Dok5 Sommerreihe: Spione

Geheimagenten im Kalten Krieg

Dok5 Sommerreihe: Spione

Bis zum Fall der Mauer 1989 tobte ein erbitterter Agentenkrieg zwischen dem kapitalistischen Westen und dem kommunistischen Osten. Drei Radiofeatures dokumentieren die dramatischen Schicksale von Spionen und die Auswirkungen auf ihre Opfer

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Geheimagenten im Kalten Krieg - Fallbeil für Gänseblümchen Dok5 Sommerreihe: Spione 19.07.2020 52:59 Min. Verfügbar bis 17.07.2021 WDR 5

Der Spionageprozess gegen Elli Barczatis und Karl Laurenz im Originalton. 1955: Angeklagt wegen Spionage sind die Sekretärin des DDR-Ministerpräsidenten Otto Grotewohl und ihr Geliebter. Verhandelt wird in Ostberlin. Ohne Öffentlichkeit, aber die Stasi schneidet mit. Die Bänder erzählen von Liebe und Angst. // Von Maximilian Schönherr / WDR 2011


Geheimagenten im Kalten Krieg - Günter Guillaume - Anatomie eines Spions Dok5 Sommerreihe: Spione 26.07.2020 53:09 Min. Verfügbar bis 17.07.2021 WDR 5

Den Sturz des Bundeskanzlers Willy Brandt hat der Agent so wahrscheinlich gar nicht gewollt. Günter Guillaume war Brandt tief ergeben, bewunderte ihn sogar. Wer war dieser biedere Mann, wieso spionierte er? Wurde er zu Anfang erpresst? // Von Hendrik van Bergh / WDR 1978


Geheimagenten im Kalten Krieg - Onkel Janusz und der Spion Dok5 Sommerreihe: Spione 02.08.2020 53:00 Min. Verfügbar bis 17.07.2021 WDR 5

Die gestohlenen Identitäten deutscher Kriegskinder – Als Teenager erfährt die Autorin Rosalia Romaniec, dass es ihren Onkel Janusz zweimal gab: einmal in Polen und einmal in Deutschland. Ein polnischer Geheimdienstagent hatte seine Identität gestohlen. Mit fatalen Folgen für ihre Familie. // Von Rosalia Romaniec / WDR 2015