Live hören
*** Tote und Verletzte bei Wohnanlagen-Brand in Valencia
Brücke zur Insel Grafenwerth bei Bad Honnef

Insel Grafenwerth: Grüne Oase im Rhein

Stand: 11.08.2023, 00:00 Uhr

  • Ausblick auf den Drachenfels und das Siebengebirge
  • Entspannter Spaziergang im Grünen
  • Freibad, Spielplätze und Fitnessgeräte

Insel Grafenwerth: Grüne Oase im Rhein

WDR 2 Raus in den Westen 13.08.2023 04:33 Min. Verfügbar bis 13.08.2025 WDR 2 Von WDR 2


Download

Die Insel Grafenwerth liegt im Rhein bei Bad Honnef. Hier könnt ihr ganz entspannt spazieren gehen, Schiffe beobachten und auf den "Rheinkieseln" picknicken. Dabei könnt ihr den Ausblick aufs Siebengebirge und den Drachenfels genießen und schöne Fotos schießen.

Auf der Insel gibt es auch ein Freibad, Fitnessgeräte und viel Platz zum Austoben für die Kinder. Sie können rutschen und auf dem Spielplatz klettern. Bei gutem Wetter ist der Eisstand geöffnet und auch einen Biergarten gibt es hier. Dazu ganz viel Grün, bunte Blumen blühen auf der Insel.

Fußgänger laufen vom Festland über die Brücke am Yachthafen vorbei. Hier liegt auch ein Wahrzeichen der Stadt auf dem Wasser: der "Aalschokker Aranka". Das ist ein Schiff niederländischer Bauweise und sozusagen ein bewegliches Denkmal. Seit 100 Jahren ist die Insel im Besitz der Stadt.

Der WDR 2 Geheimtipp

Ein Spaziergang durch Rhöndorf mit Adenauer-Haus und Weinbergen. Alternativ: eine Wanderung von Rhöndorf auf den Drachenfels oder durch das Tretschbachtal zur Löwenburg. Es geht auch eine Fahrt übers Wasser - mit der Fähre zur anderen Rheinseite.

Alle Infos zu diesem Ausflug in den Westen

DauerEin schneller Spaziergang ist in einer halben Stunde möglich – von einer Seite der Insel zur anderen. Wer es gemütlich angehen will, plant am besten zwei Stunden für eine Ausflug ein. Familien verbringen hier teilweise auch einen halben Tag, zum Beispiel auf dem Spielplatz oder auch im Freibad.
DistanzDer Rundweg auf der Insel ist rund zwei Kilometer lang.
Schwierigkeitleicht
KostenDer Besuch der Insel und die Nutzung der Spielplätze und Calesthenics-Sportgeräte kosten nichts. Das Freibad auf der Insel kostet aber Eintritt. Bei gutem Wetter ist der Biergarten geöffnet und es gibt auch einen Eiswagen.
Anreise mit dem AutoWer mit dem Auto anreist, nimmt an der Bundesstraße 42 die Ausfahrt "Bad Honnef" und folgt der Beschilderung zur Insel Grafenwerth. Es gibt einen kostenlosen großen Parkplatz an der Brücke Grafenwerth.
Anreise mit Bus und BahnWer aus Bonn oder dem Rhein-Sieg-Kreis kommt, kann mit der Straßenbahn-Linie 66 bis zur Endhaltestelle "Bad Honnef" fahren. Hier halten auch mehrere Buslinien. Ganz in der Nähe der Endhaltestelle ist die Rheinbrücke Grafenwerth und keine fünf Minuten später seid ihr auf der Insel.
Mit KindernJa. Kinder können sich hier auf dem Spielplatz austoben. Ihr könnt euch auch mit Kinderwagen, Rollstuhl und Rollator frei bewegen.
Mit dem HundHunde sind erlaubt, aber nur an der Leine, denn die gesamte Insel liegt im Landschaftsschutzgebiet.
WDR 2 JahreszeittippGrundsätzlich ist die Insel zu allen Jahreszeiten begehbar. Einzige Ausnahme: Bei Hochwasser können Inselwege überflutet sein, eventuell muss dann auch der Spielplatz gesperrt werden.
Persönlicher Eindruck“Ein Besuch auf der Insel fühlt sich ein bisschen an wie Urlaub“, sagt unsere Reporterin Theresa Salentin. Durch den Regen im Sommer ist alles sattgrün und blüht. Sportler finden hier eine kleine Ruhe-Oase. Ihr könnt hier ganz gemütlich spazieren und schon nach kurzer Zeit die Alltagsaufgaben vergessen. Die Insel ist sozusagen der Stadtpark der Stadt Bad Honnef. Es wirkt alles gepflegt, modern, weit und es nicht überlaufen. Familien mit Kindern können am Rhein kleine Steine übers Wasser hüpfen lassen und große Schiffe beobachten. Wer nur kurz eine Auszeit braucht, kann hier gemütlich eine halbe Stunde bis Stunde durch die Natur schlendern. Ihr könnt aber theoretisch auch Stunden auf der Insel verbringen und mit einem Besuch im Freizeitbad verknüpfen. Wanderungen in der Umgebung sind auch möglich – oder eine Fahrt mit der Fähre zur anderen Rheinseite. Aber informiert euch vorher besser über die Abfahrtszeiten. Für Hobbyfotografen gibt es schöne Fotomotive auf der Insel. „Ich muss unbedingt nochmal bei Sonnenuntergang herkommen“, sagt Theresa.

Insel Grafenwerth

 

Insel Grafenwerth

Die Insel Grafenwerth ist seit 100 Jahren im Besitz der Stadt Bad Honnef. Vom Festland geht es über eine historische Brücke zur Insel rüber, direkt am Yachthafen vorbei.

Die Insel Grafenwerth ist seit 100 Jahren im Besitz der Stadt Bad Honnef. Vom Festland geht es über eine historische Brücke zur Insel rüber, direkt am Yachthafen vorbei.

Hier könnt ihr auf den "Rheinkieseln" sitzen und die Aussicht auf den Drachenfels genießen. Besonders schön: der leuchtende Drachenfels bei Sonnenuntergang.

Familien können hier entspannt spazieren und die Ruhe genießen. Es gibt einen Rundweg. Wer aktiv sein will, kann joggen gehen oder sich an den Sportgeräten austoben.  

Die gesamte Insel liegt im Landschaftsschutzgebiet. Hier gibt es ganz viel Grün und blühende Blumen. Von einer Seite der Insel zur anderen Seite braucht ihr etwa eine halbe Stunde, wenn ihr schnell geht und ohne große Pausen.

Kinder können hier Trampolin springen, rutschen und auf dem Spielplatz klettern. An schönen Sommertagen kommt auch der Eiswagen vorbei.  

Der Besuch der Insel, die Spielplätze und die Benutzung der Calisthenics-Sportgeräte ist kostenfrei. Wer ins Freibad will, muss eine Eintrittskarte kaufen.

Auf dem Rhein fahren große Schiffe vorbei. Noch ein Ausflugstipp für euch: mit der Fähre zur anderen Rheinseite nach Rolandseck mit Rolandsbogen und Tierpark.