WDR 5 Tischgespräch

Gesprächskultur mit prominenten Zeitgenossen

WDR 5 Tischgespräch

Das Tischgespräch ist mehr als Talk, es präsentiert eine besondere Art der Gesprächskultur: direkt, offen und unkompliziert entwirft die Reihe ungewöhnliche Portraits von interessanten Zeitgenossen.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 5 Tischgespräch | 14.11.2018 | 52:23 Min.

Wie kommt es, dass ein Jugendlicher aus dem Eifeldorf Eiserfey den mittelalterlichen Dichter Francois Villon zu seinem Vorbild wählt? Was verbindet ihn mit höfischen Sän-gern? Und warum singt er am liebsten in Mundart? Seit mehr als 40 Jahren macht Günter Hochgürtel Musik und erinnert sich im Tischge-spräch auf WDR 5 an seine Anfänge. - Moderation: Gisela Steinhauer

WDR 5 Tischgespräch | 07.11.2018 | 46:59 Min.

Er findet seine Motive in der Natur: Vogelschwärme, Blattadern, das tanzende Licht einer Wasseroberfläche. Eberhard Ross‘ Bilder sind kontemplativ und entstehen oft in einem Kraftakt, der den Maler bis ans Äußerste fordert. - Moderation: Lothar Lenz

WDR 5 Tischgespräch | 31.10.2018 | 48:38 Min.

Wie ist es zu erklären, dass die einen durch Operationen ihre Schmerzen verlieren und andere durch heiße Wickel? Hilft Naturheilkunde besser als Hightech-Medizin? Seit mehr als 30 Jahren befasst sich der Arzt Dietrich Grönemeyer mit der Kunst des Hei-lens und wirbt jetzt für Weltmedizin. - Moderation: Gisela Steinhauer

WDR 5 Tischgespräch | 24.10.2018 | 48:14 Min.

"Wir können nicht darauf warten, bis die Welt ganz aufgebraucht ist" - sagt die Unternehmerin Antje von Dewitz. Rucksäcke und Fleecejacken werden bei VAUDE nicht mehr aus Plastik hergestellt. - Moderation: Gisela Keuerleber

WDR 5 Tischgespräch | 17.10.2018 | 51:53 Min.

Ihr komödiantisches Talent schätzt ein Millionenpublikum spätestens seit dem Eifelkrimi "Mord mit Aussicht", wo sie in der Hauptrolle der Provinzkommissarin Sophie Haas brilliert. Ein Gespräch mit der Schauspielerin über Frauen, Fehlbesetzungen und Fortsetzungen. - Moderation: Karla Engelhard

WDR 5 Tischgespräch | 10.10.2018 | 52:03 Min.

"Orte zu schaffen, die die Menschen berühren, wo Menschen gerne hingehen und sich gerne aufhalten!" Dieses Ziel verfolgt der Architekt Eckhard Gerber seit 50 Jahren. - Moderation: Gisela Keuerleber

WDR 5 Tischgespräch | 26.09.2018 | 48:58 Min.

Alle sprechen von "Helikoptereltern" - die Kölner Kinderärztin erlebt sie täglich in ihrer Praxis. Mütter und Väter machen sich oft übertriebene Sorgen um die Gesundheit ihrer Kinder, findet Karella Easwaran. - Moderation: Lothar Lenz

WDR 5 Tischgespräch | 19.09.2018 | 52:16 Min.

"Als Biobauer muss man mit Disteln seinen Frieden machen", sagt Felix Prinz zu Löwenstein. Er hat früh sein ererbtes Hofgut auf Bio umgestellt und war viele Jahre Sprecher der Ökolandbau-Verbände. Manche nennen ihn "Bio-Prinz": Löwenstein ist promovierter Landwirt, überzeugter Biobauer und Autor von Sachbüchern. - Moderation: Gisela Keuerleber

WDR 5 Tischgespräch | 12.09.2018 | 53:22 Min.

Hintergründig, liebenswürdig und ein bisschen verschroben begegnet uns der Schau-spieler in vielen Rollen seiner mittlerweile legendären Filmkarriere. Er hat als "bewegter Mann" ebenso die Zuschauer erobert wie als Spezialist mit merkwürdigem Hobby auf einer Reise nach Inari. - Moderation: Maria Ott

WDR 5 Tischgespräch | 05.09.2018 | 53:07 Min.

"We shall overcome", sang Klaus Scharioth, als er 1968 mit einem Freund durch die USA reiste. Einiges von der Kraft dieser Bürgerrechtshymne hat sich der gebürtige Es-sener bewahrt, als er in den diplomatischen Dienst eintrat. Ob sie geholfen hat, erzählt der 71-Jährige im Tischgespräch mit Gisela Steinhauer. - Moderation: Gisela Steinhauer

WDR 5 Tischgespräch | 29.08.2018 | 53:18 Min.

Ist der Drang zur Bühne schon angelegt, wenn man im Kindergarten das Schneewittchen spielt? Eindeutig ja! Denn Martina Schwarzmann ist nach der Kochlehre so erfolgreich zum Kabarett wechselt, dass sie selbst in NRW die Säle füllt, obwohl ihr Programm auf Oberbairisch ist. - Moderation: Gisela Steinhauer

WDR 5 Tischgespräch | 22.08.2018 | 52:53 Min.

"Wir werden in Deutschland eine gewaltige Polarisierung erleben" Stefan Sell ist kein Mensch, der lange an einem Ort bleibt. Bevor er Professor am Rhein Ahr Campus in Remagen wurde, war er u.a. Krankenpfleger in Bad Segeberg, Arbeitsmarkt-Referent im Bonner Bundeskanzleramt und Arbeitsamts-Leiter in Tübin-gen. - Moderation: Gisela Steinhauer

WDR 5 Tischgespräch | 15.08.2018 | 53:15 Min.

Ihr jüngster Erfolgsroman "Munin oder Chaos im Kopf" hat Monika Maron den Vorwurf eingebracht, sie identifiziere sich mit darin geäußerten rechtspopulistischen Meinungen. Das bestreitet die Autorin. Aber sie glaubt, dass es um unsere Freiheit nicht gut bestellt ist. - Moderation: Ulrich Horstmann

WDR 5 Tischgespräch | 08.08.2018 | 52:32 Min.

"Stop war on Nature!", Jeremy Rifkins Warnruf, ist das Motto von Andreas Kipar: "Kein Krieg mehr gegen die Natur." Landschaft dürfe man nicht Logistik-Unternehmen mit ihren riesigen betonierten Flächen und Zufahrtsstraßen überlassen. - Moderation: Gisela Keuerleber

WDR 5 Tischgespräch | 01.08.2018 | 51:13 Min.

Nie spricht Karl Schlögel von Orten, die er nicht selbst in Augenschein genommen hat. Sein Schwerpunkt: Sowjetunion/Russland. Ein Gespräch über den "schwarzen Schwan", Gerüche und das Gefühl, unverhofft Zeitzeuge zu sein. - Moderation: Karla Engelhard

WDR 5 Tischgespräch | 25.07.2018 | 53:02 Min.

"Erzählungen sind lebensstützend", sagt der Erzählkünstler Norbert Kober. Er lässt als Dozent für narrative Formen und Fachmann für Mythen eine uralte Tradition wieder aufleben. Selbst sein eigenes Leben klingt wie ein Märchen. - Moderation: Gisela Steinhauer

WDR 5 Tischgespräch | 18.07.2018 | 54:02 Min.

Schriftstellerin und Fernsehmoderatorin Thea Dorn tritt leidenschaftlich für ihre Überzeugungen ein. Z.B. dafür, dass man Identität durchaus auch national begründen kann. Aus dem Vorhaben, Sängerin zu werden, wurde nichts – dafür eroberte sie die Literatur. - Moderation: Maria Ott

WDR 5 Tischgespräch | 11.07.2018 | 51:28 Min.

"Meine Wurzeln sind in Deutschland neu entstanden", sagt Umeswaran Arunagiri-nathan. Als Kind erlebte er Gewalt und Krieg, war als Zwölfjähriger allein auf der Flucht und arbeitete als Tellerwäscher und Putzmann. Heute ist er Arzt, deutscher Staatsbür-ger und Buchautor. - Moderation: Heide Soltau

WDR 5 Tischgespräch | 04.07.2018 | 54:04 Min.

Wenn die eigenen Eltern im Alter krank werden oder pflegebedürftig, dann fühlen sich die erwachsenen Kinder oft überfordert. Der letzte Lebensabschnitt sollte gerade in Familien kein Tabuthema sein, findet die Neuropsychologin Prof. Katja Werheid - und hat den Ratgeber "Nicht mehr wie immer" geschrieben. - Moderation: Lothar Lenz

WDR 5 Tischgespräch | 27.06.2018 | 52:05 Min.

"Die befriedigendste Aufgabe, die man als Soldat haben kann, ist, den Frieden zu sichern und wiederherzustellen." Eigentlich wollte Klaus Reinhardt Musik studieren, doch mit 19 Jahren entschied er sich für die Bundeswehr. Als erster Deutscher leitete er später den KFor-Einsatz auf dem Balkan. - Moderation: Gisela Keuereleber

WDR 5 Tischgespräch | 20.06.2018 | 52:51 Min.

"Mein Motiv ist die Suche nach der Wahrheit" Hans Werner Sinn, der Mann mit dem Käpt'n Ahab Bart, ist das Gesicht des IFO-Wirtschaftsforschungs-Instituts, Erfinder der "aktivierenden Sozialhilfe" und sagt nach 82 Semestern universitärer Lehre: "Ich bin Volkswirt aus Leidenschaft und habe mich immer gefragt, welches Gesellschaftsmodell den Menschen ein Maximum an wirtschaftlichem Wohlstand bringt“. - Moderation: Gisela Steinhauer

WDR 5 Tischgespräch | 13.06.2018 | 49:26 Min.

Michael Mittermeier zählt seit über zwei Jahrzehnten zu den herausragenden deutschen Comedians. Der Ur-Bayer ist aber nicht nur in seiner Muttersprache erfolgreich. - Moderation: Stephan Fritzsche

WDR 5 Tischgespräch | 06.06.2018 | 51:29 Min.

Michael Wilk ist geistig und körperlich immer in Bewegung. Der gelernte Schmied kümmerte sich schon als Jugendlicher um Obdachlose, wurde Arzt, Notfallmediziner, Psychotherapeut und engagierte sich in anarchistischen Zirkeln. - Moderation: Gisela Steinhauer

WDR 5 Tischgespräch | 30.05.2018 | 51:05 Min.

Unser aller Bild von der Welt und von den Menschen hat sie mit ihren Filmen im Kino und im Fernsehen entscheidend geprägt. Weißensee, Gladbeck, die Anrainer - Regina Zieglers Leben besteht aus vielen Filmen. - Moderation: Maria Ott

WDR 5 Tischgespräch | 23.05.2018 | 54:30 Min.

Nur ein Jahr wollte Wilbert Olinde in Deutschland bleiben, als er im Alter von 22 aus den USA zum SSC Göttingen kam, um Bundesliga-Basketball zu spielen. Aus einer Saison wurde fast ein ganzes Leben. - Moderation: Christoph Heinzle

WDR 5 Tischgespräch | 16.05.2018 | 52:37 Min.

Noch immer verbinden die meisten den Namen Ilja Richter mit der legendären Pop-Sendung "Disco", die der damals jüngste Showmaster Deutschlands in den 70er Jahren präsentiert hat. Damit kann Ilja Richter gut leben, solange er nicht auf diese Rolle reduziert wird. - Moderation: Ulrich Horstmann

WDR 5 Tischgespräch | 09.05.2018 | 52:30 Min.

Wenn sie reist und Filme dreht, probiert sie gekochten Seehund, zeltet auf Vulkanasche und singt in der Mongolei Volkslieder in einer Nomadenjurte. Die heute 75 jährige Filmkünstlerin Ulrike Ottinger spielte schon als Kind Expedition und reiste mit dem Finger über die Landkarte. - Moderation: Gisela Keuerleber

WDR 5 Tischgespräch | 02.05.2018 | 51:11 Min.

Er ist unkonventionell, direkt und hat es gern, wenn alles klappt. Uwe Dönisch-Seidel ist der erste Landesbeauftragte für Maßregelvollzug in Nordrhein-Westfalen und das seit fast 20 Jahren. Ein Gespräch über Abgründe und Höhepunkte. - Moderation: Karla Engelhard

WDR 5 Tischgespräch | 25.04.2018 | 52:18 Min.

Sein Ansatz: Gonzo-Journalismus. Alles radikal und subjektiv . Keine sachlich-neutrale Berichterstattung, sondern eine ganz persönliche. Die Protagonisten? Menschen vom Rand der Gesellschaft: Perverse, Pädophile, Drogenkonsumenten. Möglich ist Mitglied im Y-Kollektiv, einer Gruppe junger ReporterInnen, die rabiat anders informieren wollen. - Moderation: Gisela Steinhauer

WDR 5 Tischgespräch | 18.04.2018 | 53:08 Min.

Sie springt mit dem Motorrad, macht Überschläge mit dem Auto, geht in Flammen auf und fällt aus Fenstern: Dani Stein ist Stuntfrau - eine der wenigen weiblichen Stuntleute in Deutschland. Adrenalin ist der Stoff, nach dem sie fast süchtig ist, erzählt sie Gisela Keuerleber im WDR 5 Tischgespräch. - Moderation: Gisela Keuerleber

WDR 5 Tischgespräch | 11.04.2018 | 52:46 Min.

Früher hieß er noch Hubert Franke und schämte sich seiner Heimat. Dann wurde aus dem gebürtigen Monschauer der Journalist und Kabarettist Hubert vom Venn, der in Tausenden Zeitungskolumnen und Radioglossen die Eifel beschrieb. - Moderation: Gisela Steinhauer

WDR 5 Tischgespräch | 04.04.2018 | 52:22 Min.

Er hat eine klare Haltung. Er fällt auf – mit seiner Kunst, mit seinem Auftreten, mit dem, was er sagt. Seine Skulpturen im öffentlichen Raum erregen die Gemüter. Und sein Geniebegriff provoziert. - Moderation: Maria Ott

WDR 5 Tischgespräch | 28.03.2018 | 51:54 Min.

"Es ist, als würde man in das offene Herz der Erde schauen". So beschreibt Ulla Lohmann den Blick in den Krater eines aktiven Vulkans. Schön und zugleich gefährlich, denn Pech und Schwefel-Dünste vergiften Luft und Wasser. - Moderation: Gisela Keuerleber

WDR 5 Tischgespräch | 21.03.2018 | 53:17 Min.

Der Weltklasse-Geiger Daniel Hope versteht sich als Musikaktivist und reist dafür um die Welt. Im WDR 5 Tischgespräch erzählt der 44-Jährige von seinen Wurzeln, von der Kraft der Musik und von seiner großen Leidenschaft zu seiner Geige, die er "Ex-Lipinski" nennt. - Moderation: Gisela Steinhauer

WDR 5 Tischgespräch | 14.03.2018 | 53:25 Min.

Wolfgang Kraushaar gilt als DER Chronist der 68er Bewegung. Der Politologe, der im September 70 Jahre wird, erforscht seit Jahrzehnten die deutschen Protestbewegungen. Zum 50jährigen Jubiläum der Studentenbewegung von 1968 hat er ein Buch dazu veröffentlicht. - Moderation: Verena Gonsch

WDR 5 Tischgespräch | 13.03.2018 | 53:25 Min.

Wolfgang Kraushaar gilt als DER Chronist der 68er Bewegung. Der Politologe, der im September 70 Jahre wird, erforscht seit Jahrzehnten die deutschen Protestbewegungen. Zum 50jährigen Jubiläum der Studentenbewegung von 1968 hat er ein Buch dazu veröffentlicht. - Moderation: Verena Gonsch

WDR 5 Tischgespräch | 07.03.2018 | 52:49 Min.

Diese Frau riecht gut. Bei Alexandra Kalle ist das nicht nur ein Kompliment, sondern vor allem eine Berufsbeschreibung: Die 47-Jährige ist eine der wenigen Parfümeurinnen in Deutschland und entwickelt neue Düfte. - Moderation: Lothar Lenz

WDR 5 Tischgespräch | 28.02.2018 | 51:40 Min.

Sie ist eine österreichische Baroness und Patenmutter von sechs tibetischen Jugendlichen, deren Flucht über den Himalaya sie vor vielen Jahren in einem preisgekrönten Film dokumentierte. - Moderation: Kirsten Pape

WDR 5 Tischgespräch | 21.02.2018 | 52:09 Min.

"Einfach mal machen!" - so lautet das Motto von Raul Krauthausen, der "Die Sozialhelden" gegründet und Hilfsprojekte entwickelt hat und der Menschen mit Beeinträchtigungen ermutigt, sich nicht behindern zu lassen. - Moderation: Gesa Rünker

WDR 5 Tischgespräch | 14.02.2018 | 52:59 Min.

Der Kabarettist aus Frechen gab seinen Konzerten Namen wie "Hongkong", "Robinson Crusoe" und "Elfenbeinkonzert", besang mit Begeisterung die neuen Bundesländer und widmet sein aktuelles Programm in der Berliner Schaubühne Theodor Fontane. - Moderation: Gisela Steinhauer

WDR 5 Tischgespräch | 07.02.2018 | 52:57 Min.

"Lieber einen kreativen Flop riskieren, als sich träge im Mainstream treiben lassen", sagt Jutta Allmendinger, Soziologin und Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin. - Moderation: Gisela Keuerleber

WDR 5 Tischgespräch | 31.01.2018 | 45:54 Min.

Pamela Pabst arbeitet in ihrem Traumberuf. Die zierliche, kleine Frau ist die erste von Geburt an blinde Strafverteidigerin in Deutschland. Ein Gespräch über Vertrauen und Vorurteile. - Moderation: Karla Engelhard

WDR 5 Tischgespräch | 24.01.2018 | 46:13 Min.

Claus Hipp ist Biolandwirt der ersten Stunde, promovierter Jurist, Maler, spielt Oboe und hat seinen Namen und sein Gesicht zum Markenzeichen eines erfolgreichen Familienunternehmens gemacht. Ruhestand ist für den 79-Jährigen kein Thema. - Moderation: Lothar Lenz

WDR 5 Tischgespräch | 17.01.2018 | 53:31 Min.

Der Schauspieler Joachim Meryerhoff hat seine spannende Lebens- und Familiengeschichte in einem Bestseller veröffentlicht. Mit seinem Vortrag und seinem Theaterspiel fasziniert er gleichermaßen die Zuschauer. - Moderation: Maria Ott

WDR 5 Tischgespräch | 10.01.2018 | 49:30 Min.

Über Nacht wurde Deborah Feldman berühmt. Am 14. Februar 2012 trat sie in einer amerikanischen Talkshow auf und erzählte von ihrem Leben in einer ultraorthodoxen jüdischen Gemeinde in New York. Ihr Buch "Unorthodox" wurde daraufhin zum Bestseller. - Moderation: Ulrich Horstmann

WDR 5 Tischgespräch | 03.01.2018 | 51:27 Min.

Sie ist eine der wenigen, die im nationalsozialistischen Berlin im Untergrund überlebt haben, als Göbbels Berlin für "judenrein" erklärt hatte. Hanni Levy hat Menschen gefunden, die sie aufgenommen und versteckt haben. - Moderation: Maria Ott

WDR 5 Tischgespräch | 27.12.2017 | 53:09 Min.

„Ich bin ein Ruhri“, sagt der Amerikaner Steven Sloane, der seit über 20 Jahren die Bo-chumer Symphoniker leitet. Mit Charme, Humor und Hartnäckigkeit hat er es ge-schafft, dass es in der klammen Stadt seit einem Jahr einen Konzertsaal gibt. - Moderation: Gisela Keuerleber

WDR 5 Tischgespräch | 20.12.2017 | 48:56 Min.

Er gehört zu den vielseitigsten bildenden Künstlern in Deutschland – René Böll, der drit-te Sohn des Kölner Schriftstellers und Literaturnobelpreisträgers Heinrich Böll, dessen Nachlass er verwaltet. - Moderation: Wolf Scheller

WDR 5 Tischgespräch | 13.12.2017 | 53:54 Min.

Linda Zervakis ist Moderatorin, Tagesschau-Sprecherin und „Königin der bunten Tüte“ – so der Titel ihres autobiografischen Romans. Die Hamburgerin mit griechischen Wur-zeln hat bis zu ihrem 30. Lebensjahr jeden Sonntag im Kiosk ihrer Eltern in Hamburg-Harburg geholfen; eine gute Gelegenheit, Menschen mit all ihren Eigenarten zu studieren. - Moderation: Volker Schaeffer

WDR 5 Tischgespräch | 06.12.2017 | 53:41 Min.

Hannes Jaenicke ist einer der gefragtesten deutschen Schauspieler, ausgebildet am renommierten Max Reinhard Seminar in Wien. Sein markantes Gesicht hat einen hohen Wiedererkennungswert. - Moderation: Stephan Fritzsche