Live hören
WDR 2 Die Sonntagsshow mit Marco Schreyl
Fachwerkhäuser am Kirchplatz

Hattingen - Perle an der Ruhr

Stand: 09.06.2023, 00:00 Uhr

  • Historische Altstadt lockt mit rund 150 alten Fachwerkhäusern
  • Alte Burgen, grünes Hügelland und das schöne Ruhrtal
  • Die Henrichshütte ist Wahrzeichen der Industriekultur

Hattingen - Perle an der Ruhr

WDR 2 Raus in den Westen 11.06.2023 07:26 Min. Verfügbar bis 10.06.2025 WDR 2 Von Anita Horn


Download

Im Mittelalter war Hattingen ein bedeutender Marktort. Heute ist die schöne Stadt im südlichen Ruhrgebiet vor allem bekannt für seine Industriekultur wie die Henrichshütte und die historische Altstadt. Dazu gehören die St.-Georgs-Kirche mit ihrem schiefen Turm, das Bügeleisenhaus und das Rathaus.

Wer die Stadt von oben sehen möchte, kann zur Burg Isenberg und zur Burg Blankenstein wandern. Von dort oben hat man einen großartigen Ausblick auf das grüne Hügelland und das schöne Ruhrtal. Auch die Wasserburg Haus Kemnade ist einen Ausflug wert.

Im Westfälischen Industriemuseum Henrichshütte gibt es Geschichte und Kultur pur. Über 10.000 Menschen haben hier damals gearbeitet. Heute ist der älteste Hochofen des Reviers mit seinen 55 Metern Höhe ein überregional bekanntes Denkmal und gehört zur Route der Industriekultur.

WDR 2 Geheimtipp

Nach einem Stadtbummel und einem leckeren Eis lohnt sich ein Abstecher an die Ruhr. Fahrt mit dem Rad einen Teil des Ruhrtalradwegs, geht mit Kanu oder Stand Up Paddle aufs Wasser oder macht ein Picknick am Ruhr-Wehr. Es gibt auch drei tolle Campingplätze mit Blick aufs Wasser.

Hattingen: Burgen, Fachwerk und Industriekultur im Ruhrtal

 

Hattingen

Die historische Altstadt Hattingen ist ein echter Hingucker – über 150 Fachwerkhäuser zieren hier die Gassen.

Die historische Altstadt Hattingen ist ein echter Hingucker – über 150 Fachwerkhäuser zieren hier die Gassen.

Einige sind durchaus krumm und schief. Zum schiefen Turm der St.-Georgs-Kirche gibt es passend drei spannende Legenden.

Die Ruine der Isenburg und das Landhaus Custodis sind ebenso beliebte Ziele in der Stadt wie die Burg Blankenstein und die Wasserburg Haus Kemnade.

Am Flussufer entlang führt der Ruhrtalradweg. Schon ein paar Kilometer durch das Tal eröffnen völlig neue Perspektiven auf das Ruhrgebiet.

Am Ruhr-Wehr lässt es sich bestens pausieren und picknicken. Ganz in der Nähe ist für Übernachtungsgäste ein Campingplatz mit Blick aufs Wasser.

Hattingen vereint Geschichte, Industriekultur und modernes Stadtleben und ist ein tolles Ausflugsziel im Ruhrgebiet.

Alle Infos zu diesem Ausflug in den Westen

Dauerzwei bis acht Stunden
Distanz3 bis 10 Kilometer
Schwierigkeitleicht
Kostenumsonst
Anreise mit dem AutoÜber die A43 und A44 oder über Land – von Wuppertal 30 Autominuten, von Münster 70 Minuten. Zahlreiche Parkhäuser und Parkplätze (kostenpflichtig) am Stadtrand und in der Innenstadt.
Anreise mit Bus und BahnVon Bochum Hbf bis Hattingen (Ruhr) Mitte ca. 30min mit S-Bahn oder RE, von Wuppertal ca.50min mit Umstieg. Von Hattingen Mitte bis Burg Blankenstein z.B. 22min mit dem Bus 350.
Mit KindernMan kann Verstecken spielen, Eis essen und als Ritter die Burgen erobern
Mit dem Hundselbstverständlich
WDR 2 Jahreszeittippzu jeder Jahreszeit