WDR 5 Audiothek

Politik und Wirtschaft

USA und Iran: Ende der Diplomatie?

US-Präsident Trump im Oval Office zeigt seine Order zu weiteren Sanktionen gegen den Iran

Im Atomkonflikt mit den USA sieht der Iran nach neuen US-Sanktionen keinen Weg mehr für Diplomatie. Hat Trump sich verrannt? Und warum kann der Iran es sich leisten, die Weltmacht abblitzen zu lassen? Ein Interview mit Guido Steinberg, Nah- und Mittelost-Experte. | audio

Organspende: Ist kein Widerspruch die Lösung?

Transportbox mit der Aufschrift "HUMAN ORGAN FOR TRANSPLANT"

Der Bundestag debattiert zwei Gesetzentwürfe zur Organspende. Die unterschiedlichen Modelle: Widerspruchslösung oder ausdrückliche Zustimmung. Welches wäre geeignet, den Organmangel zu beheben? Ein Interview mit Axel Rahmel, Deutsche Stiftung Organspende. | audio

Deutscher Bauerntag: Landwirte unter Druck

Ein Traktor aufgenommen beim Ausfahren von Gülle nach der Ernte auf einem Feld

Ob Glyphosateinsatz, Gülledüngung, Kükentötung oder Bienensterben: Landwirte stehen immer stärker unter Rechtfertigungsdruck. Kommt es auf dem Bauerntag zum Aufstand? Ein Interview mit Bernhard Conzen, Präsident des Rheinischen Landwirtschaftsverbandes. | audio

Essen (3/5): Perfekt bekocht - die Industrie macht´s!

Mann steht an Tiefkühltruhe in Supermarkt

Wer sich durch einen Supermarkt bewegt, könnte sich wie im Paradies fühlen. Alles, was das Herz begehrt, wartet in den Regalen auf uns. Und wir können nicht anders als zuzugreifen. Zu verführerisch sind die Verheißungen der Lebensmittelindustrie. | audio

Wissenschaft

"Klimanotstand" - symbolischer Akt oder echte Klima-Wende?

Symbolbild Klimaschutz

Aachen, Münster, Herford und Bochum haben bereits den Klimanotstand ausgerufen. Als erste Kommune in NRW will sich nun auch Klewe symbolisch zur Klimakrise bekennen. | audio

Noch besser als gedacht: Vorlesen hilft

Eine Frau mit einem Kinderumbuch, um das sich fünf Kinder scharen

Kinder kennen unterschiedlich viele Wörter. Das liegt auch daran, ob ihnen vorgelesen wird oder nicht. Forscher aus den USA haben herausgefunden: Schon ein vorgelesenes Buch pro Tag hat einen nachhaltigen Effekt. | audio

Hitzeopfer Tiere - Tränken aufstellen!

Hunde und Katzen trinken

Bei der Hitze leiden nicht nur Menschen, auch viele Tiere haben quälenden Durst. Insbesondere Vögel brauchen viel Wasser zum Trinken, sagt Birgit Königs, Biologin und Pressesprecherin des NABU NRW. | audio

Dammbruch in Brasilien: Fatale Folgen für die Gesundheit

Der Dammbruch ist rechts oben in der Aufnahme zu erkennen (rotes Rechteck). Er wurde vom Zentrum für satellitengestützte Kriseninformation (ZKI) des DLR in Oberpfaffenhofen genauer unter die Lupe genommen.

In Brasilien brach Ende Januar der Damm des Rückhaltebeckens einer Eisenerzmine. Die Flüsse in der Umgebung sind verseucht. Viele Menschen kamen bei der Katastrophe ums Leben, auffallend viele wurden krank. | audio

Hintergrund

Projektionen - Das Eigene im Anderen

Eine junge Frau spricht am mit ihrem Psychiater.

Ständig kommt es in menschlichen Beziehungen zu Projektionen. Was man nicht haben will oder ertragen kann, schreibt man dem Gegenüber zu. Negative Gefühle wie Neid haben dann nichts mit mir zu tun, sondern werden auf andere übertragen. - AutorIn: Justina Schreiber | audio

Tanzen tut gut - Julia Christensen

Ein junges Paar tanzt in Buenos Aires auf der Straße Tango.

Tanz ist mehr als ein "Balzritual mit Spaßfaktor", sagt die Neurowissenschaftlerin Julia F. Christensen in der Redezeit. Die rhythmische Bewegung "hat positive Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele". Moderation: Achim Schmitz-Forte | audio

Entlang der mexikanischen Grenze

Weiter Blick über den Grenzzaun zwischen Mexiko und den USA. Auf der amerikanischen Seite patrouillieren US-Fahrzeuge.

Die Grenze zwischen den USA und Mexiko ist der Schauplatz einer humanitären Krise. Zehntausende Migranten aus Zentralamerika versuchen illegal über die Grenze einzureisen, darunter sind viele Familien mit Kindern. - AutorIn: Tini von Poser | audio

Kinder besser schützen - Renate Blum-Maurice

Kind Hand in Hand mit Mann

Getötet, misshandelt, sexuell missbraucht: Zehntausende Kinder wurden allein im letzten Jahr Opfer von Gewalt. Renate Blum-Maurice fordert in der Redezeit, nicht nur bei Skandalen hinzuschauen, sondern Kinderschutz als permanente Aufgabe zu sehen. | audio