikalischen Traditionen aus, die entweder horizontal (call & response) oder vertikal (Kontrapunkt) einer dialogischen Anlage folgen. Das Konzept: Eben mannigfaltig. Everything, everywhere, all at once.

Zu hören sind eine Vielzahl von Soundschichten, deren einzelne Elemente mit Assoziationen zu natürlichen Klangphänomenen spielen - wenngleich sie alle einzig durch Synthese entstanden sind.

Außerdem "FYEAR" - das Debutalbum der high-intensity-Spoken Word Combo FYEAR um Komponist und Saxophonist Jason Sharp und Vokalist und Autor Kaie Kellough. 
Und noch mal high intensity mit „Talitakum“ - dem neuen Album des transkontinentalen Trios Avalanche Kaito, bei dem Jahrhunderte währende Griot Tradition mit elektronisch erweitertem Post Punk zusammenkling(k)t. 

Leftfield wachsen Beeren Jessica Ekomane, FYEAR, Avalanche Kait

WDR 3 open: Multitrack 11.04.2024 56:45 Min. Verfügbar bis 11.04.2025 WDR 3 Von Ilka Geyer


Chiastic Crux | 4:43
Micah Pick  

Manifolds | 17:28    
Jessica Ekomane                           

Pt VI Precipice | 8:32          
FYEAR                    

Pt III Counter Clock | 5:51  
FYEAR                    

Donle | 5:23
Avalanche Kaito

Borgo | 8:48
Avalanche Kaito     

Moderation: Ilka Geyer
Redaktion: Markus Heuger