Global Music aus Germany

Creole 2014 beim TFF – 11.12.2014

Global Music aus Germany

Der Wettbewerb im Festival: Dreizehn Gewinner, gekürt in sieben Regionalwettbewerben, präsentierten sich diesen Sommer beim Festival TFF Rudolstadt auf der imposanten Bühne der Heidecksburgterrasse einem vielhundertköpfigen begeisterten Publikum.

Beim "Creole" Wettbewerb bestand die dreiköpfige kritische Fachjury aus Morena Piro, Kazım Çalişgan und Zaza Miminoshvili.

Sie suchte die interessantesten neuen Klänge, die – made in Germany – unsere durch alte und neue Einwanderung und durch mediale Globalisierung sich verändernde kulturelle Wirklichkeit am spannendsten spiegeln. Genreschubladen, geographische Zuordnungen taugen fast nicht mehr. Vorurteilsfreie Ohren, ein wacher Sinn für Spuren und Nuancen, Toleranz und Neugier, Offenheit und Wissen (wollen) bedeuten ganz viel. "Creole" als Wettbewerb ist eine Talentschmiede der ganz besonderen Art – und ein sensibler Seismograph für  unsere nur dem ignoranten Blick verborgen bleibenden kulturellen Kontinentalverschiebungen.

Aufnahmen aus dem Bundeswettbewerb "creole – Weltmusik aus Deutschland" Anfang Juli 2014 im Rahmen des Festivals TFF Rudolstadt mit den Preisträgern Kapelsky & Marina (creole NRW), Pulsar Trio (creole Berlin/Brandenburg), Sedaa (creole Nord) und Volxtanz (creole Südwest) sowie den weiteren Finalisten Sina Nossa (NRW), Absinto Orkestra, Annuluk, Cicinatela, Lanaya, Levantino, Serkan Özkan, Pari San und Rishaba.

Moderation: Helena Rüegg

Redaktion: Werner Fuhr

Stand: 12.12.2014, 11:58