Smart City Index: Gelsenkirchen ist Spitzenreiter bei IT und Kommunikation

Stand: 20.09.2022, 09:04 Uhr

Der Digitalverband Bitkom hat seinen aktuellen Smart City Index veröffentlicht. Deutsche Großstädte werden hier in fünf Kategorien auf Digitalisierung untersucht. Auch vier NRW-Städte haben es in die Top 10 geschafft.

Von Online-Bürger-Services über Sharing-Angebote für Mobilität und intelligente Ampelanlagen bis hin zur Breitbandverfügbarkeit: Bitkom hat Großstädte auf ihre Digitalisierung untersucht. Von den 81 Städten haben es dieses Jahr vier NRW-Städte in die Top Ten geschafft: Köln (4.), Aachen (7.), Bochum (8.) und Düsseldorf (9.)

Sie haben in den fünf Kategorien, die Bitkom sich in Sachen Digitalisierung genauer angeschaut hat, besonders gut abgeschnitten. Die Kategorien betreffen die Bereiche Verwaltung, IT und Kommunikation, Energie und Umwelt, Mobilität und Gesellschaft. Zur Berechnung wurden 10.773 Datenpunkte ausgewertet und Index-Werte aus fünf Kategorien bestimmt. Daraus ergibt sich jeweils eine Gesamtpunktzahl und ein Gesamtrang.

Gelsenkirchen schafft Top-Platzierung mit schnellem Netz

Breitbandausbau, Karte-NRW

Aber es lohnt sich auch ein Blick auf die einzelnen Kategorien. Schafft es Gelsenkirchen beispielsweise in der Gesamtplatzierung "nur" auf Platz 17, ist die Stadt bundesweiter Spitzenreiter in der Kategorie IT und Kommunikation. Der Smart City Index bescheinigt der Stadt nahezu flächendeckende Breitbandverfügbarkeit und sehr gutes 5G-Netz bei allen großen Telekommunikationsanbietern.

Beim Thema Energie und Umwelt schneidet Paderborn am besten ab. Als Begründung nennt Bitkom unter anderem den Einsatz von intelligenten Straßenlaternen (Smart Poles) und adaptiver Beleuchtung und den hohen Anteil von E-Fahrzeugen in der Stadt.

Hamburg ist Spitzenreiter

Bundesweiter Spitzenreiter ist und bleibt die Stadt Hamburg, zum vierten Mal in Folge. Trotzdem ist beim Smart City Index viel in Bewegung - Bergisch Gladbach beispielsweise hatte es in der Vergangenheit häufig nur auf den vorletzten Platz geschafft. Dieses Jahr konnte die Stadt 14 Plätze gut machen, besonders in den Gebieten Energie und Umwelt und Mobilität konnte sie sehr gut punkten.

Bitkom ist der Branchenverband der deutschen Informations- und Telekommunikationsbranche. Er vertritt derzeit nach eigenen Angaben mehr als 2.500 Unternehmen der digitalen Wirtschaft. Der Smart City Index wird seit 2019 jedes Jahr herausgebracht.

Über dieses Thema berichten heute unter anderem die Hörfunk Nachrichten sowie die "Aktuelle Stunde".

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen