WDR 4 unterwegs in Nordrhein-Westfalen

Gespräche und Geschichten

WDR 4 unterwegs in Nordrhein-Westfalen

WDR 4 ist neugierig auf Land und Leute von Tungerloh-Pröbsting bis Stemwede, die Reporterinnen wollen wissen, wie das Leben in Münster-Kinderhaus und in Essen-Stoppenberg ist. Sie erzählen uns vom Land der tausend Berge – dem Sauerland – und den Vulkanmaaren der Eifel. Sie besuchen in Bottrop einen 70er-Jahre-Partykeller und kochen in Ostwestfalen mit einer Landfrau in ihrer Außenküche. Die WDR4 Reporterinnen berichten von den schönen Ecken und Flecken in NRW.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Stiftung Haus Welbergen WDR 4 unterwegs in Nordrhein-Westfalen 24.02.2021 02:00 Min. Verfügbar bis 25.02.2022 WDR 4

Wenn Sie das Dorf Welbergen besuchen, sollten Sie unbedingt am Haus Welbergen vorbeigucken. Das ist eine mittelalterliche Wasserburg, die ein bisschen versteckt an der "100-Schlösser-Route" liegt und ein tolles Beispiel für die deutsch-niederländische Freundschaft ist.

Bertha Jordaan-van Heek hat 1959 eine Stiftung gegründet, um Haus Welbergen zu erhalten und vielen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich das Haus mit dem tollen Park anzugucken.


Ältester Kneipp-Kurort in NRW: Bigge WDR 4 unterwegs in Nordrhein-Westfalen 16.02.2021 01:39 Min. Verfügbar bis 11.02.2022 WDR 4

Bigge gehört zu Olsberg im Hochsauerlandkreis. Hier kreuzen immer wieder Touristen auf und suchen den Biggesee, der ist allerdings ganz woanders. Aber wenn man schon mal da ist, kann man auch in Bigge Natur und Wasser genießen – im ältesten Kneipp-Kurort in NRW. WDR4-Reporterin Katharina Strohmeyer ist mit Kneipp-Animateurin Jutta Maas kurz vor dem Schneeeinbruch durch das Ruhrtal gewandert.


Ortskern von Liedberg WDR 4 unterwegs in Nordrhein-Westfalen 28.12.2020 01:48 Min. Verfügbar bis 28.12.2021 WDR 4

Der linke Niederrhein ist bekannt für seine kilometerweite, flache Landschaft. Doch ist man auf der Landstraße von Neuss nach Korschenbroich unterwegs, sieht man plötzlich schon von weitem einen dicht bewaldeten Berg. Auf dessen Spitze thront der gleichnamige Ort, der zur Stadt Korschenbroich gehört. Sabine Vennen führt regelmäßig durch den alten Ortskern, der zu einem der wenigen Flächendenkmälern in NRW zählt.