WDR 5 Neugier genügt - Redezeit

Die Wundertüte von WDR 5

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit

Die Sendung Neugier genügt nimmt sich an jedem Werktag 25 Minuten Zeit, in der "Redezeit" um 11.05 Uhr ein Thema zu vertiefen oder eine Person eingehend vorzustellen - in lebendigem, kritischen, manchmal heiteren Gespräch. Die Moderatoren der Sendung befragen prominente Politiker genauso wie unbekannte Weltreisende. Neugier genügt!

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 19.06.2018 | 23:38 Min.

Am 24. Juni sind Wahlen in der Türkei -wohl die wichtigsten in der jüngeren Geschichte des Landes. Falls Erdogan und die AKP gewinnen, kann er durchregieren. Gast: Christian Buttkereit, ARD-Hörfunkkorrespondent für die Türkei.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 18.06.2018 | 27:54 Min.

Als Tochter eines NS-Verbrechers ist Beate Niemann eine besondere Zeitzeugin, wenn sie Schulen besucht und Lesungen abhält. Ihr schlägt deshalb in der Neonazi-Szene besonderer Hass entgegen. Gast: Beate Niemann, Zeitzeugin; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 15.06.2018 | 29:30 Min.

In Deutschland und in Frankreich wird derzeit intensiv über die so genannte "Raubkunst" diskutiert. "Redezeit"-Gast Bénédicte Savoy, Kunsthistorikerin an der TU Berlin, kennt die Hintergründe.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 13.06.2018 | 25:43 Min.

Die Deutschen sterben doch nicht aus: Hierzulande werden wieder mehr Kinder geboren. Warum das so ist, erläutert Martin Bujard vom Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 12.06.2018 | 26:53 Min.

Leben wir in einem "Zeitalter der Wut"? Der Zulauf bei Rechtsextremen und Islamisten lässt einen das leicht glauben. Extremismusforscherin Julia Ebner hat sich mit beiden Gruppierungen beschäftigt und erstaunliche Gemeinsamkeiten entdeckt.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 11.06.2018 | 22:57 Min.

Die globalisierte Arbeitswelt ist sein Thema. Kai Löffelbein war in China, Indien und Afrika. Beeindruckende Bildstrecken dokumentieren unseren Konsumschrott und die Arbeiter, die am Elektromüll ihre Gesundheit ruinieren.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 08.06.2018 | 28:14 Min.

Er war einmal Deutschlands erfolgreichster Kunstberater. Dann wurde er zu einem der bekanntesten Strafgefangenen. Jetzt ist Helge Achenbach wieder frei. Mit Julia Schöning spricht er über seinen Aufstieg, seinen Fall sowie seine Pläne nach der Haft.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 07.06.2018 | 25:03 Min.

Nerd-Girl heißt sie und sieht ihrer Schöpferin Sarah Burrini nicht unähnlich - ein Do it yourself-Mädchen, dem noch nicht alles gelingen will was es anpackt.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 06.06.2018 | 27:09 Min.

Raphael Gross ist Direktor des Deutschen Historischen Museums. Ihm geht es insbesondere auch darum, so der Historiker in der Redezeit, die aktuelle Relevanz geschichtlicher Themen darzustellen.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 05.06.2018 | 25:14 Min.

Konstruktiver Journalismus will die Dominanz negativer Schlagzeilen brechen und Lösungen aufzeigen. Das verändert auch die Rolle der Journalisten. Fritz Lietsch sieht darin keinen Konflikt zu den aufklärerischen Grundwerten des Berufs.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 04.06.2018 | 24:56 Min.

Hartz IV ist täglich Thema für Wolfgang Conradis. Der Fachanwalt für Sozialrecht vertritt Antragsteller vor Gericht. Eines regt ihn besonders auf: die saftigen Sanktionen, die die Jobcenter verhängen können.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 01.06.2018 | 24:21 Min.

Anfang Juni gibt der deutsche Blockflötenspieler, Komponist, Arrangeur und Choreograph Hans-Jürgen Hufeisen, der über 30 Jahre als Superstar der Deutschen Evangelischen Kirchentage große Hallen mit Tausenden von Hörern füllte, wieder einmal drei Konzerte in NRW. Gast: Hans-Jürgen Hufeisen, Blockflötenspieler; Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 30.05.2018 | 23:50 Min.

Marianne Menze gehört zu den Pionieren des Ruhrgebietskinos - rettet seit den 70er Jahren historische Kinos vor dem Untergang. Und sie schafft es auch in schwierigen Zeiten Publikum für Programmkino zu gewinnen. Gast: Marianne Menze; Moderation: Anja Backhaus

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 29.05.2018 | 20:29 Min.

Extremwetterereignisse ebenso wie der fortschreitende Klimawandel beeinträchtigen auch die mentale Gesundheit. Die Psychologin Maxie Bunz rechnet mit einer steigenden Häufigkeit von psychischen Störungen, die sich in Panik- und Angststörungen oder Depression artikulieren können. Gast: Maxie Bunz, Psychologin; Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 28.05.2018 | 25:35 Min.

"Mia san mia?" Seit 20 Jahren erkundet Christoph Süß mit dem politischen Satiremagazin "quer" bayerische Seelenlandschaften. In der tiefsten Provinz finden er und sein Team lokale Themen mit globaler Dimension. Gast: Christoph Süß, Kabarettist; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 25.05.2018 | 23:24 Min.

Kaum ein Architekturstil stieß auf so viel Ablehnung und Spott wie die Sichtbeton-Großbauten der Sechziger- und Siebzigerjahre. Doch inzwischen wächst die Zahl ihrer Anhänger der Brutalismus Architektur, berichtet Martin Bredenbeck in der Redezeit.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 24.05.2018 | 26:16 Min.

Sie arbeitete als Journalistin als die Depression sie erwischte und als es ihr wieder möglich war zu schreiben, hat Heide Fuhljahn ihre Erfahrungen veröffentlicht. Gast: Heide Fuhljahn, Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 23.05.2018 | 27:04 Min.

"Man muss wahnsinnig sein, heute ein Kind zu kriegen", hatte die Autorin Antonia Baum noch 2014 in einem Artikel geschrieben. Zwei Jahre später ist sie Mutter geworden und erzählt, wie die Verantwortung ihren Blick auf die Gesellschaft geschärft hat.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 22.05.2018 | 28:33 Min.

Malen, zeichnen oder schreiben? Für Frantz Wittkamp war das nie eine Frage, denn der in Lüdinghausen lebende Grafiker, Maler und Dichter ist in allen drei Disziplinen erfolgreich. Gast: Frantz Wittkamp, Schriftsteller; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 18.05.2018 | 27:41 Min.

Angst um ihren Mann hat sie immer. Die Ehefrau eines Polizisten berichtet erstmals aus der Sicht der Familie über den Polizeialltag zwischen Schichtdienst, Anfeindungen und lebensgefährlichen Einsätzen. Gast: Sabrina R., Autorin; Moderation: Julia Schöning

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 17.05.2018 | 25:48 Min.

"Mein Kind soll es mal besser haben als ich!", denken viele. Gibt es für den "Otto Normalverbraucher" die nötige soziale Mobilität? Eine der Fragen, die Bettina Weiguny und Georg Meck, in ihrem Eliten-Report stellen.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 16.05.2018 | 22:24 Min.

Seit April sind in Kalifornien selbstfahrende Autos ohne Lenkrad und Pedale zugelassen - ein neuer Schritt zur Einführung des autonomen Fahrens. Auch in Deutschland entwickeln Forscher mehrerer Unis Konzepte. Gast: Prof. Dr. Lutz Eckstein, Automobilexperte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 15.05.2018 | 23:55 Min.

Der Dokumentarfilm "The Cleaners" von Moritz Riesewieck enthüllt erstmals, wie zehntausende Arbeiter in Manila im Auftrag der großen Silicon Valley-Konzerne das Netz von grausamen Fotos und Videos säubern. Und welche seelischen Schäden die Arbeit hinterlässt. Gast: Moritz Riesewieck, Regisseur; Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 14.05.2018 | 27:28 Min.

Helmut Schuhmacher erforschte sein halbes Leben Korallenriffe und liebt die Schönheit des Korallenkosmos. Der pensionierte Professor für Aquatische Ökologie aus Essen beobachtet mit Sorge, dass diese faszinierenden Lebensräume durch den Klimawandel absterben. Gast: Helmut Schuhmacher, Professor für Aquatische Ökologie; Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 11.05.2018 | 25:52 Min.

Die Wälder haben einen Fürsprecher: Forstwissenschaftler Georg Winkel kümmert sich europaweit um die Resilienz, die Widerstandsfähigkeit von Wäldern. 2017 wurde in Bonn die Außenstelle des europäischen Waldinstitut "European Forest Institute" (EFI) eröffnet. Gast: Georg Winkel, Forstwissenschaftler; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 09.05.2018 | 27:15 Min.

Fast eine Woche lang wird beim 101. Katholikentag in Münster unter dem Motto „Suche Frieden“ auf zahlreichen Bühnen über die großen und kleinen Fragen von Gesellschaft, Politik und Religion diskutiert. Gast: Thomas Frings, kath. Pfarrer; Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 08.05.2018 | 26:43 Min.

Im Oman trafen dank besonderer tektonischer Bewegungen Erdmantel und Erdkruste weit oberhalb des Meeresspiegels aufeinander. Für Forscher aufschlußreiche Aufschlüsse, ein wahres Paradies für Geologen. Gast: Dr. habil. Gösta Hoffmann, Geologe; Moderation: Julia Schöning

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 07.05.2018 | 30:06 Min.

Am 08.05. 2018 startet die vierte Staffel der ARD-Serie "Weissensee", in der es um deutsch-deutsche Zeitgeschichte geht. Sechs neue Folgen werden an drei aufeinanderfolgenden Abenden zur Primetime um 20.15 Uhr im Ersten. Gast: Fiedemann Fromm, Regisseur; Moderation: Anja Backhaus

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 04.05.2018 | 38:19 Min.

„Ich bin schwul, und das ist gut so!“ mit dem Satz wurde Klaus Wowereit schlagartig weltberühmt. In der Redezeit bilanziert er seine Zeit als Regierender Bürgermeister von Berlin. Gast: Klaus Wowereit; ehemaliger Regierender Bürgermeister von Berlin; Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 03.05.2018 | 26:57 Min.

Für den Pädagogen Udo Baer ist Würde keine Eigenschaft, über die Menschen einfach so verfügen: Es ist vielmehr ein konkreter Prozess, sich und andere zu würdigen und gewürdigt zu werden. Im Alltag, im Beruf, in der Partnerschaft. Gast: Udo Baer, Pädagoge; Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 02.05.2018 | 34:54 Min.

Politischer Berichterstatter, Pressereferent von Willy Brandt, Regierungssprecher unter Kanzler Schröder, Generalkonsul in New York – der Journalist Uwe-Karsten Heye verkörpert wichtige Jahre der deutschen Zeitgeschichte. Gast: Uwe-Karsten Heye, Journalist; Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 01.05.2018 | 26:10 Min.

Nordrhein-Westfalen hat ein Problem, die Direktorenposten an Grundschulen zu besetzen; gegenwärtig sind 350 Stellen offen - obwohl es finanziell eine Anhebung gegeben hat. Woran liegt das mangelnde Interesse? Gast: Christiane Hartmann, Grundschuldirektorin; Moderation: Anja Backhaus

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 30.04.2018 | 23:07 Min.

Exotische Trancerituale, tanzende Derwische und pachtvollen Moscheen - Jürgen Wasim Frembgen hat als Ethnologe die Kulturen der islamischen Völker erforscht. Gast: Jürgen Wasim Frembgen, Ethnologe; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 27.04.2018 | 27:21 Min.

Valerie Holsboer hat es früh ganz nach oben geschafft. Seit April 2017 ist sie die erste Frau im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit, zuständig für den Bereich Ressourcen. Ein Gespräch über volle Kassen und große Herausforderungen. Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 26.04.2018 | 28:01 Min.

Er wurde 1981 auf Gibraltar geboren und ist in Bielefeld in einer Sekte aufgewachsen: Misha Verollets Eltern waren streng gläubige Zeugen Jehovas. Mit zwanzig schaffte er den Ausstieg. Gast: Misha Verollet, Autor; Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 25.04.2018 | 25:14 Min.

Florian Burkhardt führte ein rasantes Leben, war Topmodel, Party-Veranstalter, Internet-Pionier. Dann bremste ihn eine Angststörung aus und konfrontierte ihn mit seiner ungewöhnlichen Familiengeschichte. Gast: Florian Burkhardt, Buchautor; Moderation: Anja Backhaus

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 24.04.2018 | 24:56 Min.

Für die Kirchen sind Programmatik und Vorgehen der AfD nicht vereinbar mit dem Kern der christlichen Botschaft, doch diese Auffassung teilen nicht alle Gläubigen. Gast: Dr. Liane Bednarz, Juristin und Publizistin; Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 23.04.2018 | 24:12 Min.

"Ich weiß, was es heißt, unfrei zu sein", meint Mario Goldstein, der nur wenige Kilometer von der deutsch-deutschen Grenze entfernt in der DDR aufwuchs. Kein Wunder, dass ein leidenschaftlicher Globetrotter aus ihm wurde. Gast: Mario Goldstein, Globetrotter; Moderation: Julia Schöning

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 20.04.2018 | 27:08 Min.

Paartherapeutin und Autorin Angelika Kaddik betrachtet das Thema Gerechtigkeit in Beziehungen. Wie haben sich die Rollenbilder verändert. Was läuft schief in der Kommunikation und wie lässt sich das verbessern? Gast: Angelika Kaddik, Paartherapheutin und Buchautorin; Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 19.04.2018 | 28:06 Min.

Der Begriff der Gerechtigkeit in der Politik ist seit einiger Zeit wieder in Mode. Zuletzt versuchte die SPD im Bundestagswahlkampf mit dem Thema zu punkten. Politologe Wolfgang Merkel spricht über Gerechtigkeit als politisches Konzept. Moderation: Julia Schöning

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 18.04.2018 | 25:31 Min.

In der Politik haben ältere Semester das Sagen. Junge PolitikerInnen fordern mehr Mitsprache. Eine Frage der Generationengerechtigkeit, findet Terry Reintke, 30, die für die Grünen im EU-Parlament sitzt. Gast: Terry Reintke; Moderation: Anja Backhaus

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 17.04.2018 | 26:35 Min.

„Es gibt keinen objektiv gerechten Lohn“, sagt Soziologe Stefan Liebig. Gerechtigkeit sei relativ. Aber wann fühlen wir uns denn dann gerecht bezahlt? Gast: Soziologe Stefan Liebig; Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 16.04.2018 | 24:23 Min.

Gerechtigkeit ist eine moralische und politische Grundnorm, sagt der Philosoph Bernd Ladwig. Im Kern geht es insbesondere um eine gerechte Verteilung. Die Gerechtigkeitsfrage ist eng mit der der Gleichheit verknüpft. Gast: Bernd Ladwig, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 13.04.2018 | 27:04 Min.

Der Facebook-Datenskandal ist nur ein Beispiel von vielen - durch die Digitalisierung ändert sich der Charakter von "Öffentlichkeit" grundlegend. Was bedeutet das für die Demokratie, was für den Journalismus? Gast: Michael Steinbrecher, Journalist, Medienwissenschaftler; Moderation: Julia Schöning

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 12.04.2018 | 24:59 Min.

Es gibt keine individuelle Leistung. So lautet Nina Verheyens zentrale These. In einer Gesellschaft, die sich selbst als Leistungsgesellschaft versteht, kommt das ketzerisch daher. Ist das Leistungsparadigma nicht zutiefst demokratisch?

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 11.04.2018 | 22:00 Min.

Prof. Dr. Tilman Santarius von der TU Berlin fordert, die Art und Weise, in der wir produzieren und konsumieren, grundlegend umzugestalten - für eine ökologisch nachhaltige und sozial gerechte "smarte grüne Welt".

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 10.04.2018 | 23:42 Min.

Kinder, die bei Tieren aufgewachsen sind und schließlich zu den Menschen zurückkehren: Kaspar Hauser ist der berühmteste Fall, aber bei weitem nicht der Einzige. Was hat es auf sich mit den so genannten "Wolfskindern"? Gast: P.J. Blumenthal, Publizist; Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 09.04.2018 | 25:45 Min.

Das Netzwerk "Gute Arbeit in der Wissenschaft" fordert bessere Berufschancen für Wissenschaftliche Mitarbeiter an Hochschulen. Denn auf eine Professur kommen sieben Dozenten, die keine Professur und damit kaum Gehalt für die Lehre bekommen, erklärt Ulrike Stamm.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 06.04.2018 | 25:44 Min.

Nach der NS-Zeit fand in der deutschen Militärpolitik ein grundlegender Paradigmenwechsel statt: Nicht mehr der Krieg ist seitdem das Maß der Dinge, sondern die Friedenssicherung, der "Ernstfall Frieden".

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 05.04.2018 | 25:29 Min.

In Zeiten, wo viele Deutsche Angst vor einer Überfremdung haben, klingt häufig die Forderung an: Die Zugezogenen sollen sich möglichst schnell integrieren. Integrationskursleiterin Inga Liebig erzählt in der Redezeit Geschichten aus dem Klassenzimmer.