WDR 5 Audio Mediathek

Politik und Wirtschaft

20 Jahre nach dem Massaker: Die Lehren von Columbine

Columbine High School, 16.04.2019

20 Jahre nach dem Amoklauf an der Columbine High School sind die Sicherheitsbestimmungen an Schulen in den USA stark angepasst worden. Polizei und Feuerwehr arbeiten enger zusammen, regelmäßig werden an vielen Schulen Sicherheitsübungen durchgeführt. | audio

Pressefreiheit: Gewalt gegen Reporter größtes Problem

Pressefreiheit

Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat das jährliche Ranking der weltweiten Pressefreiheit veröffentlicht. Deutschland hat sich demnach um zwei Plätze verbessert. Aber nur, weil sich andere Länder verschlechtert haben. | audio

Große Betroffenheit nach Busunglück auf Madeira

Ein Reisebus ist auf der Ferieninsel Madeira eine Böschun herunter gestürzt.

Nach dem Busunglück auf Madeira mit mindestens 29 Toten herrscht auch in Berlin große Anteilnahme. Während Kanzlerin Angela Merkel (CDU) den Betroffenen ihr Mitgefühl ausspricht, macht sich Außenminister Heiko Maas (SPD) auf den Weg zum Unfallort. | audio

"Wenn Frontex vor Ort ist, sollte Frontex entscheiden"

Monika Hohlmeier

Das EU-Parlament will die europäische Grenzschutzagentur Frontex ausbauen. Einen Kompromiss über die Aufstockung zu finden, war ein mühsamer Weg. Das lag vor allem an der Verteilung von Kompetenzen, sagt Europaparlamentarierin Monika Hohlmeier, EVP. | audio

Wissenschaft

3 Dinge über Spargel

Grüner und weißer Spargel im Bund

Dass unser Urin unangenehm riecht, nachdem wir Spargel gegessen haben, liegt an einem Enzym. Es baut die Asparagussäure ab, die auch Schwefel enthält. Wenn man viel trinkt, ist der unangenehme Geruch weniger intensiv. | audio

Methadon statt Heroin: Substitutionstherapie in der Krise

Das Bild zeigt eine Dose und einen Loeffel mit dem Medikament Methadon.

Methadon kann heroinabhängigen Menschen helfen, ein fast normales Leben zu führen. Doch immer weniger Ärzte führen diese Behandlung durch - eine flächendeckende Substitutionsversorgung wird immer schwieriger. | audio

Weltweiter Energiebedarf aus nachhaltiger Erzeugung?

Quarks - Topthemen aus der Wissenschaft

100 Prozent erneuerbare Energie bis 2050? Die Energy Watch Group will die Machbarkeit mit einer Studie belegen. Treibhausgase bei der Energieversorgung komplett zu vermeiden, macht auch ökonomisch Sinn, sagen Experten. | audio

Everglades - Kampf den Allesfresser-Riesenpythons

Dunkler Tigerpython

Von wegen Alligatoren - in den Everglades in Florida fressen dunkle Tigerpythons die Sümpfe leer. Behörden und Naturschützer wollen die Riesenschlangen-Plage eindämmen. | audio

Hintergrund

Auf den Bühnen der Welt - Elina Garanča

Opernsängerin Elina Garanca steht in einem grünen Kleid auf einer roten Bühne.

Elina Garanča hat es geschafft, zu einer der wichtigsten internationalen Opernsängerinnen zu werden. In der Redezeit erzählt sie, wie sie Karriere und Familie miteinander verbindet. | audio

Wie Osteuropäer die EU erleben

Lavinia Braniște, Schriftstellerin aus Rumänien

Die EU-Osterweiterung ist nun 15 Jahre her. Sechs Reporter sind nach Osteuropa gereist und haben sich vor Ort ein Bild von den Ländern und dem Leben ihrer Bewohner gemacht, mit einer Frage im Gepäck: Liebe und Zorn - Wie erleben Osteuropäer die EU? | audio

Die Nase, das unterschätzte Organ - Klemens Störtkuhl

Ein Mädchen riecht an den Blüten eines Baumes.

Die ersten Blumen blühen, Bäume und Sträucher treiben aus: Der Duft des Frühlings weckt bei vielen positive Gefühle. In der Redezeit erzählt der Sinnesforscher Klemens Störtkuhl, was Gerüche mit unserer Stimmung machen. Moderation: Sabine Brandi | audio

50 Jahre Kult: Ford-Mustang

Ford Mustang in schwarz.

Im Jahr 1964 stellte Ford mit großem Werbeaufwand sein neues Modell vor: den MUSTANG. Das Auto war eine Sensation. Mit dem auch "Pony Car" genannten Gefährt traf Ford den Nerv der Zeit und schuf damit eine Legende. - AutorIn: Albert Wiedenhöfer | audio