Tuba

Lob der Tuba

Keine Angst vor Bierzeltmusikanten. Schwere Blasinstrumente (sieben bis neun Kilo) gegen falsche Vorurteile verteidigt von Micha und Markus Acher (The Notwist, Hochzeitskapelle) auf der Jamaika-Bayern-Japan-Achse.

Die Tuba wurde von den Landesmusikräten von 14 deutschen Bundesländern zum Instrument des Jahres 2024 gekürt. Breaking News sind das nicht. Thema für Ex & Pop auch nicht. Eigentlich. Heute verteidigt Micha Acher, Tubist von The Notwist, das schwer(gewichtig)e Instrument gegen die üblichen und nicht ganz abwegigen Ressentiments: Bierzelt, Krachlederne, Musikantenstadl…Micha Acher erklärt, wie die Tuba bei seiner Band den Bass ersetzt und wie die Tuba seine andere Band, Die Hochzeitskapelle, in eine Marching Band verwandelt, die einen uralten Hit von Francoise Hardy mit Krautrock kreuzt. Micha Achers Bruder Markus wiederum erzählt, wie die Tuba und ihre Zwillingsschwester, das Sousaphone, Julian Warners Band Fehler Kuti (Schland is the place for me) in Bewegung bringen, und was die Münchner Hochzeitskapelle mit jamaikanischem Ska verbindet. Und dann wäre da noch die tubagetriebene bajuwarisch-japanische Freundschaft auf dem taufrischen Album „Orchestra in the sky“ von der Hochzeitskapelle mit Japanese Friends.

Lob der Tuba

WDR 3 open: Ex & Pop 13.02.2024 58:33 Min. Verfügbar bis 13.02.2025 WDR 3 Von Klaus Walter


Koyasan | 2:17
Hochzeitskapelle + Masaharu Seki + Zayaendo                        

Tsuki No Oto | 9:01
Hochzeitskapelle + Tenniscoats + Zayaendo    

Gagyu | 7:42
Hochzeitskapelle & Fuigo & Zayaendo             

Green Eyes | 5:47
Undertow Brass Band (FKA What Cheer? Brigade)                   

Oh Sweet Fire | 3:51
The Notwist                 

Oh Sweet Fire (Pocket Band Version) | 2:40
The Notwist     

Blackboard Jungle Dub (Version 2) | 3:36
Lee Perry                                

Blackboard Jungle | 5:54
Hochzeitskapelle                     

The Long Night Of Octavia E.Butler | 4:42
Sons Of Kemet

Moderation: Klaus Walter
Redaktion: Markus Heuger