WDR 5 Quarks - Tiemanns Wortgeflecht

Sprachliche Entdeckungsreisen mit Witz

WDR 5 Quarks - Tiemanns Wortgeflecht

Sprichworte, Modewörter, Slang und Redensarten sind voller Überraschungen! Kabarettist und WDR 5 Autor Christoph Tiemann verfolgt Spuren von Worten und Sprüchen und entflechtet sie genüsslich.

WDR 5 Tiemanns Wortgeflecht | 19.11.2018 | 05:18 Min.

Der Schwager ist der Bruder der Ehefrau oder aber der Mann der Schwester. Der Schwippschwager wiederum der Ehemann der Schwägerin. Kompliziert, ja. Aber was heißt eigentlich Schwipp?

WDR 5 Tiemanns Wortgeflecht | 12.11.2018 | 04:47 Min.

Das Wort "Jumbo", das unter anderem für große Flugzeuge (Boeing 747) oder übergroße Essenshappen stehen kann, geht ursprünglich wohl tatsächlich auf einen Elefanten zurück.

WDR 5 Tiemanns Wortgeflecht | 15.10.2018 | 05:14 Min.

Der griechische Gott Kairos hat eine Stirnlocke, aber einen kahlen Hinterkopf. Denn wenn man ihn vorbeiflitzen sieht, kann man ihn nur zu packen kriegen, wenn man gleich zugreift. Wie bei einer guten Gelegenheit!

WDR 5 Tiemanns Wortgeflecht | 08.10.2018 | 05:13 Min.

Scheibenkleister, verflixt oder auch der liebe Herr Gesangsverein - haben eines gemeinsam. Sie sind "euphemistische Entstellungen", eine Strategie, um Flüche zu vermeiden oder sich an das zweite Gebot zu halten.

WDR 5 Tiemanns Wortgeflecht | 24.09.2018 | 04:32 Min.

Eine derbe Posse heißt im Volksmund "Farce". Es gibt aber auch die Füllung für Fleischgerichte, die "Farce" heißt. Obgleich ganz unterschiedlicher Bedeutung, gibt es bei diesem Teekesselchen einen gemeinsamen Ursprung.

WDR 5 Tiemanns Wortgeflecht | 17.09.2018 | 04:46 Min.

Bei einem französischen Kartendeck heißt die Dame "Queen", der König "King" und der Bube nicht etwa Joker oder Junge, sondern "Jack". Und genau dieser Jack hat dem Jackpot seinen Namen gegeben.

WDR 5 Tiemanns Wortgeflecht | 10.09.2018 | 04:53 Min.

Der Ursprung des Wortes "Bonze" hat nichts mit Geld zu tun. Ganz im Gegenteil: Die japanischen Bozu-Mönche wollten ganz ohne weltlichen Besitz auskommen, wurden von den Europäern aber nicht als echte Mönche akzeptiert.

WDR 5 Tiemanns Wortgeflecht | 03.09.2018 | 04:38 Min.

Das Wort Brimborium stammt vom lateinischen Wort Brevarium ab, einem Buch mit kurzen Gebeten. Zunächst hießen alle gemurmelten Gebete Brimborium, später sämtliche Worte, die bei Ritualen aufgesagt wurden.

WDR 5 Tiemanns Wortgeflecht | 27.08.2018 | 04:27 Min.

Ein beliebter Fluch, der seine Herkunft der spät-mittelalterlichen Furcht der Menschen vor der Aussprache des Wortes "Teufel" zu verdanken hat. Stattdessen sagte man den Namen eines ähnlich bösen Wesens: des Kuckucks.

WDR 5 Tiemanns Wortgeflecht | 20.08.2018 | 04:45 Min.

Die ersten Vergrößerungsgläser gab es bereits im 11. Jahrhundert, die ersten Brillen 200 Jahre später in Italien. Ihren Namen verdankt die Lesehilfe einem bestimmten Kristall, das aus Indien nach Europa kam.

WDR 5 Tiemanns Wortgeflecht | 13.08.2018 | 03:39 Min.

Das Wort Fata Morgana hat seinen Ursprung bei der Fee Morgana aus der Artussage. Ihr Name wiederum bedeutet "im Meer geboren" und auf italienischt heißt Fee "Fata".

WDR 5 Tiemanns Wortgeflecht | 06.08.2018 | 04:34 Min.

Urlaub war zunächst nichts weiter als die Erlaubnis, sich zu entfernen. Und das Wort Ferien stammt vom lateinischen "Feriae", das waren die römischen Festtage. Davon gab es an die hundert.

WDR 5 Tiemanns Wortgeflecht | 30.07.2018 | 03:14 Min.

Einen Abstecher kann man etymolgisch gesehen nur mit dem Boot machen. Denn mit dem Bootshaken stießen sich die Seeleute im Beiboot vom großen Schiff ab.

WDR 5 Tiemanns Wortgeflecht | 23.07.2018 | 04:09 Min.

Eigentlich übergeben sich Pferde nicht, ihre Speiseröhre ist sehr lang und der Weg zu ihrem Magen zudem mit einem starken Muskel versehen...

WDR 5 Tiemanns Wortgeflecht | 16.07.2018 | 04:10 Min.

Die Strafen vom antiken Gesetzesreformer Drakon sind deshalb so in Verruf geraten und später sprichwörtlich geworden, weil er bei der Auswahl der Bestrafungen für unterschiedliche Vergehen in den allermeisten Fällen die Todesstrafe vorsah.

WDR 5 Tiemanns Wortgeflecht | 09.07.2018 | 03:42 Min.

Pilger ritten auf dem Weg nach Canterbury in einem gemächlichen Galopp. Diese Gangart nannte man bald Canterbury-Galopp und heute noch kurz Canter bzw. Kanter. Ein Kantersieg ist ein mühelos errungener Sieg.

WDR 5 Tiemanns Wortgeflecht | 02.07.2018 | 05:04 Min.

Quarks, die elementaren Bestandteile im Standardmodell der Teilchenphysik, haben ihren Klang ursprünglich vom deutschen Quark, ihre Schreibweise und endgültige Aussprache aus der englischen Literatur.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 25.06.2018 | 05:14 Min.

Derby ist zum Universalbegriff für eine besondere sportliche Begegnung geworden. Seinen Ursprung hat der Begriff aber in der englischen Grafschaft Derby und beim berühmtesten Rennen für dreijährige Pferde.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 18.06.2018 | 04:24 Min.

Die Bezeichnung Hooligan geht zurück auf den alten irischen Familiennamen O’Uallachan. Während der englischen Herrschaft über Irland wurde der Name zu Nolan oder Hooligan anglisiert.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 11.06.2018 | 04:38 Min.

Im Mittelalter dachte man, wer verrückt sei, habe eine Fliege im Hirn. Aus der Fliege wurde im Lauf der Zeit ein Vogel. Heute sagen wir: "Bei dir piept es wohl!"

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 04.06.2018 | 05:43 Min.

Ein Chauvi ist streng genommen nicht nur ein Macho, Pascha oder Sexist. Der Begriff schließt alle Menschen ein, die sich anderen überlegen fühlen, sich oder ihre Gruppe über andere stellen.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 28.05.2018 | 04:26 Min.

Mit dem Ende der Grundschulzeit ist "basteln" nicht immer nur positiv besetzt. Den negativen Beiklang hat das Verb wahrscheinlich den mittelaterlichen Handwerkszünften zu verdanken.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 14.05.2018 | 05:17 Min.

Das Wort verscherbeln hat seinen Ursprung in einem heute nicht mehr üblichen Umgang mit Münzgeld. Früher konnten Teile größerer Münzen abgebrochen werden, um damit zu bezahlen.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 07.05.2018 | 05:22 Min.

Der Zyniker kann, um seinen Abscheu gegenüber der Gesellschaft auszudrücken, Sarkasmus benutzen, der manchmal ironisch sein kann. Und woher all diese Begriffe kommen, klären wir hier!

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 30.04.2018 | 05:01 Min.

Auch wenn "terra continents" zusammenhängendes Land bedeutet - die Kontinente sind in ständiger Bewegung. Genau so war es lange Zeit auch mit ihren Namen.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 27.04.2018 | 03:45 Min.

Horror-Fund im Eis - Mikroplastik in der Arktis! Horror? Oder doch ein Segen für die Artenvielfalt und die Ölindustrie am Nordpol? Eine Leonardo-Satire.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 23.04.2018 | 05:17 Min.

"Ich steig dir gleich aufs Dach!" Sie ahnen es: Diese Drohung hat ihren Ursprung in längst vergangenen Zeiten. Christoph Tiemann nimmt uns mit in die mittelalterliche Rechtsprechung...

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 16.04.2018 | 04:21 Min.

Die Redewendung "seine Felle davonschwimmen sehen" kommt aus dem Handwerk der Gerber. Die Gerber verarbeiteten Tierhäute zu Leder und machten aus Tierfellen Pelz. Dazu benötigten sie unter anderem viel Wasser.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 09.04.2018 | 04:17 Min.

Ausgehend von der christlichen Tradition der Verhüllung des weiblichen Haars im Gottesdienst, war eine Haube jahrhundertelang das Erkennungszeichen verheirateter Frauen.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 26.03.2018 | 05:41 Min.

Der Ausspruch „Husch, husch die Waldfee“ taucht zum ersten Mal 1859 im Theaterstück „Philippine Welser“ des fränkischen Dichters Oskar von Redwitz auf. Aber woher kommt die Abwandlung „Holla die Waldfee“?

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 19.03.2018 | 05:33 Min.

Eine Standpauke, die bekommt man nicht gerne in der Öffentlichkeit gehalten. Bei der sprichwörtlichen Gardinenpredigt wurden früher die Vorhänge zugezogen, eigentlich ganz rücksichtsvoll...

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 12.03.2018 | 04:36 Min.

Jemanden streng behandeln, disziplinieren oder unter Kontrolle bringen heißt sprichwörtlich "jemanden an die Kandare nehmen". Die Redewendung kommt aus dem Reitsport, wo Pferde mit Kandare geritten wurden.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 05.03.2018 | 05:04 Min.

Herakles als Werbetexter! Sein Ausspruch "Non plus ultra" war zwar nicht als Slogan gemeint, taucht aber oft in der Werbung auf.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 26.02.2018 | 04:55 Min.

Diät beschreibt zum einen eine gewichtsreduzierende Ernährung, zum anderen die Bezüge, die Abgeordnete erhalten. Klingt sehr ähnlich, hat aber sehr unterschiedliche Ursprünge.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 19.02.2018 | 04:46 Min.

Wer das Gute vom Schlechten, die Könner von den Nichtsnutzen trennt, der trennt sprichwörtlich die Spreu vom Weizen. Der Ausspruch kommt aus der Landwirtschaft und spielt auch bei Luther eine Rolle.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 12.02.2018 | 05:02 Min.

Olle Kamellen sind nicht die übrig gebliebenen Bonbons vom vorletzten Karnevalsumzug. Der Ausdruck geht vielmehr auf eine Heilpflanze zurück, die ihre Wirksamkeit verloren hat.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 05.02.2018 | 05:23 Min.

Wenn ein junger indischer Mann in Großbritannien einen Salon für Dampfbäder eröffnet, hat das manchmal Einfluss auf unsere Sprache. Denn seine indische Kopfmassage "champo" lieferte den Namen für unser Shampoo.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 29.01.2018 | 05:18 Min.

Wenn's um Geld geht, gibt es viele Redensarten. Arm sein wie eine Kirchenmaus, steinreich oder Reibach machen.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 26.01.2018 | 04:51 Min.

Christoph Tiemann beschäftigt sich ein Jahr nach der Amtseinführung Donald Trumps mit der Relativität der Zeit; er liefert wieder "wissenschaftliche" Belege dafür, warum uns ein Jahr Trump so viel länger vorkommt.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 22.01.2018 | 05:36 Min.

Eine gründliche, gute Ausbildung - anders gesagt man hat etwas von der Pike auf gelernt. Dieser Ausspruch geht auf die Ausbildung im Militär zurück, wo Soldaten an der Pike begannen, als Spießgesellen.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 15.01.2018 | 05:43 Min.

Woher haben die Monate ihre Namen? Götternamen, Jahreszeiten, Zahlen, Namen römischer Kaiser - alles findet sich von Januar bis Dezember wieder!

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 12.01.2018 | 04:38 Min.

Der Fleischatlas hat in dieser Woche für viel Gesprächsstoff gesorgt, aber was wäre, wenn er vor allem ein Zeichen dafür ist, dass Geographen keine normalen Landkarten mehr zeichnen.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 08.01.2018 | 05:44 Min.

Wenn etwas nur ganz selten passiert, spricht man davon, dass es "alle Jubeljahre" geschieht. Die Formulierung hat höchst religiöse Ursprünge.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 18.12.2017 | 04:52 Min.

Wenn Humbug nicht das Lieblingswort von Ebenezer Scrooge wäre, so wäre es wohl schon längst ausgestorben. Ebenezer? Scrooge? Das ist der fiese alte Mann aus "Die Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 04.12.2017 | 04:41 Min.

Schokolade wird gemampft in der Vorweihnachtszeit. Wer nach der Wortherkunft der Gottesspeise sucht, landet wirklich im Götterhimmel: Wortentflechter Tiemann wurde bei den Göttern der Azteken fündig.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 27.11.2017 | 04:39 Min.

Wer Krokodilstränen weint, der heuchelt Trauer nur vor. Denn echte Krokodile können gar nicht weinen.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 24.11.2017 | 04:36 Min.

Die Jamaika Sondierungen sind geplatzt. Christian Lindners Spruch ist geblieben. Was, wenn wir in der Evolutionsgeschichte dieser Logik gefolgt wären? Eine gute Überlebensstrategie ist das nicht, meint Christoph Tiemann.

WDR 5 Leonardo - Tiemanns Wortgeflecht | 20.11.2017 | 04:56 Min.

Der Einkaufsladen und der Fensterladen - haben auf den ersten Blick nichts gemein, sind aber sinnhaft miteinander verbunden. Und wie aus einem Geschäft ein Ladenlokal wird, klären wir auch!