Planet Wissen

Weitere Videos

Fleisch – Warum wir Tiere essen

Fleischauslage mit vielen verschiedenen Sorten

Rinder, Schweine, Hühner – jeden Tag werden in Deutschland etwa zwei Millionen Tiere geschlachtet. Woher das Fleisch kommt, wollen die wenigsten wissen. Der bewusste und sparsamere Umgang mit Fleisch nimmt zu – nicht nur bei Vegetariern und Veganern. Aber es formiert sich auch eine Gegenbewegung, die Fleischessen als persönlichen Lebensstil versteht. | video

Gravitationswellen – Ein neuer Reiseführer durchs All

Die Milchstraße scheint am Horizont hinter einem Baum

Es ist eine Sensation – im Jahr 2015 weisen Wissenschaftler erstmals Gravitationswellen aus dem Weltraum nach. Das bringt ihnen nicht nur den Nobelpreis für Physik ein, sondern öffnet ein völlig neues Fenster in unser Universum. Kommt man nun endlich dem Geheimnis der dunklen Materie auf die Spur? Kann man den Urknall hörbar machen? | video

Mehr als Show – Wie Hypnose heilen kann

Ein Mann in einem Arztkittel hält eine Tafel, auf der „Hypnose“ steht

Ob beim Zahnarzt, in der Psychotherapie oder im Operationssaal: Der Einsatz von Hypnose im medizinischen Bereich ist auf dem Vormarsch. Dabei braucht es nicht immer einen Hypnotiseur, auch Selbsthypnose ist erlernbar. | video

Patient Krankenkasse

verschiedene Tabletten liegen neben einer Gesundheitskarte und zwei Geldscheinen.

Seit 2007 haben wir eine Versicherungspflicht in Deutschland. Eigentlich sollten damit alle Bürger krankenversichert sein. Doch für einige wird gerade dadurch die Krankenkasse zur Schuldenfalle. Zudem sorgt die Zweiklassenmedizin bei vielen Versicherten für Unmut. Aber in Zeiten von demografischem Wandel, Hightech-Medizin und Zinsverfall klagen auch die Krankenversicherungen selbst über knappe Kassen. Wie kommt es, dass diese große Bismarck‘sche Errungenschaft als Säule des Sozialstaates so in Schieflage gerät? | video

Parasiten – die heimlichen Herrscher

Monika Niehaus und Heinz Mehlhorn gemeinsam mit den Planet Wissen Moderatoren Dennis Wilms und Birgit Klaus.

Parasiten stellen 40 Prozent aller Arten, ein echtes Erfolgsmodell der Evolution. Sie sind extrem anpassungsfähig, kennen das Immunsystem ihres Wirtes wie kein anderer und verstehen es auf subtile Art ihre Bedürfnisse durchzusetzen. Die Cleversten steuern das Verhalten ihrer Wirte - natürlich zu ihrem Vorteil. Dafür manipulieren sie direkt in der Schaltzentrale, dem Gehirn. Auch der Mensch ist vor solchen Attacken nicht gefeit. Inzwischen stehen Parasiten im Verdacht, psychiatrische Erkrankungen auszulösen. | video

Antibiotika ohne Wirkung – Wege aus der Krise

Katja de With gemeinsam mit den Planet Wissen Moderatoren Birgit Klaus und Dennis Wilms im Studio.

Infektionen können tödlich sein. Dass sie an Schrecken verloren haben, verdanken wir der Erfindung von Antibiotika. Doch ihr maßloser und unsachgemäßer Gebrauch beschleunigt die Entwicklung von Resistenzen – die Wundermittel, auf die wir uns immer verlassen konnten, versagen plötzlich. Planet Wissen fragt, wie es so weit kommen konnte und wie ein sorgsamer und zukunftsweisender Umgang mit Antibiotika aussehen könnte. | video

Gesund bleiben! – Der Weg zu einem starken Immunsystem

Collage mit verschiedenen Lebensmitteln, einem schlafenden Mann und einem joggenen Paar am Strand.

Die meisten Menschen denken erst an ihr Immunsystem, wenn sie krank werden und versuchen dann, es zu stärken. Gibt es vielleicht einen besseren Weg? Wie lässt sich das Immunsystem dauerhaft fit halten, und wie schaffen es Dauergesunde, nicht krank zu werden? Planet Wissen fragt zwei Mediziner, die ganz unterschiedliche Perspektiven haben. | video

Endlich schmerzfrei leben

Ein Mann mit vorgebeutem Kopf, die Hände greifen in die Haare.

23 Millionen chronisch schmerzkranke Menschen gibt es in Deutschland. Die Lebensqualität der Betroffenen ist stark beeinträchtigt, ganz abgesehen von den wirtschaftlichen Folgen am Arbeitsmarkt. Dabei sind Schmerzen selbst bei schwersten Krankheiten nicht schicksalhaft, sondern gut zu behandeln. | video

Datensicherung: Wie lange halten Festplatte, USB-Stick und CD?

Wie digitale Daten langfristig speichern?

Jeder kennt den Schock, wenn plötzlich private Daten weg sind. Wer Glück hat, kann sie wiederherstellen, wer Pech hat, nicht. Wie sicher Daten sind, hängt auch vom Speichermedium ab. Welches hält am besten? Und wie speichern Archive Kulturgut langfristig? | video

Obst und Gemüse: Wie gut ist die Massenware?

Strauchtomaten

Welche Obst- und Gemüsesorten essen wir in Deutschland am liebsten? Ist die Bio-Tomate umweltfreundlicher als die konventionell angebaute? Warum ist die Karotte orange? Wie schützt man die Inhaltsstoffe in Obst und Gemüse am besten? Fragen über Fragen, die wir hier beantworten … | video

Rechtspopulismus – Gefahr aus der gesellschaftlichen Mitte?

Rechtspopulismus, Demonstration am 13. April 2015

Seit zwei Jahrzehnten breitet sich der Rechtspopulismus in ganz Europa aus. Was steckt hinter dem rückwärtsgewandten Denken, und warum fällt es vielen so schwer, dagegen zu argumentieren? | video

Künstliche Ökosysteme: das Meeresmuseum Stralsund

Großes Aquarium im Ozeaneum Stralsund

Das Meeresmuseum in Stralsund ist kein normales Museum: Die meisten "Ausstellungsstücke" leben. Mehr als 10.000 Meeresbewohner tummeln sich in 45 Becken. Mit großem Aufwand wurde ihr Lebensraum nachgebaut. Lohnt sich das? | video

Ameisen – Eroberer und Strategen der Tierwelt

Ameisen

Ameisen sind krass: Alleine krass dumm, gemeinsam krass schlau. Die krassesten Vertreter der mehr als 15.000 Ameisenarten sind die Argentinische Ameise und die Feuerameise. Beide bringen ganze Öko-Systeme ins Wanken. | video

Deichen oder weichen? – Die Niederlande und das Wasser

Windmühle in Kinderdijk

Unter großen Mühen haben die Niederländer ihr Land der Nordsee abgerungen. Rund ein Viertel des Landes liegt sogar unter dem Meeresspiegel. Den Gewalten des Wassers zu trotzen, ist daher eine tägliche Herausforderung: Vom Meer kommt es als Sturmflut, von den Flüssen als Hochwasser und von oben nimmt der Starkregen zu. Der Klimawandel zwingt die Niederländer zum Umdenken und bringt sie auf neue Ideen: Mit dem Wasser zu leben, statt es zu bekämpfen, wird immer häufiger gefordert. Häuser lernen schwimmen und in Zukunft sollen sogar ganze Städte auf dem Wasser gebaut und organisiert werden. | video

Das schwere Erbe des Atomausstiegs

Die Planet Wissen Moderatoren Birgit Klaus und Dennis Wilms gemeinsam mit Uwe Hinneburg im Planet Wissen Studio.

Einst versprach die Atomkraft sauberen Strom. Doch die Sorge vor den Risiken und die Endlager-Frage trieb die Atomkraftgegner auf die Straße, vor allem nach dem Reaktorunfall in Tschernobyl. 30 Jahre später bringt Fukushima die Wende in Deutschland: Bis 2022 sollen alle Atomkraftwerke vom Netz. Dann müssen sämtliche Kraftwerke in einem teuren und langwierigen Prozess zurückgebaut werden. | video

Lebensmittelkontrolle – Wie sicher ist unser Essen?

Frau beißt in Hamburger

Ob im Imbiss oder Restaurant, in einer Kantine oder beim Bäcker – viele Menschen essen heute mindestens einmal am Tag außer Haus. Doch können wir das, was lecker aussieht, wirklich bedenkenlos genießen? Wie das Essen zubereitet wird, sehen die Kunden meistens nicht. Hygienemängel, lasche Verarbeitung und Keime sind ernstzunehmende Risiken. Aber auch gefälschte Nahrungsmittel und die falsche Kennzeichnungen von Speisen können unsere Gesundheit gefährden. Wie die Lebensmittelüberwachung in Deutschland funktioniert und was sich ändern müsste, beleuchtet Planet Wissen mit dem Stuttgarter Lebensmittelkontrolleur Friedrich Stadelmann. | video

Demokratie in Not

Demokratie in Not

Wirklich abschaffen, wollen die Demokratie in Deutschland nur wenige. Aber so richtig zufrieden ist auch kaum jemand mit ihr. Ist das lediglich Jammern auf hohem Niveau oder stimmt mit unserer Demokratie tatsächlich etwas nicht? | video

Das Moor – Kulturlandschaft und Klimafaktor

Wasserbüffel auf feuchter Weide.

Nach der letzten Eiszeit entwickelten sich im nass-kalten Klima unserer Breitengrade ausgedehnte Moorlandschaften. In den letzten beiden Jahrhunderten wurden 95 Prozent der deutschen Moore zerstört. Heute haben Wissenschaftler erkannt, welche fatale Folgen für Menschen, Umwelt und Klimaschutz dadurch entstehen und würden gerne möglichst viele ursprüngliche Moorflächen wiedervernässen. | video

Gesunde Gemüseküche aus der Region

Gemüsekörbe mit verschiedenen Kohl- und Gemüsesorten

Knackig frisch direkt vom Acker: Regionale Lebensmittel liegen im Trend. Drei Viertel der Deutschen findet  kurze Transportwege und Unterstützung der regionalen Bauern wichtig. Aber immer weniger wissen, wie ein Rosenkohl wächst oder wie Möhren geerntet werden. | video

Fledermäuse – Geheimnisvolle Wesen der Nacht

Mehrere Fledermäuse hängen kopfüber an einem Holzbalken.

Fledermäuse können fliegen wie ein Vogel, tragen Fell wie eine Maus, sie schlafen kopfüber und sehen mit den Ohren. Manche ekeln sich vor ihnen, Simon Ripperger findet sie faszinierend. Der Biologe weiß, was wir von den fliegenden Säugetieren lernen können und warum es gute Gründe gibt, die bedrohten Tiere zu schützen. | video

Lebensraum Mensch – Von Bakterien, Läusen und Zecken

Verschiedene Petrischalen nebeneinander.

Wir sind nicht allein. Im Gegenteil: In und auf unserem Körper tobt das Leben: Einzeller, Pilze, Viren, Bakterien und manchmal sogar Würmer, Insekten oder Spinnentiere. Einige können uns schaden, manche bemerken wir gar nicht und wieder andere brauchen wir zum Leben. Autoren: Anke Riedel, Eva Schultes, Alexandra Hostert, Dietmar Lyssy, Mike Schaefer | video

"Jurassic Park" – Das geologische Erbe der Schwäbischen Alb

Der steinige Ackerboden auf der Schwäbischen Alb.

"Viel Steine gab’s und wenig Brot" (Ludwig Uhland) – das Leben auf der Schwäbischen Alb war hart und mühsam. Der allgegenwärtige Kalkstein ist ein Erbe der Jurazeit. Wir zeigen heute, warum der steinige Untergrund das Leben der Menschen so sehr prägte. | video

Verlogen und elitär? – Journalisten in der Kritik

Ein Fernseher mit Mikrophonen davor.

Medien sind eine tragende Säule der Demokratie. Umso alarmierender, dass viele Bürger mit den Medien unzufrieden sind. Wie ist es dazu gekommen? Und wie können Journalisten das Vertrauen ihrer Leser, Hörer und Zuschauer zurück erobern? Denn klar ist auch: In Zeiten von Pegida und Fake-News wird glaubwürdiger Journalismus dringend gebraucht. | video

Netzwerk der Mächtigsten – von Schattenbanken und Mega-Investoren

Die Planet Wissen Moderatoren Birgit Klaus und Dennis Wilms gemeinsam mit dem Studiogast Hans-Jürgen Jakobs.

Konzerne sind mächtig. Das gilt besonders für die neuen Finanzgiganten, zu denen auch viele Schattenbanken gehören. Woher ihre immensen Geldmengen kommen, welche Menschen dahinter stecken und auf welche Weise sie ihre Macht gegenüber anderen Konzernen und der Politik einsetzen, beleuchtet Planet Wissen zusammen mit dem Wirtschaftsjournalisten und Herausgeber des Bestsellers "Wem gehört die Welt?", Hans-Jürgen Jakobs. | video

Wie entsteht ein Tatort?

Mann mit Tatort-Pulli.

Im Jahr 1970 erschien mit "Taxi nach Leipzig" die erste Tatort Folge; mittlerweile sind es über 1000. Und noch immer gehört der Tatort für viele zum festen Bestandteil des Sonntagabends – ein Erfolgskonzept! Dabei ist der Weg von der ersten Idee bis zum fertigen Film lang. Über viele Monate arbeitet ein großes Team von Spezialisten an der Umsetzung. | video

Was ist gerecht und fair?

Eine Collage mit den Worten "Gerechtigkeit".

Sind vor Gericht alle Menschen gleich, oder bekommen Reiche und Prominente einen Bonus? Was halten die Deutschen für gerecht, und wie groß ist die soziale Gerechtigkeit hierzulande? Jeder Mensch will gerecht und fair behandelt werden. Schon Kinder entwickeln ein Gerechtigkeitsempfinden. | video

Die Macht der Gewohnheit – So gelingen gute Vorsätze trotzdem

Frau isst Salat

Mehr Sport treiben, abnehmen, gesünder leben – das sind typische Vorsätze zum Jahresanfang. Doch Studien zeigen: Jeder Zweite hat schon nach wenigen Wochen sein Bemühen wieder aufgegeben. Sind wir Menschen so willensschwach oder lassen wir uns von der Macht der Gewohnheit besiegen? | video

Wohnen in der Stadt – Wer kann sich das noch leisten?

Überdimensionales Euro-Symbol steht auf Münzen vor Mietshäusern

München, Hamburg, Köln oder Berlin – überall in Deutschland ein ähnliches Bild: Bezahlbare Wohnungen in Großstädten werden immer knapper. Die Empörung bei den Mietern ist groß. Immer mehr Bewohner wehren sich gegen die steigenden Preise und die Umwandlung ihrer Mietwohnungen in Eigentumswohnungen. Autor/-in: Martina Schuch | video

Mehr Luft für die Lunge – Richtig Atmen

Artwork: Das menschliche Atemsystem.

Vom ersten Schrei bis zum letzten Hauch bestimmt die Lunge unser Leben. Wir wissen kaum etwas über das Organ und nehmen es als selbstverständlich hin. Dabei kann das richtige Atmen unser körperliches und seelisches Wohlbefinden beeinflussen – und jeder kann das lernen. Autoren: Britta Schwanenberg, Dirk Gilson, Patrick Hünerfeld, Dirk Heinemann, Cezary Brazydlo | video

Ein Leben für den Wolf

Ein Wolf schaut nach links.

Frank Faß kündigte seinen Job, verkaufte das Reihenhaus und eröffnete mit seiner Frau das erste Wolfcenter Deutschlands. Bei einer Reise mit dem Wohnmobil durch Kanada war er wilden Wölfen begegnet. Die Faszination war geweckt. | video

Unser Gehirn – Sind Gedanken wirklich frei?

Ein stilisierter Forscher untersucht das Gehirn eines Mannes.

Onur Güntürkün hat eine Lebensaufgabe: Er möchte wissen, wie das Denken entsteht. Warum Tauben den Menschen ähnlicher sind als wir denken, erklärt der Hirnforscher in Planet Wissen. Er sucht nach der Antwort auf die Frage: Wie frei sind unsere Gedanken tatsächlich? Autoren: Katja Nelissen, Lisa Rest, Frauke Haardt-Radzik, Damian Scarf, Benno Wenz, Jakob Kneser | video

Planet Wissen Extra: Bakterien – Killerkeime oder Nützlinge?

Laborantin betrachtet Bakterienkulturen.

Sie sind unsichtbar, allgegenwärtig und sie können Krankheiten auslösen. Mit Bakterien verbinden wir zunächst nichts Gutes. Doch ohne ihre Hilfe würden wir nicht überleben. Wie wichtig Bakterien für uns sind, bemerken wir oft erst wenn sie fehlen -  etwa nach einer Behandlung mit Antibiotika. | video

Planet Wissen Extra: Rückkehr der Wildtiere

Ein Wolf schaut nach links.

Der Wolf war in Deutschland längst ausgerottet, doch heute sind einzelne Rudel wieder hier zu Hause. Auch der Biber war in Europa nur noch selten zu finden und die Kegelrobbe durch Jagd, Krankheiten und Umweltgifte an Nord- und Ostsee verschwunden. Inzwischen bemüht man sich, die Tiere wieder hier anzusiedeln oder dafür zu sorgen, dass ihr natürlicher Lebensraum erhalten bleibt. | video

Abgetaucht - Unter Wasser ans Limit

Freitaucherin Anna von Bötticher unter Wasser mit der Monoflosse

Im Urlaub Fische und Korallen in zehn Metern Tiefe bewundern, das machen viele. Apnoetaucher wie Anna von Bötticher schaffen es über 100 Meter tief. Und das ohne Pressluft-Gerät, nur mit einem Atemzug. Sportler wie sie gehen unter Wasser immer wieder an ihre Grenzen. Rekorde, die die beiden Tauchmediziner Prof. Dr. Dr. Peter Radermacher und Prof. Dr. Claus-Martin Muth nicht überraschen. Sie wissen, wie sich unser Körper dem Druck unter Wasser und Sauerstoffentzug anpasst. | video

Der mit den Robben taucht

Drei Robben tauchen unter Wasser.

Ihre niedlichen Kulleraugen täuschen leicht darüber hinweg, dass Robben Raubtiere sind. Der Forschungstaucher und Meeresbiologe Robert Marc Lehmann vergisst dies nie, wenn er sich seinen Lieblingstieren nähert. In der Nordsee wurden er und seine Unterwasserkamera Zeuge eines spektakulären Schauspiels: Ein Kegelrobbenbulle fraß einen Seehund – also einen Verwandten aus derselben Tierfamilie. Warum Kegelrobben dieses Verhalten entwickeln, ergründet der Meeresbiologe Abbo van Neer mit GPS-Sendern und Kameras. In Planet Wissen berichten die beiden Biologen, was Robben so alles unter Wasser treiben. | video

Extra: Wie gerecht ist unsere Welt?

Waage auf einem Globus

„Voll ungerecht!“ Das rufen schon kleine Kinder. Doch was ist überhaupt gerecht? Wie entwickeln wir ein Gespür dafür? Und wo sind wir von einer gerechten Welt noch ganz weit entfernt? Bei Planet Wissen Extra dreht sich heute alles um das Thema Gerechtigkeit. | video

Zwischen Tinder und Tanztee – Wie die Partnerwahl funktioniert

Symbolbild: Ein Liebespaar küsst sich. Der Mann hält einen überdimensionalen Lutscher in Herzform vor die Gesichter

Eine der wichtigsten Fragen im Leben ist die: Wie finde ich den richtigen Partner? Immer mehr Menschen vertrauen auf die Vermittlungsalgorithmen von Online-Agenturen. Planet Wissen fragt nach: Wie funktionieren Partnerbörsen, und was spielt wirklich eine Rolle, wenn wir uns verlieben: Kommt es auf das Aussehen, den Geruch oder die Stimme an? | video

Für immer jung – Können wir das Altern stoppen?

Junge Hände halten eine alte, faltige Hand

Wir werden immer älter. Keine andere Altersgruppe steigt so rasant an wie die der Hochbetagten. Experten halten eine natürliche Lebenserwartung von 120 Jahren für machbar, einige Visionäre stellen sogar 500 bis 1000 Jahre in Aussicht. Lässt sich die innere Uhr medizinisch aufhalten oder gar zurückdrehen? Und was können wir selbst für ein hohes Alter tun? | video

Die magische Welt der Tattoos

Tätowierter Maori im Dschungel.

Tattoos – sie sind bunt, sie sind hip, sie sind umstritten. Und sie haben eine uralte Kulturgeschichte. Der Tätowierer Heiko Gantenberg alias Dr. Notch hat sich aus Liebe zum Tätowieren auf eine zweieinhalbjährige Weltreise begeben. 25 Länder hat er besucht. | video

Warum wir Menschen sesshaft wurden

Menschen auf Hügel bei untergehender Sonne.

Vor rund 12.000 Jahren ist dem Menschen etwas geglückt, was keiner anderen Spezies im Laufe der Evolution gelungen ist. Er wurde sesshaft. Die neu entstandenen Besitztümer, Hierarchien und Regeln haben das Zusammenleben entscheidend verändert. | video

Evolution – Die Geschichte unseres Lebens

Evolution des Menschen

Dreieinhalb Milliarden Jahre – solange dauerte es, bis sich aus den ersten primitiven Urformen des Lebens Säugetiere und Menschen entwickelten. Warum wir so geworden sind, wie wir heute sind, und wie viel von unseren Urahnen noch in uns steckt, daran forschen Evolutionsbiologen wie Matthias Glaubrecht. | video

Beton – Gehasst, geliebt und unverzichtbar

Betonbau  "Unité d’Habitation in Marseille".

Am Beton scheiden sich die Geister. Übles Baugemisch für graue Einheitssiedlungen oder vielseitiger Werkstoff mit rauem Charme? Fest steht: Moderne Architektur ist ohne Beton undenkbar und Designer und Künstler lieben das Material. Planet Wissen analysiert den Siegeszug des ungewöhnlichen Baustoffs. Was zeichnet Beton aus und wie entwickelte er sich über die Jahrhunderte? | video

Organspende – Eine neue Lunge für Josef Moosmann

Grafik einer Lunge.

Der Pfarrer Josef Moosmann verdankt einer Spenderlunge sein Leben. Er nennt sie einen "Sechser im Lotto mit Zusatzzahl". Er weiß, dass viele Patienten sehr lange auf ein Spenderorgan warten müssen und etliche diese Wartezeit nicht überleben. Über eine Zeit zwischen Hoffen und Bangen, die Transplantation, und worauf es im Alltag mit einem Spenderorgan ankommt, berichten Josef Moosmann und sein Chirurg Dr. Patrick von Samson-Himmelstjerna bei Planet Wissen. Außerdem fragen wir, warum die Zahl der Organspenden in Deutschland zurückgeht und wie sie sich erhöhen ließe. | video

Trügerisches Gedächtnis – manipulierbar und unzuverlässig?

Grafik eines Gehirnmodells

Unser Gedächtnis ist keine simple Festplatte. 100 Milliarden Nervenzellen sind durch mehr als 100 Billionen Synapsen miteinander verbunden und diese Verbindungen verändern sich ständig. Man lernt dazu, erkennt neue Zusammenhänge oder vergisst Dinge. Erinnerungen können sich im Laufe der Zeit verändern oder sogar aktiv manipuliert werden! Inwieweit können wir uns dann auf unsere Erinnerungen verlassen? | video

Extra: Was wollen wir essen?

Mit Blüten garnierter Salat

Feines Menü oder Fast Food, Biogemüse oder Tiefkühlkost – wir können heute aus einem riesigen Angebot an Nahrungsmitteln auswählen. In unserem Planet Wissen Extra konzentrieren wir uns darum heute voll aufs Essen: auf Kartoffelanbau und Wurzelgemüse, auf Salzverkostung und Fleischverzicht. Birgit Klaus und Dennis Wilms freuen sich jedenfalls über die Gelegenheit, im Studio exotische Salze und Glückskleerübchen-Carpaccio zu kosten. | video

Schwarmverhalten: Die Intelligenz der Vielen

Blattschneiderameisen

Große Tiergruppen müssen eine Form finden, ihr Zusammenleben zu organisieren. In Hierarchien zum Beispiel kämpfen Tiere um die Führung. In Schwärmen dagegen arbeiten Tiere zusammen. Ameisen haben das so weit perfektioniert, dass Forscher sie sogar als Vorbild für Roboterschwärme nehmen. | video

Palmöl – Allzweckwaffe ohne Alternativen?

Umweltschädliche Palmöl-Produktion, Indonesien

Margarine, Hautcreme, Waschmittel: Palmöl steckt in vielen Produkten, die wir täglich nutzen. Doch der Anbau der Ölpalmen schadet massiv der Umwelt. Gibt es Alternativen? Wie kann man den Palmöl-Verbrauch reduzieren? | video

Vollkorn statt Weißmehl: Eine sinnvolle Ernährungsempfehlung?

Schwer zu unterscheiden: Normales und Vollkornbrot

Wir sollen mehr Vollkorn essen, sagen Ernährungswissenschaftler. Warum eigentlich? Was steckt drin im vollen Korn? | video

Ausgezwitschert – wo sind unsere Vögel hin?

Prof. Thomas Wikelski im Planet Wissen Studio

Droht ein stiller Frühling? Manche Vogelarten sind kaum noch zu hören. Ihre Bestände schrumpfen seit Jahrzehnten, einige unsere heimischen Vogelarten sind bereits ganz verschwunden, genau wie ihre natürlichen Lebensräume. Es ist ein schleichender Prozess – aber ist er auch unaufhaltsam? Fest steht: Ohne ein Umdenken wird es künftig im Frühling immer stiller werden. Und nicht nur das. Ohne Vögel und ohne Insekten verlieren auch wir Menschen unsere Lebensgrundlage, denn damit ist auch die Landwirtschaft in Gefahr. Welche Ursachen hat der dramatische Rückgangs der Vogelbestände und welche Maßnahmen können den Tieren noch helfen? | video

Entdeckungsreise in die Tiefsee – Forschung am Limit

Grafik von Robotern, die den Meeresboden untersuchen.

Die Tiefsee ist das größte, wichtigste, bislang aber auch am wenigsten erforschte Ökosystem der Erde. Der gewaltige Druck, die Kälte und das fehlende Licht erschweren alle Forschungsvorhaben in größeren Tiefen enorm. Doch jetzt gilt es, die Anstrengungen zu forcieren. Denn die Eisdecke in der Arktis schmilzt rasant und das könnte gravierende Folgen für die arktische Tiefsee und auch für uns Menschen haben. | video

Weitere Videos

Abgasalarm – der Kampf um saubere Luft

Nahaufnahme eines Abgasrohres.

Dauerstau, Feinstaub und giftige Stockoxide – das Neckartor in Stuttgart ist zum Synonym für schlechte Luft in deutschen Städten geworden. Doch auch an vielen anderen Orten werden die Abgas-Grenzwerte überschritten und belasten seit Jahren unsere Gesundheit – und das auch jenseits der behördlichen Messstationen. Die Abgasaffäre bringt eine neue Dynamik in den Kampf um saubere Luft. | video

Comics – Von sprechenden Enten und fantastischen Helden

Verschiedene Micky-Maus-Hefte

Sie heißen Superman, Asterix, Micky, Sigurd oder Donald. Sie sind die Stars in einer bunten Welt aus Zeichnungen und Sprechblasen. Seit über hundert Jahren begeistern Comics Millionen von Menschen rund um den Erdball. | video

Lettland, Litauen und Estland – Das Baltikum heute