Jagd und Hund

03:48 Min. Verfügbar bis 24.01.2024 Von Sonja Gerhardt

Europas größte Jagdmesse "Jagd & Hund" startet in Dortmund

Stand: 24.01.2023, 08:52 Uhr

In den Dortmunder Westfalenhallen ist Europas größte Jagdmesse "Jagd & Hund" gestartet. Tier- und Naturschutzorganisationen sehen das kritisch.

Insgesamt werden 580 verschiedene Aussteller aus 36 Ländern auf dem Messegelände alles für Jagd- und Naturinteressierte präsentieren. Zu den Dauerbrennern der "Jagd & Hund" zählt die Deutsche Meisterschaft der Hirschrufer. Mit Hörnern und Zylindern versuchen die Teilnehmenden am Freitag, diverse Stimmen, Rufe und Laute von Hirschen zu imitieren.

Dazu findet das "Wild Food Festival" statt. Dort können sich alle Interessierten anschauen, wie Wildfleisch zubereitet wird. "Fisch & Angel" ist eine weitere Parallelveranstaltung auf dem Dortmunder Messegelände und stellt die maritime Ergänzung zur "Jagd & Hund" dar.

Kritik an der Messe

Einige Tier- und Naturschutzorganisationen sehen es kritisch, dass auf der Jagdmesse weiterhin Trophäenreisen nach Afrika angeboten werden. So wird Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal (SPD) in einem offenen Brief von "Pro Wildlife" aufgefordert, entsprechende Angebote zu untersagen.

Trophäenjagden seien unethisch, nicht tierschutzkonform und würden außerdem nicht mit den Artenschutzbemühungen einhergehen. 29 weitere Organisationen haben diesen Brief unterzeichnet, darunter auch der Bundesverband Tierschutz sowie die PETA Deutschland. Die Messe läuft noch bis zum kommenden Sonntag, täglich von 10 bis 18 Uhr.

Jagd & Hund

WDR Studios NRW 24.01.2023 00:45 Min. Verfügbar bis 31.01.2023 WDR Online