WDR 5 Neugier genügt - Redezeit

Die Wundertüte von WDR 5

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit

Die Sendung Neugier genügt nimmt sich an jedem Werktag 25 Minuten Zeit, in der "Redezeit" um 11.05 Uhr ein Thema zu vertiefen oder eine Person eingehend vorzustellen - in lebendigem, kritischen, manchmal heiteren Gespräch. Die Moderatoren der Sendung befragen prominente Politiker genauso wie unbekannte Weltreisende. Neugier genügt!

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 20.04.2018 | 27:08 Min.

Paartherapeutin und Autorin Angelika Kaddik betrachtet das Thema Gerechtigkeit in Beziehungen. Wie haben sich die Rollenbilder verändert. Was läuft schief in der Kommunikation und wie lässt sich das verbessern? Gast: Angelika Kaddik, Paartherapheutin und Buchautorin; Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 19.04.2018 | 28:06 Min.

Der Begriff der Gerechtigkeit in der Politik ist seit einiger Zeit wieder in Mode. Zuletzt versuchte die SPD im Bundestagswahlkampf mit dem Thema zu punkten. Politologe Wolfgang Merkel spricht über Gerechtigkeit als politisches Konzept. Moderation: Julia Schöning

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 18.04.2018 | 25:31 Min.

In der Politik haben ältere Semester das Sagen. Junge PolitikerInnen fordern mehr Mitsprache. Eine Frage der Generationengerechtigkeit, findet Terry Reintke, 30, die für die Grünen im EU-Parlament sitzt. Gast: Terry Reintke; Moderation: Anja Backhaus

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 17.04.2018 | 26:35 Min.

„Es gibt keinen objektiv gerechten Lohn“, sagt Soziologe Stefan Liebig. Gerechtigkeit sei relativ. Aber wann fühlen wir uns denn dann gerecht bezahlt? Gast: Soziologe Stefan Liebig; Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 16.04.2018 | 24:23 Min.

Gerechtigkeit ist eine moralische und politische Grundnorm, sagt der Philosoph Bernd Ladwig. Im Kern geht es insbesondere um eine gerechte Verteilung. Die Gerechtigkeitsfrage ist eng mit der der Gleichheit verknüpft.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 13.04.2018 | 27:04 Min.

Der Facebook-Datenskandal ist nur ein Beispiel von vielen - durch die Digitalisierung ändert sich der Charakter von "Öffentlichkeit" grundlegend. Was bedeutet das für die Demokratie, was für den Journalismus? Gast: Michael Steinbrecher, Journalist, Medienwissenschaftler; Moderation: Julia Schöning

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 12.04.2018 | 24:59 Min.

Es gibt keine individuelle Leistung. So lautet Nina Verheyens zentrale These. In einer Gesellschaft, die sich selbst als Leistungsgesellschaft versteht, kommt das ketzerisch daher. Ist das Leistungsparadigma nicht zutiefst demokratisch?

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 11.04.2018 | 22:00 Min.

Prof. Dr. Tilman Santarius von der TU Berlin fordert, die Art und Weise, in der wir produzieren und konsumieren, grundlegend umzugestalten - für eine ökologisch nachhaltige und sozial gerechte "smarte grüne Welt".

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 10.04.2018 | 23:42 Min.

Kinder, die bei Tieren aufgewachsen sind und schließlich zu den Menschen zurückkehren: Kaspar Hauser ist der berühmteste Fall, aber bei weitem nicht der Einzige. Was hat es auf sich mit den so genannten "Wolfskindern"? Gast: P.J. Blumenthal, Publizist; Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 09.04.2018 | 25:45 Min.

Das Netzwerk "Gute Arbeit in der Wissenschaft" fordert bessere Berufschancen für Wissenschaftliche Mitarbeiter an Hochschulen. Denn auf eine Professur kommen sieben Dozenten, die keine Professur und damit kaum Gehalt für die Lehre bekommen, erklärt Ulrike Stamm.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 06.04.2018 | 25:44 Min.

Nach der NS-Zeit fand in der deutschen Militärpolitik ein grundlegender Paradigmenwechsel statt: Nicht mehr der Krieg ist seitdem das Maß der Dinge, sondern die Friedenssicherung, der "Ernstfall Frieden".

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 05.04.2018 | 25:29 Min.

In Zeiten, wo viele Deutsche Angst vor einer Überfremdung haben, klingt häufig die Forderung an: Die Zugezogenen sollen sich möglichst schnell integrieren. Integrationskursleiterin Inga Liebig erzählt in der Redezeit Geschichten aus dem Klassenzimmer.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 04.04.2018 | 26:02 Min.

Hasskommentare lassen nicht nur die Diskussionskultur verrohen, sie untergraben auch die Demokratie. Dem Hass begegnen, ins Gespräch kommen und bleiben, dafür setzt sich Hannes Ley mit dem Hashtag #ichbinhier ein.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 03.04.2018 | 25:06 Min.

Auf eine kulinarische Weltreise durch das Imperium Romanum hat sich die Althistorikerin Linda-Marie Günther begeben und dabei Köstliches und Wissenswertes über antike Tafelfreuden zutage gefördert. Gast: Linda-Marie Günther , Althistorikerin; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 29.03.2018 | 24:04 Min.

Der Chefredakteur des Spiegel hat ein Buch mit provokantem Titel geschrieben: "Nachruf auf Amerika. Das Ende einer Freundschaft und die Zukunft des Westens" heißt es. Gast: Klaus Brinkbäumer, Chefredakteur des Spiegel; Moderation: Sabine Brandi

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 28.03.2018 | 27:43 Min.

Donnerstag (29.3.2018) startet der Film "1000 Arten Regen zu beschreiben" in den Kinos. Bei Anja Backhaus zu Gast sind Hauptdarstellerin Bibiana Beglau und Regisseurin Isa Prahl, zwischen denen sich eine enge Freundschaft entwickelt hat.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 27.03.2018 | 26:56 Min.

Früher war alles besser? Schiefertafel, Kofferradio und das Telefon mit Wählscheibe muten wie Relikte aus einer fernen Welt an. Bruno Preisendörfer hat sich auf die Spur von Alltagsgegenständen seit den 1950er Jahren begeben.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 26.03.2018 | 28:05 Min.

Der Gynäkologe Jalid Sehouli der Berliner Charité liebt seine orientalische Kultur, aber auch seine deutsche Identität. Für den Sohn marokkanischer Eltern steht Wahrhaftigkeit bei Arztgesprächen an erster Stelle. Gast: Prof. Dr.med. Jalid Sehouli, Leiter der gynäkologischen Klinik der Berliner Charité; Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 23.03.2018 | 28:14 Min.

Die Digitalisierung wird die Arbeitswelt fundamental umwälzen. Und auch die Bedeutung der Arbeit wird sich wandeln. Was bedeutet das philosophisch gesehen? Gast. Gerd Achenbach; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 22.03.2018 | 28:35 Min.

In Großbritannien gibt es seit einiger Zeit ein Einsamkeitsministerium. Brauchen wir so eine Institution auch? Die Gesundheitspsychologin an der Bremer Jacobs University Sonia Lippke sucht nach Lösungen für die wachsende Isolation in unserer Gesellschaft. Gast: Sonia Lippke, Gesundheitspsychologin; Moderation: Julia Schöning

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 21.03.2018 | 29:35 Min.

Mehr als vier Jahrzehnte hat er die WDR-Fernseh- und Radioentwicklung in NRW geprägt: Vom Korrespondenten bis zum Intendanten der größten ARD-Anstalt - eine Laufbahn, die heute wohl kaum mehr möglich wäre. Mehr über sein Leben verrät er in der WDR 5 Redezeit. Gast: Fritz Pleitgen, ehemaliger Intendant des Westdeuteschen Rundfunks; Moderator: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 20.03.2018 | 24:58 Min.

Geld, Zeit, Nerven. Eltern investieren viel in ihre Kinder. Deshalb schulden wir ihnen aber nichts, sagt Barbara Bleisch. Die Philosophin beschäftigt sich in ihrem Buch mit den Pflichten zwischen Kindern und Eltern. Gast: Barbara Bleisch, Philosophin; Moderation: Julia Schöning

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 19.03.2018 | 20:07 Min.

Für den Managementautor Reinhard K. Sprenger fördert die digitale Technik paradoxerweise das, was die industrielle Technik unterdrückt hat: den Menschen. Der steht für den gebürtigen Essener als Gestalter wieder an erster Stelle. Gast: Reinhard K. Sprenger, Managementautor; Moderation: Anja Backhaus

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 16.03.2018 | 26:07 Min.

Was harmlos klingt, ist es nicht: Gut zwei Drittel der Mitglieder sind vorbestraft, teils wegen Mord. Jörg Diehl, Autor von "Rocker Krieg", spricht über die Strukturen und Kriminalität der Clubs. Und warum es so schwer ist, gegen diese Vereine vorzugehen. Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 15.03.2018 | 35:31 Min.

Sie nennen sich Grenzgänger, weil sie über herkömmliche Grenzen der Musik gehen und nach verschwundenen, verkannten Weisen suchen, eine andere Art der Volksliedkunst. Die Grenzgänger wurden gegründet von Michael Zachcial. Gast: Michael Zachcial, Musiker; Moderation: achim Schmitz-Fort

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 14.03.2018 | 30:58 Min.

Der DDR-Bürger Albrecht Dittrich wurde als KGB-Spion in die USA eingeschleust – als Jack Barsky ist er heute ein überzeugter "richtiger" Amerikaner. Eine Lebensgeschichte wie aus einem Spionageroman von John le Carré. Gast: Jack Barsky, Buchautor; Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 13.03.2018 | 26:49 Min.

“In Deutschland ist vor allem Diskriminierung ein Problem.“ Üwen Ergün, 22, ist der Gründer des Kölner Kinderrechteforums – mit der bundesweit ersten Ombudsstelle für Kinder. Gast: Üwen Ergün, ehem. UNICEFJunior-Botschafter; Moderation: Sabine Brandi

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 12.03.2018 | 29:15 Min.

Um das deutsche Kunstlied ist es in den letzten Jahren stiller geworden. Das bedauert der 35 Jahre alte Bariton Benjamin Appl, der als ‚Botschafter‘ des klassischen Lieds durch die Welt reist, und dies mit enormem Erfolg. Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 09.03.2018 | 23:27 Min.

Die Familie Hoensbroech besitzt Schloss Türnich, ein Barockschloss, das auf das 7. Jahrhundert datiert. Durch die Braunkohle ist das Schloss abgesackt, die Besitzer wollen sanieren und rund herum Permakultur anlegen. Gast: Severin Hoensbroech; Moderation: Sabine Brandi

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 08.03.2018 | 28:32 Min.

Von den frühen Christen bis heute wandelten sich die Zutaten für das Abendmahl häufig. Im zentralen Ritual des Christentums spiegeln sich neben Esskultur auch die großen Themen wie Rassismus und Antisemitismus wider. Davon erzählt Prof. Anselm Schubert in der Redezeit. Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 07.03.2018 | 27:11 Min.

Der Klimawandel, das Artensterben – diese drängenden Probleme fordern auch Naturkundemuseen heraus. Der Leiter des Berliner Naturkundemuseum erklärt: "Wir erheben den Anspruch, künftig Deutschlands Stimme für Natur zu sein." Gast: Johannes Vogel, Direktor des Berliner Naturkundemuseums; Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 06.03.2018 | 30:26 Min.

Vater-Mutter-Kind - die ideale Kleinfamilie erfreut sich dauerhaft großer Beliebtheit. Junge Menschen streben sie fast ausnahmslos an. Aber wird die Familie den hohen Erwartungen, die an sie gestellt werden, denn wirklich gerecht? Gast: Mariam Irene Tazi-Preve; Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 05.03.2018 | 26:21 Min.

Michel Ruge hat einen autobiographischen Tatsachenroman geschrieben. Dort schildert er seine Erlebnisse als Türsteher, Partymacher und Lebemann in einem Berlin, das Ende der 90er Jahre eine vielschichtige Clubszene hatte. Gast: Michel Ruge, Schauspieler und Buchautor; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 02.03.2018 | 26:59 Min.

Vor knapp vierzehn Jahren sang Rainald Grebe seinen ersten großen Hit: Brandenburg. Heute rockt der Kabarettist und Liedermacher mit 10.000 Zuschauern die Berliner Wulheide oder spielt als Solist ein Elfenbeinkonzert. Gast: Rainald Grebe, Kabarettist und musiker; Moderation: Julia Schöning

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 01.03.2018 | 27:31 Min.

Jeder erlebt Schicksalsschläge und Krisen. Doch woran liegt es, dass die einen daran zerbrechen und die anderen anscheinend locker damit fertig werden? Gast: Nicole Staudinger, Autorin; Moderation: Sabine Brandi

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 28.02.2018 | 32:07 Min.

"Warum kann ich mich nicht darauf verlassen, dass die Produkte im Supermarkt nicht unter menschenrechtsverletzenden Umständen hergestellt wurden?", fragt Kathrin Hartmann, Autorin des Buchs "Die grüne Lüge". Sie erklärt das Problem hinter Produktsiegeln.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 27.02.2018 | 29:57 Min.

Susanne Kaloff war nicht alkoholabhängig, sondern wollte in einer auf zwölf Monate angelegten Selbstbefragung herausfinden, wie es ist, die Welt immerzu nüchtern zu sehen und sich dem sozialen Druck zu entziehen, Alkohol zu trinken. Gast: Susanne Kaloff, Buchautorin: Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 26.02.2018 | 28:42 Min.

Sind gute Umgangsformen überflüssig? Oder brauchen wir angesichts eines wachsenden Egoismus' mehr denn je Regeln für ein Miteinander? Der langjährige Protokollchef im Bundespräsidialamt Enrico Brissa plädiert bei Jürgen Wiebicke für gutes Benehmen.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 23.02.2018 | 30:10 Min.

Die österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart wurde gerade mit dem Förderpreis des Deutschen Kleinkunstpreises ausgezeichnet. Sie kennt wenig Tabus, ist knallhart, klug und selbstbewusst. Heute ist sie Gast in der Redezeit. Gast: Lisa Eckhart, Kabarettistin; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 22.02.2018 | 29:16 Min.

Georg Uecker ist durch einen Kuss schlagartig berühmt geworden: als Schauspieler in der „Lindenstraße“ hat er damit Fernsehgeschichte geschrieben. Er gehört zu den beliebtesten TV-Serienstars und ist ein Vorkämpfer der Schwulenbewegung. Gast: Georg Uecker, Schauspieler; Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 21.02.2018 | 25:04 Min.

Treffpunkt Innenstadt, um 14 Uhr, immer am ersten Sonntag eines Monats: Von Frankfurt aus ist die Initiatve "Pulse of Europe" zu einer Bewegung auf dem ganzen Kontinent geworden – für ein starkes Europa. Gast: Sabine Röder, Gründerin "Pulse of Europe"; Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 20.02.2018 | 27:41 Min.

Im Januar verstarb im Alter von 94 Jahren in Kathmandu die legendäre Chronistin Elizabeth Hawley. Über Jahrzehnte führte sie Buch über alle Höhenbergsteiger im Himalaya. Ihre Nachfolge tritt jetzt die Deutsche Billi Bierling an.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 19.02.2018 | 26:37 Min.

Wenn Frau Höpker „Ssssch“ macht und mit der Hand eine imaginäre Fliege aus der Luft greift, dann wissen alle: Gleich geht’s los im Mitsing-Konzert der begnadeten Animateurin im besten Sinne. Gast: Katrin Höpker, Musikerin; Moderation: Sabine Brandi

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 16.02.2018 | 25:35 Min.

Mit seinen Büchern räumt der Autor Ronald Reng regelmäßig Preise ab. Jetzt hat er ein Buch über den populärsten Sport der Welt geschrieben - über das Laufen. Er hat dafür auch selbst die Laufschuhe wieder angezogen. Gast: Ronald Reng, Autor; Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 15.02.2018 | 28:48 Min.

Die deutschsprachige Literaturlandschaft wäre ärmer ohne die Beiträge der unabhängigen Verlage. Diese selbstbewusste Behauptung vertritt Monika Bilstein, die Chefin des Peter Hammer Verlags in Wuppertal. Gast: Monika Bilstein, Leiterin des Peter Hammer Verlags; Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 14.02.2018 | 26:14 Min.

Lesen(d) lernen ist ein Programm, das Marion Bönnighausen, Germanistikprofessorin an der Universität Münster, entwickelt hat. Wie steht es angesichts von Pisa und Iglu um die Lesestärke oder - schwäche deutscher Kinder? Gast: Prof. Dr. Marion Bönnighausen, Professorin für Germanistik; Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 13.02.2018 | 25:43 Min.

Wenn Papier den Klauen der Zeit und den Widrigkeiten des Lebens ausgesetzt war, kann oft nur noch von einem Restaurator gerettet werden. Der erfahrene Papierrestaurator Dirk Ferlmann ist weltweit im Einsatz, wie in der Mongolei, wo er uralte Schriften vor dem Verfall rettet. Gast: Dirk Ferlmann, Papierrestaurateur; Moderation: Sabine Brandi

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 12.02.2018 | 27:22 Min.

Oft wird die heilende Wirkung von Musik gelobt – aber kann Musik auch der Gesundheit schaden? Musikmediziner Eckart Altenmüller erklärt in der Redezeit, wie sich das Musizieren auf Körper und Geist auswirkt. Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 09.02.2018 | 30:05 Min.

Ein Mammutprozess neigt sich dem Ende zu. Seit Juli 2017 laufen im Münchener NSU-Prozess die Plädoyers der Kläger und Nebenkläger. Sie richten den Blick noch einmal auf das Leid der Opfer(-familien) und auf die vielen Fragen, auf die es für sie bis heute keine Antwort gibt.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 08.02.2018 | 26:10 Min.

Karneval ist Lebensfreude – und die ist zum Glück altersunabhängig. Christine Westermann erzählt von sich als Jecke, wie es sich anfühlt, älter zu werden und wie sie mit Abschieden umgeht, von geliebten Menschen und Sendungen wie „Zimmer frei“. Moderation: Julia Schöning