Live hören
Jetzt läuft: En blanc et noir, L 134 von Claude Debussy
00.05 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert

WDR 3 Werkbetrachtung: Schuberts "Die schöne Müllerin"

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Mond erhellt Himmel über der Marzahner Bockwindmühle

WDR 3 Werkbetrachtung: Schuberts "Die schöne Müllerin"

Ein großer Liederzyklus über eine unglückliche Liebe, die uns bis heute berührt. Liedpianist Michael Gees erläutert den von Schubert vertonten Schmerz und Trost in der Musik ebenso wie die ausweglose Monomanie des Müllerburschen.

Nur ein Gedanke beherrscht den jungen Müllerburschen: "Die geliebte Müllerin ist mein!" Aber das sagt er nicht ihr, sondern dem Bach, seinem treuen Weggefährten, der ihn am Ende in sich aufnehmen wird. Die schöne Müllerstochter weiß nichts von all' der Liebe, Hingabe und Verzweiflung. Sie wählt den Jäger für sich aus. Und wir werden Zeuge der seligen und unseligen Gefühlsstürme im jungen Burschen.

WDR 3 Werkbetrachtung: Schuberts "Die schöne Müllerin"

WDR 3 TonArt 20.05.2017 18:58 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR 3

In einer ersten Fassung entwickelt Wilhelm Müller zusammen mit Freunden wie Clemens Brentano, Achim von Arnim und den Geschwistern Hensel ein unterhaltsames Stegreif-Singspiel. Sie dichten eigene Texte darüber, wie die schöne Müllerin Rose vom Müllerburschen, vom Jäger, vom Junker und vom Gärtnerknaben gleichzeitig umworben wird und sich letztlich für den Jäger entscheidet. Ludwig Berger, Berliner Pianist und Klavierlehrer Mendelssohns, schreibt die Musik dazu. Aus diesem spaßigen Zeitvertreib erwächst ein Zyklus von 25 Gedichten, von denen Schubert 20 vertont. Erste Aufführungen seiner Müller-Lieder finden wiederum bei geselligen Abendunterhaltungen statt.

Porträt: Michael Gees

Seit über 30 Jahren musizieren Michael Gees und der Tenor Christoph Prégardien zusammen. Angefangen haben sie mit Schuberts "Müllerliedern" Deutsch-Verzeichnis 795, berichtet Michael Gees: "Und wir sind dankbar und froh für jeden Moment, der sich ereignet, auf den wir beide nicht gefasst sind."

Welche Momente in der Musik und im Seelendrama des Müllerburschen für den Liedpianisten Michael Gees wichtig sind, erläutert er an vielen kleinen Details der "Schönen Müllerin" von Franz Schubert. Dabei nimmt er immer wieder auch die Bedeutung dieser 200 Jahre alten Geschichte für uns heute in den Blick.

Eine Collage von Antonia Ronnewinkel

Redaktion: Eva Küllmer

Cover: Franz Schubert - "Die schöne Müllerin"; Christoph Prégardien, Michael Gees

Franz Schubert: "Die schöne Müllerin"
Christoph Prégardien (Tenor)
Michael Gees (Klavier)
Label: Challenge Classics
Bestellnummer: CC 72292