Live hören
Jetzt läuft: We've got it goin' on von Backstreet Boys
Radeln in Wuppertal: Die bunte Nordbahntrasse

Radeln in Wuppertal: Die bunte Nordbahntrasse

Stand: 15.06.2024, 00:00 Uhr

  • Bunte Legobrücke und Graffiti-Wände
  • Kühle Tunnel und Industrie-Charme
  • Für Radfahrer, Skater und Entdecker

Von Theresa Salentin

Radeln in Wuppertal: Die bunte Nordbahntrasse

WDR 2 Raus in den Westen 23.07.2023 03:59 Min. Verfügbar bis 22.07.2027 WDR 2 Von WDR 2


Download

Die Nordbahntrasse bei Wuppertal führt durchs Grüne und an bunten Graffiti-Wänden vorbei. Ihr sucht noch eine entspannte Radtour oder eine geteerte Strecke zum Skaten? Dann seid ihr hier genau richtig.

Die frühere Bahnstrecke führt durch sieben Tunnel, teilweise bunt beleuchtet und schön kühl an heißen Sommertagen. Es gibt eine Regenbogenbrücke, Spielplätze, sonntags Draisinenfahrten und Aussichtspunkte über den Dächern von Wuppertal mit Industrie-Charme.

Die Länge und Dauer der Fahrradtour könnt ihr je nach Lust und Laune planen. Schaut mal in den WDR 2 Geheimtipp hier auf der Seite. Wir haben euch ein paar Vorschläge für Routen zusammengestellt.

Der WDR 2 Geheimtipp

Kleine Tour: etwa 7,4 km von W-Ottenbruch bis W-Wichlinghausen. Mittlere Tour: etwa 12,7 km von W-Vohwinkel bis W-Wichlinghausen. Große Tour - gesamte Nordbahntrasse: knapp 20 km (rund 1 Stunde ohne Halt). Als Plan B oder für die nächste Tour: die Korkenziehertrasse bei Solingen.

Alle Infos zu diesem Ausflug in den Westen

DauerIhr könnt die Strecke nach Belieben planen. Zum Beispiel eine kleine Tour, eine Strecke 30 Minuten. Eine große Tour von Wuppertal-Vohwinkel bis Schee dauert rund zwei Stunden insgesamt für die Hin- und Rückfahrt.
DistanzDie Nordbahntrasse ist insgesamt 22 km lang. Ihr könnt eure Distanz selber wählen. Im WDR 2 Geheimtipp findet ihr ein paar Empfehlungen für eine kleine, mittlere und große Tour.
Schwierigkeitleicht
KostenEine Fahrt auf der Nordbahntrasse kostet nichts. Es sei denn, ihr wollt euch ein Fahrrad an der Strecke ausleihen, vor Ort etwas essen oder zum Beispiel eine Draisinenfahrt machen.
Anreise mit dem AutoBei Anreise mit dem Auto bietet sich der Park & Ride Parkplatz in Wuppertal-Vohwinkel oder der Parkplatz am Homanndamm / Beginn der Trasse an. Wuppertal-Ottenbruch: Nüllerstr. und Funckstr.
Anreise mit Bus und BahnVon Essen Hbf nach Wuppertal-Vohwinkel S9. Von Köln Hbf nach Wuppertal-Vohwinkel RB 48. Von Solingen Hbf nach Wuppertal-Vohwinkel RB 48. Von Dortmund Hbf nach Wuppertal-Vohwinkel RE 4. Bitte beachtet, dass es in den Sommerferien teilweise Bauarbeiten an Zugstrecken gibt. Es kann z.B. nur der Bus-Ersatzverkehr vom Bahnhof Düsseldorf nach Wuppertal genommen werden.
Mit KindernJa
Mit dem HundJa
WDR 2 JahreszeittippZu allen Jahreszeiten
Persönlicher EindruckUnsere Reporterin Theresa Salentin hat die Strecke getestet. Sie sagt: "Das ist jetzt eine meiner neuen Lieblingsradtouren. Ich liebe die alten Industrie-Gebäude und die bunten Graffiti-Wände überall. Es ist auch so entspannt, weil keine Autos stören und es gibt so viel zu sehen. Ich bin mit dem Zug von Köln bis nach Wuppertal-Vohwinkel gefahren, dann mit meinem eigenen Fahrrad bis Schee und wieder zurück nach Vohwinkel. Das waren rund zwei Stunden. Es gibt Skateparks, Spielplätze, viele schöne Cafés und Imbissbuden am Wegesrand. Außerdem tolle Fotomotive für Hobbyfotografen. Die Tunnel sind natürlich ein Highlight. Es ist schön kühl im Sommer. Es gibt übrigens auch Fahrrad-Verleihmöglichkeiten und E-Bike-Ladestationen an der Trasse. Ich persönlich fand es nur etwas schwierig, den Einstieg zur Trasse in Vohwinkel zu finden, weil es am Bahnhof kaum Schilder gibt. Mein Tipp: "Herderstraße" oder "Skatepark Homanndamm" im Navi eingeben, dann seid ihr schon an der Trasse."