24 Stunden in Bonn - Die Friedensbewegung gegen Aufrüstung

24 Stunden in Bonn - Die Friedensbewegung gegen Aufrüstung

HIER UND HEUTE 22.10.1983 24:30 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR

Am 22. Oktober 1983 fand der Höhepunkt der Proteste der Friedensbewegung gegen die Atomraketen-Aufrüstung statt. Die Hauptkundgebung gab es in der damaligen Bundeshauptstadt in Bonn. Auf der Hofgartenwiese versammelten sich nach Polizeiangaben mehr als 200 Tausend Menschen. Die Friedensaktivisten sprechen von 500 Tausend. Prominente Redner waren Heinrich Böll und Willy Brandt. Hier und Heute-Reporter berichteten von mehreren Standorten aus über die große Friedensdemo. Wie bereitete sich die Polizei auf ihren Einsatz vor? Wie die Friedensaktivisten?

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

Noch keine Kommentare