Auslandsreportagen bei WDR 5

WDR 5 Die Auslandsreportage

In der Auslandsreportage widmen sich die ARD-Korrespondenten einem Thema ganz besonders intensiv. Weltweit finden sie Geschichten, die bewegen.

Verkohlte Landschaften in Spanien und Portugal

Verkohlte Landschaften in Spanien und Portugal WDR 5 Die Auslandsreportage 27.11.2022 18:08 Min. Verfügbar bis 24.11.2023 WDR 5 Von Franka Welz Reinhard Spiegelhauer

Die Waldbrände auf der iberischen Halbinsel waren verheerend: Verursacht durch viele Feuer, begünstigt durch extreme Trockenheit. Der Klimawandel ist ein Faktor, berichten Reinhard Spiegelhauer und Franka Welz. Manches sei aber auch hausgemacht.


Frankreichs Energiepolitik steckt in der Krise

Frankreichs Energiepolitik steckt in der Krise WDR 5 Die Auslandsreportage 20.11.2022 18:28 Min. Verfügbar bis 24.11.2023 WDR 5 Von Julia Borutta

Der französische Staat setzt seit Jahrzehnten auf Atomenergie. In Zeiten, in denen fossile Brennstoffe zum Luxusgut werden, also keine schlechte Ausgangslage. Dennoch sind die Franzosen in Schwierigkeiten, berichtet Julia Borutta. Der Grund: Hausgemachter Sanierungsstau in den AKWs.


Die Sahel-Zone - grenzenloser Terror

Die Sahel-Zone - grenzenloser Terror WDR 5 Die Auslandsreportage 13.11.2022 18:23 Min. Verfügbar bis 11.11.2023 WDR 5 Von Sebastian Felser

Krisenregionen geraten ins Vergessen, sobald die Medienaufmerksamkeit fort ist. Die Sahel-Zone ist so ein Beispiel, geprägt von Terror und Hunger. Versuche, für Stabilität zu sorgen, sind bislang gescheitert, berichtet Sebastian Felser. Hoffnungen liegen auf Niger, das letzte Land in der Region mit einer gewählten Regierung.


Stand der Erneuerbaren Energien in Ägypten

Stand der Erneuerbaren Energien in Ägypten WDR 5 Die Auslandsreportage 06.11.2022 18:33 Min. Verfügbar bis 03.11.2023 WDR 5 Von Anna Osius

Ägypten hat jahrzehntelang vor allem auf fossile Brennstoffe gesetzt. Vor dem Weltklimagipfel im eigenen Land sind ehrgeizige Vorzeigeprojekte realisiert worden, berichtet Anna Osius. Doch wie nachhaltig sind die Bemühungen um erneuerbare Energien?


Europas tödliches Grenzregime

Europas tödliches Grenzregime WDR 5 Die Auslandsreportage 30.10.2022 18:28 Min. Verfügbar bis 28.10.2023 WDR 5 Von Dunja Sadaqi

In Melilla, am Grenzzaun zu Europa, sind im Juni bei Zusammenstößen mit marokkanischen Polizisten mindestens 23 Menschen gestorben. Birgit Raddatz, Franka Welz und Dunja Sadaqi haben sich das europäische Grenzregime vor Ort angeschaut. Die Einhaltung von Menschenrechten ist dort keineswegs Standard.


London: Olympia und die gebrochene Versprechen

London: Olympia und die gebrochene Versprechen WDR 5 Die Auslandsreportage 23.10.2022 18:52 Min. Verfügbar bis 21.10.2023 WDR 5 Von Achim Nuhr

2012 haben in London die Olympischen Sommerspiele stattgefunden, verbundenen mit vielen Versprechungen für die Stadt. Schon damals unter den Beobachtern: unser Autor Achim Nuhr. Nach zehn Jahren war er wieder dort und hat geschaut, was übrig blieb von den Versprechungen. Spoiler: Nicht viel!


Erleben wir gerade eine neue iranische Revolution?

Erleben wir gerade eine neue iranische Revolution? WDR 5 Die Auslandsreportage 16.10.2022 18:39 Min. Verfügbar bis 13.10.2023 WDR 5 Von Karin Seibert, Thomas Senz

Seit knapp vier Wochen sehen wir massive Proteste im Iran. Einige reden schon von einer neuen Revolution im Iran, berichten Karin Senz und Thomas Seibert. Aber wie stehen die Chancen für mehr Freiheit und Demokratie im Iran?


Xi Jinpings Krönung: Parteitag der KP Chinas

Xi Jinpings Krönung: Parteitag der KP Chinas WDR 5 Die Auslandsreportage 09.10.2022 18:19 Min. Verfügbar bis 07.10.2023 WDR 5 Von Eva Lamby-Schmitt und Benjamin Eyssel

Auf dem Parteitag am 16. Oktober 2022 will sich Staatschef Xi Jinping für eine dritte Amtszeit bestätigen lassen. Seine bisherige Bilanz ist dabei mäßig: Wirtschaft in der Krise, hohe Jugendarbeitslosigkeit und Frustration über die harte Null-Covid-Politik. Ein Feature von Eva Lamby-Schmitt und Benjamin Eyssel.


Der Weißkopfseeadler - Geliebt, verfolgt und fast vernichtet

Der Weißkopfseeadler - Geliebt, verfolgt und fast vernichtet WDR 5 Die Auslandsreportage 25.09.2022 18:16 Min. Verfügbar bis 23.09.2023 WDR 5 Von Katrin Brand

Der "Bald Eagle" soll Stärke und Freiheit symbolisieren. Deshalb ist er im Siegel des US-Präsidenten abgebildet. Doch die stolzen Greifvögel standen kurz vor der Ausrottung. Die Bestände erholen sich, doch die Gefahr ist keineswegs gebannt, berichtet Katrin Brand.


Rio und das Erbe der Sklaverei

Rio und das Erbe der Sklaverei WDR 5 Die Auslandsreportage 18.09.2022 18:34 Min. Verfügbar bis 16.09.2023 WDR 5 Von Anne Herrberg /Joao Soares

Rio de Janeiro war einer der größten Sklavenhäfen der Welt. Das historische Erbe wird jedoch heruntergespielt. Dabei ist einiges geblieben: Bei Einsätzen der Militärpolizei, einst zur Verfolgung flüchtiger Sklaven gegründet, sterben überwiegend schwarze Menschen. Eine Reportage von Anne Herrberg und Joao Soares.


Gefangenenaustausch - Ist der belgische Staat erpressbar?

Gefangenenaustausch - Ist der belgische Staat erpressbar? WDR 5 Die Auslandsreportage 11.09.2022 18:27 Min. Verfügbar bis 09.09.2023 WDR 5 Von Birgit Raddatz

Immer wieder geraten Zivilisten zwischen die Mühlen höchster Diplomatie: wenn sie im Ausland als Geiseln genommen werden. Im Fall eines Belgiers, der in Teheran im Gefängnis sitzt, will der belgische Staat nun im Gegenzug einen wegen Terrorismus verurteiltern iranischen Diplomaten ausliefern. Birgit Raddatz berichtet.


Gewaltspirale: Bandenkriminalität in Schweden

Gewaltspirale: Bandenkriminalität in Schweden WDR 5 Die Auslandsreportage 04.09.2022 18:28 Min. Verfügbar bis 02.09.2023 WDR 5 Von Sofie Donges

In Schweden sterben immer mehr Menschen durch Gewalt, die von Bandenkriminalität ausgeht. Sofie Donges war für uns in so genannten "Risiko-Gebieten" unterwegs. Sie sprach mit Bewohnern, einem Lokalpolitiker und der Polizei. Ihre Frage: Was kann das Land dagegen unternehmen?


Existenzgründer im Iran - meine Heimat, meine Zukunft

Existenzgründer im Iran - meine Heimat, meine Zukunft WDR 5 Die Auslandsreportage 28.08.2022 18:16 Min. Verfügbar bis 02.09.2023 WDR 5 Von Karin Senz

Junge Menschen im Iran kämpfen um eine Zukunft in ihrem Land. Die wirtschaftliche Situation hat sich verschlechtert, nicht zuletzt durch die internationale Isolation. Und doch, berichtet Katrin Senz, schaffen es junge Menschen, sich eine Existenz auszubauen: als Hotelier, Stadtführer oder Kaffeehausbesitzer.


Unter dem Schleier - Ein Jahr Taliban an der Macht

Unter dem Schleier - Ein Jahr Taliban an der Macht WDR 5 Die Auslandsreportage 21.08.2022 18:40 Min. Verfügbar bis 22.08.2023 WDR 5 Von Silke Diettrich

Ziemlich genau vor einem Jahr, am 15.08.2021, haben die Taliban Afghanistan zurückerobert. Seit dem werden die Rechte von Frauen stetig weiter eingeschränkt. Einige hoffen auf Besserung, andere sind desilllusioniert und würden lieber heute als morgen fliehen. Eine Reportage von Silke Diettrich.


Frankreich und Algerien - Scheidung unmöglich

Frankreich und Algerien - Scheidung unmöglich WDR 5 Die Auslandsreportage 14.08.2022 18:32 Min. Verfügbar bis 14.08.2023 WDR 5 Von Birgit Kaspar

Algerien ist seit nunmehr 60 Jahren unabhängig. Diese Freiheit haben die Menschen in einem langen und brutalen Krieg gegen die Kolonialmacht Frankreich erstritten. Die Beziehungen beider Staaten sind jedoch bis heute komplex und eng. Eine Reportage von Birgt Kaspar und Dunja Sadaqi.


Mussolini reloaded - Wie die Rechten Italien erobern

Mussolini reloaded - Wie die Rechten Italien erobern WDR 5 Die Auslandsreportage 31.07.2022 18:27 Min. Verfügbar bis 29.07.2023 WDR 5 Von Jörg Seisselberg

In Italien deuten Umfragen daraufhin, dass es bei der kommenden Parlamentswahl eine Mehrheit für ein Mitte-Rechts-Bündnis geben wird. Damit wären Bündnispartner an der Macht, die Mussolini-Anhänger sind oder zumindest ein ungeklärtes Verhältnis zum Faschismus haben. Jörg Seisselberg berichtet.


Kanada: "Den Kids den Indianer austreiben"

Kanada: "Den Kids den Indianer austreiben" WDR 5 Die Auslandsreportage 24.07.2022 18:34 Min. Verfügbar bis 23.07.2023 WDR 5 Von Peter Mücke

Die Katholische Kirche sucht Vergebung für Misshandlung und Missbrauch, begangen an Kindern der kanadischen indigenen Bevölkerung. Tausende Opfer sollen in der Obhut der Kirche gestorben sein. Das erklärte Ziel: "Den Kids den Indianer austreiben". Eine Reportage von Peter Mücke.


Auf der Flucht vor der Diktatur in Myanmar

Auf der Flucht vor der Diktatur in Myanmar WDR 5 Die Auslandsreportage 03.07.2022 19:05 Min. Verfügbar bis 01.07.2023 WDR 5 Von Alfred Breier

Über Jahrzehnte florierte der Grenzverkehr in der thailändischen Stadt Mae Sot. Heute patrouillieren auf den Straßen Polizisten und Soldaten. Immer mehr Menschen aus Myanmar suchen dort Zuflucht vor den Angriffen der burmesischen Militärjunta.


El Salvador: Zwischen Bitcoin-Fieber und Ausnahmezustand

El Salvador: Zwischen Bitcoin-Fieber und Ausnahmezustand WDR 5 Die Auslandsreportage 19.06.2022 18:27 Min. Verfügbar bis 19.06.2023 WDR 5 Von Anne Demmer

El Salvador ist ein gefährliches Land. Präsident Nayib Bukele geht mit harter Hand gegen die kriminellen Banden vor. Der Staat gibt sich fortschrittlich, hat den Bitcoin als Zahlungsmittel eingeführt. Staatsverschuldung und Armut lindert das aber nicht.


Linksruck im einstigen Bürgerkriegsland Kolumbien?

Linksruck im einstigen Bürgerkriegsland Kolumbien? WDR 5 Die Auslandsreportage 12.06.2022 18:25 Min. Verfügbar bis 12.06.2023 WDR 5 Von Anne Herrberg

Kolumbien hat lange unter einem Bürgerkrieg gelitten. Bei der Stichwahl am 19. Juni 2022 hat erstmals ein Kandidat der Linken gute Chancen, Präsident zu werden, berichtet Anne Herrberg. Der mögliche politische Wechsel steht in engem Zusammenhang mit sozialen Protesten - wie bereits zuvor in Chile.


UNEP wird 50 - Planet als Notfallpatient

UNEP wird 50 - Planet als Notfallpatient WDR 5 Die Auslandsreportage 05.06.2022 18:24 Min. Verfügbar bis 05.06.2023 WDR 5 Von Antje Diekhans

Heute (06.05.2022) vor genau 50 Jahren wurde die Umweltkonferenz der Vereinten Nationen begründet. Schon damals Thema: die Umweltkrise. Heute steht das UN-Umweltprogramm mit Sitz in Nairobi vor noch größeren Herausforderungen, berichtet Antje Diekhans in ihrer Reportage.


Afghanistan wird wieder zum Gottesstaat

Afghanistan wird wieder zum Gottesstaat WDR 5 Die Auslandsreportage 29.05.2022 20:22 Min. Verfügbar bis 27.05.2023 WDR 5 Von Peter Hornung

Neun Monate nach der Machtübernahme durch die aliban hat sich Afghanistan in rasanter Geschwindigkeit verändert. Besonders betroffen sind Frauen, die neue Burkapflicht ist nur ein Beispiel. Aber auch im Alltag, berichtet Peter Hornung, wird deutlich: Afghanistan wird immer mehr zum Gottesstaat.


Dauer-Lockdown in Shanghai

Dauer-Lockdown in Shanghai WDR 5 Die Auslandsreportage 22.05.2022 18:28 Min. Verfügbar bis 31.05.2023 WDR 5 Von Eva Lamby-Schmitt

Seit Ende März leben mehr als 25-Millionen-Menschen in Shanghai in einem strikten Lockdown. Doch die harten Maßnahmen der chinesichen Staatsführung sind teuer und bringen sozialen Unmut mit sich. Eva Lamby-Schmitt berichtet über die vergangenen Wochen aus Shanghai.


Russen befürworten den Krieg

Russen befürworten den Krieg WDR 5 Die Auslandsreportage 08.05.2022 18:31 Min. Verfügbar bis 06.05.2023 WDR 5 Von Martha Wilczynski

Die Mehrheit der russischen Bevölkerung unterstützt den Krieg gegen die Ukraine. Das geht aus Umfragen des Meinungsforschungsinstituts Lewada hervor. Dennoch haben viele Russen derzeit Angst, offen ihre Meinung zu sagen. Eine Reportage von Martha Wilczynski.


Pressefreiheit in Griechenland in Gefahr

Pressefreiheit in Griechenland in Gefahr WDR 5 Die Auslandsreportage 01.05.2022 18:29 Min. Verfügbar bis 28.04.2023 WDR 5 Von Verena Schälter

Vor gut einem Jahr wurde der griechische Journalist Giorgos Karaivaz auf offener Straße erschossen. Die Täter wurden bis heute nicht gefasst. Ein Extremfall, doch er zeigt, dass die Situation von Journalisten in den vergangenen Jahren gefährlicher und damit schwieriger geworden ist.


Die Lage im Westen der Ukraine

Die Lage im Westen der Ukraine WDR 5 Die Auslandsreportage 24.04.2022 18:36 Min. Verfügbar bis 24.04.2023 WDR 5 Von Björn Blaschke

WDR-Korrespondent Björn Blaschke hat Lwiw im Westen der Ukraine besucht, nicht weit entfernt von der Grenze zu Polen. Er traf Menschen, die immer noch zuversichtlich sind in diesem Krieg und die darauf hoffen, dass ihre Angehörigen an der Front überleben.


Frankreich vor den Präsidentschaftswahlen

Frankreich vor den Präsidentschaftswahlen WDR 5 Die Auslandsreportage 10.04.2022 17:18 Min. Verfügbar bis 10.04.2023 WDR 5 Von Markert, Borutta Wachs

Der Ausgang der Wahl zur französischen Präsidentschaft ist knapper als erwartet. Während Amtsinhaber Macron versucht, sich als internationaler Krisenmanager zu profilieren, ist Marine Le Pen, die Kandidation der extremen Rechten, so stark wie selten zuvor. Eine Reportage von Julia Borutta, Stefanie Markert und Sabine Wachs.


Mariupol: Vorher / Nachher

Mariupol: Vorher / Nachher WDR 5 Die Auslandsreportage 27.03.2022 18:25 Min. Verfügbar bis 25.03.2023 WDR 5 Von Martha Wilczynski

Für uns sind die Bomben in der Ukraine sehr weit entfernt. Anders die Journalistin Alevtina Shvetsova. Sie und ihre Familie haben über Wochen in der belagerten Stadt ausgeharrt. Eine Reportage von Maria Kalus, Palina Milling und Martha Wilczynski.


Die Welt des Sumo

Die Welt des Sumo WDR 5 Die Auslandsreportage 13.03.2022 18:16 Min. Verfügbar bis 11.03.2023 WDR 5 Von Kathrin Erdmann

Für Nicht-Japaner sehen Sumo-Ringer schon ein wenig seltsam aus. Rundgefuttert, nur bekleidet mit einer Art Lendenschurz prallen sie im Wettkampf aufeinander. Doch der Sumosport hat viel mit den shintoistischen Traditionen Japans zu tun, berichtet Kathrin Erdmann.


Christen in Marokko

Christen in Marokko WDR 5 Die Auslandsreportage 13.02.2022 18:33 Min. Verfügbar bis 11.02.2023 WDR 5 Von Dunja Sadaqi

In Marokkos Kirchen saßen jahrzehntelang nur wenige Gläubige – meist ältere, eingewandert aus Europa. Doch seit immer mehr christliche Afrikaner zuziehen, ändert sich dieses Bild. Christliche Bräuche werden sichtbarer im Alltag. Wie reagieren die Muslime? Und wie geht es Konvertiten in einem Land, in dem laut Verfassung der Islam Staatsreligion ist? Eine Reportage von Dunja Sadaqi.


Myanmar: Ein Jahr nach dem Militärputsch

Myanmar: Ein Jahr nach dem Militärputsch WDR 5 Die Auslandsreportage 06.02.2022 18:31 Min. Verfügbar bis 04.02.2023 WDR 5 Von Lena Bodewein und Holger Senzel

Im Februar 2021 setzt das Militär in Myanmar die gewählte Regierung ab. Proteste werden zum Teil mit Waffengewalt niedergeschlagen - und der Widerstand gegen die Militärjunta hält auch ein Jahr danach weiter an, berichten Lena Bodewein und Holger Senzel.


50 Jahre "Bloody Sunday"

50 Jahre "Bloody Sunday" WDR 5 Die Auslandsreportage 30.01.2022 18:30 Min. Verfügbar bis 30.01.2023 WDR 5 Von Gabi Biesinger

Am 30. Januar 1972, dem so genannten "bloody sunday", haben britische Soldaten 14 unbewaffnete Demonstranten getötet. Erst 2010 entschuldigte sich die britische Regierung für das Unrecht. Gabi Biesinger und Christoph Prössl berichten über den immer noch andauernden Versuch der gesellschaftliche Aufarbeitung.


Symbole für Rassismus unerwünscht

Symbole für Rassismus unerwünscht WDR 5 Die Auslandsreportage 23.01.2022 18:55 Min. Verfügbar bis 21.01.2023 WDR 5 Von Sebastian Hesse

Sebastian Hesse hat die Südstaaten der USA bereist. Er berichtet, dass die Konföderierten-Flagge dort allmählich eingeholt wird. Sie steht für Rassismus und Sklaverei, kurz: die Erbsünde der Vereinigten Staaten. Die Vorzeigestadt Natchez im Süden arbeitet deshalb an einem neuen Geschichtsbild.


Sokotra: Beute im Jemen-Krieg

Sokotra: Beute im Jemen-Krieg WDR 5 Die Auslandsreportage 16.01.2022 18:31 Min. Verfügbar bis 14.01.2023 WDR 5 Von Björn Blaschke

Sokotra im Golf von Aden gilt als bedrohtes Paradies. Denn die Insel gehört zum Jemen, wo seit Jahren Krieg herrscht. Vor allem die geostrategische Lage weckt Begehrlichkeiten, berichtet Björn Blaschke.


Guantanamo: Amerikas Schandfleck

Guantanamo: Amerikas Schandfleck WDR 5 Die Auslandsreportage 09.01.2022 18:30 Min. Verfügbar bis 09.01.2023 WDR 5 Von Julia Kastein

Vor 20 Jahren, am 11. Januar 2002, brachten die USA die ersten Gefangenen aus dem „Krieg gegen den Terror“ nach Guantanamo. Viele wurden gefoltert und gegen die meisten wurde bislang nicht mal Anklage erhoben. Julia Kastein über den Schandfleck der amerikanischen Demokratie.


Brüchiger Frieden in Kolumbien

Brüchiger Frieden in Kolumbien WDR 5 Die Auslandsreportage 02.01.2022 18:23 Min. Verfügbar bis 02.01.2023 WDR 5 Von Anne Herrberg

In Kolumbien herrscht auch fünf Jahre nach dem Ende des Bürgerkriegs ein nur brüchiger Frieden. Immernoch werden Aktivisten ermordet und von den Versprechungen der Regierung ist nur wenig geblieben, berichtet Anne Herrberg.


Marseille im Griff der Drogen

Marseille im Griff der Drogen WDR 5 Die Auslandsreportage 19.12.2021 18:46 Min. Verfügbar bis 17.12.2022 WDR 5 Von Julia Borutta

Marseille verbinden die meisten Frankreich-Touristen mit dem pittoresken alten Hafen. Je weiter man sich jedoch vom Zentrum entfernt, desto hässlicher wird es. Seelenlose Hochhäuser, Drogen und Bandenkriege herrschen dort. Eine Reportage von Julia Borutta.


Emirate feiern 50-jähriges Bestehen

Emirate feiern 50-jähriges Bestehen WDR 5 Die Auslandsreportage 12.12.2021 18:34 Min. Verfügbar bis 12.12.2022 WDR 5 Von Anne Allmeling

Die Emirate feiern in diesen Tagen ihr 50-jähriges Bestehen. Die Herrscher präsentieren ihr Land deshalb gern als eine Art Übermorgenland, berichtet Anna Allmeling. Doch die glänzende Fassade hat ihren Preis.


Der Westen der USA trocknet aus

Der Westen der USA trocknet aus WDR 5 Die Auslandsreportage 28.11.2021 18:25 Min. Verfügbar bis 01.12.2022 WDR 5 Von Sarre/Wilhelm

Der Westen der USA leidet unter Dürre. Betroffen sind vor allem Landwirtschaft, Tierwelt und Vegetation. Claudia Sarre und Katharina Wilhelm haben in ihrer Reportage nach den Gründen und möglichen Lösungen gefragt.