Quarks

Mit viel Gefühl: Der neue Blick aufs Herz

Quarks 13.08.2019 41:50 Min. Verfügbar bis 11.08.2024 WDR

Download Podcast

Quarks

Die Sendung zum Mitnehmen

Aktuelle Podcasts

Wem gehört die Straße? Aggressionen im Verkehr Quarks 13.08.2019 44:43 Min. UT DGS Verfügbar bis 13.08.2024 WDR

Zu dicht auffahren, wild gestikulieren, wüst schimpfen: Alltägliche Szenen auf Deutschlands Straßen. Aggression im Straßenverkehr ist ein prägendes Element. Dabei ist es egal, ob man als Fußgänger, Radfahrer oder im Auto unterwegs ist. Doch nicht nur mehr der Verkehr ist schuld an der Zunahme von aggressivem Verhalten – es gibt noch weitere Faktoren. Quarks begibt sich auf Spurensuche.

Essen ohne Reue Quarks 06.08.2019 01:28:56 Std. UT DGS Verfügbar bis 06.08.2024 WDR

Teil 1: Das große Quarks Ernährungsexperiment: Intuitiv essen: Nur worauf man Lust hat, nur wenn man Hunger hat und nur so viel, bis man satt ist. Ist das zu schaffen? Und was passiert mit dem Gewicht? Teil 2: Der Quarks Fisch-Ratgeber: Lachs, Fischstäbchen, Sushi – die Deutschen lieben Fisch. Aber welche Arten darf man noch mit ruhigem Gewissen essen?

Rückkehr nach 50 Jahren – der neue Wettlauf zum Mond Quarks 02.07.2019 44:04 Min. UT DGS Verfügbar bis 02.07.2024 WDR Von Reinhart Brüning, Jakob Kneser, Mike Schaefer

Vor 50 Jahren setzte Neil Armstrong als Erster seinen Fuß auf den Mond. Nur drei Jahre später stellten die Amerikaner das Mondfahrtprogramm wieder ein. Doch jetzt arbeitet nicht nur die NASA wieder an einem solchen Programm – auch Russland, China, Indien und Israel haben den Mond im Visier.

Risiko Styropor: Wie sicher sind gedämmte Häuser? Quarks 25.06.2019 44:21 Min. UT DGS Verfügbar bis 25.06.2024 WDR Von Reinhart Brüning, Heinz Greuling, Jana Hüttenmeister, Katrin Krieft, Güven Purtul, Tilman Wolff

Seit im Sommer 2017 die komplette Außenfassade eines Hochhauses bei London in wenigen Minuten lichterloh brannte und 71 Menschen starben, stellen wir uns in Deutschland die Frage: Können auch unsere Hausfassaden brennen? Quarks geht auf Spurensuche.

Der totgeglaubte Fluss: Wie gut ist das Rheinwasser heute? Quarks 18.06.2019 44:55 Min. UT DGS Verfügbar bis 18.06.2024 WDR

Vor 50 Jahren trieben abertausende vergiftete Fische den Rhein hinunter. Der Rhein war tot. Doch schon vor diesem Massensterben galt der Rhein als "größte Kloake Europas". Heute lebt der Rhein wieder – zum Glück. Doch kann auch heute noch Gift in den Rhein gelangen? Quarks stellt den Rhein auf die Probe.

Land unter – Was hilft bei Hochwasser? Quarks 11.06.2019 45:25 Min. UT DGS Verfügbar bis 11.06.2024 WDR

Hochwasser werden in Deutschland meist unterschätzt, dabei zählen sie zu den gefährlichsten Naturgewalten in Deutschland. Und das Risiko steigt: Laut Experten könnten bis zum Jahr 2044 sieben Mal mehr Menschen in Deutschland allein von Flusshochwasser betroffen sein. Quarks zeigt, wie erst der Mensch das Naturereignis zu einer Katastrophe macht, in dem er den Flüssen ihren Platz nimmt und die Kraft der Wassermassen falsch einschätzt.

Ein Herz für Bienen: Wie stoppen wir das Insektensterben? Quarks 04.06.2019 44:29 Min. UT DGS Verfügbar bis 04.06.2024 WDR Von Elmar Sommer

Insekten bilden das Fundament einer gesunden Natur. Sie sind wichtige Bestäuber für Blütenpflanzen und Nahrung für viele Lebewesen. Sterben die Insekten, drohen auch andere Tier- und Pflanzenarten zu verschwinden. In mehreren Regionen Deutschlands belegen Wissenschaftler bereits einen dramatischen Rückgang an Insekten. Quarks ordnet ein und zeigt Hintergründe und Entwicklungen.

Letzte Hilfe: Was wir übers Sterben wissen Quarks 28.05.2019 44:38 Min. UT DGS Verfügbar bis 28.05.2024 WDR Von Krischan Diekmaier, Daniel Haase, Angela Sommer, Mathias Tertilt, Georg Wieghaus

Sterben gehört zum Leben. Aber die meisten Menschen wissen kaum etwas darüber, wie der Prozess des Sterbens im Körper abläuft. Und selbst gegen Lebensende blenden viele Menschen wichtige Fragen aus. Quarks schaut dahin, wo es weh tut: Was passiert im Körper, während wir sterben? Was können Angehörige machen, um das Sterben angenehmer zu gestalten? Und wann lässt uns die Medizin sterben?

Ausgetrickst: Warum unser Gehirn so gerne online ist Quarks 21.05.2019 44:11 Min. UT DGS Verfügbar bis 21.05.2024 WDR

Wir verbringen immer mehr Zeit im Internet, jeder Deutsche im Schnitt über 3 Stunden am Tag, die 14 - 29 Jährigen sogar fast 6 Stunden. Oft greifen wir völlig ohne Grund zum Smartphone – automatisch, aus Gewohnheit – und verbringen mehr Zeit im Netz als wir wollen. Warum? Unser Gehirn kann nicht anders. Programme, die schon zu Jäger-und-Sammler-Zeiten auf unsere neuronale Festplatte geschrieben wurden, treffen jetzt auf die digitale Welt. Mai Thi Nguyen-Kim erklärt, was dabei passiert.

Stand: 03.01.2018, 15:55