WDR 3 Kulturfeature

Geschichten, die im Ohr bleiben

WDR 3 Kulturfeature

Außergewöhnliche Biografien und neue Perspektiven auf Kultur und Gesellschaft - das WDR 3 Kulturfeature erzählt besondere Geschichten, die im Kopf bleiben und die Welt bewegen. Hier anhören und downloaden.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 3 Kulturfeature | 07.07.2018 | 52:50 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Die Hippies; eine Band aus Kindern der Wendejahre. Gegründet, als sich in Berlin die Energie der aufgebrochenen Katakomben zu einem neuen Strom der Melodien sammelte, hat das radikaldemokratische Kollektiv aus Profis und Amateuren überlebt und spielt weiterhin zum Tanz der Verhältnisse auf.

WDR 3 Kulturfeature | 30.06.2018 | 54:01 Min.

WDR 3 Kulturfeature: 1997 schreibt die erfolglose Videokünstlerin Chris Kraus in "I love Dick" über ihre Liebe zu einem ahnungslosen Kollegen ihres Mannes. Das Buch ist eher Autofiktion als Autobiographie. Zehn Jahre später wird es zum Kultbuch des Feminismus. // Von Jean-Claude Kuner / Redaktion: Leslie Rosin / WDR/DLF 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 3 Kulturfeature | 23.06.2018 | 54:00 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Der algerische Schriftsteller Kamel Daoud nennt seinen ersten Roman "Der Fall Meursault" im Untertitel "Eine Gegendarstellung". Es ist eine Antwort auf Albert Camus‘ Welterfolg "Der Fremde", in dem ein Franzose einen Araber erschießt. Daoud gibt diesem Araber nun eine Stimme. // Von Nicole Marmet und Renate Jurzik / Redaktion: Leslie Rosin / WDR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 3 Kulturfeature | 02.06.2018 | 52:46 Min.

WDR 3 Kulturfeature: "Les Liaisons dangereuses", auf Deutsch "Gefährliche Liebschaften", heißt der berühmt-skandalöse, mehrfach verfilmte Briefroman von Choderlos de Laclos. Ein literarisches Sittengemälde aus dem 18. Jahrhundert, dessen aktueller Relevanz Elke Heinemann in Zeiten von #MeToo nachspürt. // Von: Elke Heinemann / Redaktion: Imke Wallefeld / WDR 2012 / www.wdr3.de

WDR 3 Kulturfeature | 19.05.2018 | 49:36 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Innenansichten aus dem Zentrum für Politische Schönheit Jede Gesellschaft bekommt die Aktion, die sie verdient, meint Philipp Ruch, "Chefunterhändler" des Zentrums für Politische Schönheit (ZPS). Nach Björn Höckes berüchtigter Rede zum "Schandmal" setzte das ZPS dem AfD-Politiker ein kleines Holocaust-Mahnmal vor die Haustür. // Von Manuel Gogos / Redaktion: Leslie Rosin / WDR 2018 / www.wdr5.de

WDR 3 Kulturfeature | 12.05.2018 | 50:29 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Israel feiert den 70. Jahrestag seiner Staatsgründung am 14.5.1948. Den Nachkommen von circa 700.000 vertriebenen Palästinensern gilt das Datum als "Tag der Katastrophe". // Von Ruth Fruchtman / Redaktion: Thomas Nachtigall / WDR/rbb 2003

WDR 3 Kulturfeature | 05.05.2018 | 50:35 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Das Tempo nimmt zu und der arbeitende Mensch muss sich stets neuen Anforderungen stellen. Unsicherheit, Selbstausbeutung, Stresserkrankungen entfremden ihn von sich selbst und von seiner Arbeit. Gestern wie heute. Aber müssen wir uns überhaupt in der Erwerbsarbeit verwirklichen? Redaktion: Dorothea Runge , Produktion: WDR 2018

WDR 3 Kulturfeature | 28.04.2018 | 48:31 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Sobald Menschen wahrnehmen, dass ein anderer leidet, reagieren sie mit Empathie. Sie gehört zur Natur des Menschen und ist der instinktive Auftakt, mit dem Helfen beginnt. Mitgefühl dient der Stärkung der Gemeinschaft. Trotzdem ist es in Verruf geraten. // Von Angelika Brauer / Redaktion: Dorothea Runge / WDR 2018 / www.wdr3.de

WDR 3 Kulturfeature | 21.04.2018 | 53:55 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Ikone, Grenzgängerin, Radikale: Die serbische Performancekünstlerin Marina Abramović fürchtet in ihren spektakulären Kunstaktionen weder Schmerz noch den Tod. Auch Lady Gaga zählt zu ihren Schülerinnen. // Von Nina Hellenkemper / WDR/NDR/rbb 2014 / Redaktion: Leslie Rosin / www.wdr3.de

WDR 3 Kulturfeature | 14.04.2018 | 53:21 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Die Zukunft ist die Verlängerung der Gegenwart. Warum lebt die Gesellschaft noch immer so, als ob es keinerlei Verbindung gäbe zwischen heute und morgen? Was hält uns vom Handeln ab? Wer wollen wir persönlich, gesellschaftlich und politisch einmal gewesen sein? // Von: Gesche Piening / Redaktion: Dorothea Runge / BR 2017 / www.wdr5.de

WDR 3 Kulturfeature | 31.03.2018 | 52:50 Min.

Der schwedische Filmemacher Roy Andersson Wer einmal einen Film von Roy Andersson gesehen hat, vergisst ihn nicht mehr. Bleiche Figuren stehen hilflos in verstörenden Szenerien. Auf dem schmalen Grat zwischen absurder Komik und Tragik erzählt Andersson von Scheitern, Schuld, Schmerz - und von Momenten des Glücks. // Von: Tabea Soergel und Martin Becker / Redaktion: Imke Wallefeld / WDR 2018 / www.wdr5.de

WDR 3 Kulturfeature | 24.03.2018 | 53:03 Min.

WDR 3 Kulturfeature: "2001 - Odyssee im Weltraum" revolutionierte 1968 das Kino. Lediglich sieben Filme verschafften dem Regisseur Stanley Kubrick einen festen Platz in der Ruhmeshalle des Films. Doch wie funktionierte das System Kubrick in der Praxis? // Von Rainer Praetorius / Redaktion: Leslie Rosin / WDR 2013 / www.wdr3.de

WDR 3 Kulturfeature | 03.03.2018 | 53:56 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Wie viel koloniale Arroganz steckt in der Planung des Berliner Humboldtforums? Eine Recherche in Deutschland und Nigeria. // Von Lorenz Rollhäuser / Regie: der Autor / Redaktion: Thomas Nachtigall / DLF Kultur 2017

WDR 3 Kulturfeature | 24.02.2018 | 53:07 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Vor 100 Jahren - im Februar 1918 - erlangten die Esten ihre erste Unabhängigkeit von Russland. Auf die zweite mussten sie dann bis zum Zusammenbruch der Sowjetunion warten. Die Geschichte hat das Land geprägt; die Suche nach der estnischen Identität hält an. // Von Elke Pressler / Redaktion: Thomas Nachtigall / Produktion: WDR 2014 / www.wdr3.de

WDR 3 Kulturfeature | 17.02.2018 | 51:11 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Es ist schwierig sich mit einem professionellen Orchester ohne staatliche Förderung am Markt zu behaupten. Aber denen, die es versuchen, scheint es etwas zu geben, das sich nicht mit sicherem Gehalt und garantiertem Rentenanspruch aufwiegen lässt. Von: Stefan Zednik // Redaktion: Dorothea Runge // Produktion: WDR 2018

WDR 3 Kulturfeature | 10.02.2018 | 53:32 Min.

WDR 3 Kulturfeature: New Yorker lieben ihre Haustiere - so sehr, dass sie sie am liebsten immer bei sich haben. Eine Bescheinigung, dass der Halter das Tier zur emotionalen Unterstützung benötigt, macht selbst einen gemeinsamen Museumsbesuch möglich. // Von Lisbeth Jessen / Redaktion: Leslie Rosin / WDR/DKultur 2016

WDR 3 Kulturfeature | 03.02.2018 | 54:19 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Für ungeduldige Leser sind die Bücher Adalbert Stifters nicht geeignet. Doch wer sich auf den langsamen Fluss ihrer Sprache einlässt, wird eine abgründige Schönheit finden. // Von Norbert Hummelt / Redaktion: Imke Wallefeld / SWR 2018 / www.wdr3.de

WDR 3 Kulturfeature | 06.01.2018 | 54:00 Min.

WDR 3 Kulturfeature: "Wissen Sie was ein DDON ist? Ein DDON ist ein Definitiver Depp Ohne Nationalität. Ich bin einer.", sagt Marina Frenk, die 1993 aus Moldawien mit ihren Eltern in die Dortmunder Nordstadt zog. Mitten in den "Migrantendschungel des Ruhrgebiets". Von: Marina Frenk; Redaktion: Leslie Rosin; Produktion: MDR 2017

WDR 3 Kulturfeature | 30.12.2017 | 53:24 Min.

WDR 3 Kulturfeature: "Schon immer saß - einer inoperablen Geschwulst gleich - in Rexhausen ein Traum davon, wie das Leben in der Welt wohl sein müsste.", schreibt der Journalist, Autor und Satiriker Felix Rexhausen in seinem eigenen Nachruf - mehr als 20 Jahre vor seinem Tod. Ein Vorreiter der Schwulenbewegung. Von Thomas Pfaff; Redaktion: Leslie Rosin; Produktion DLF/SWR 2017

WDR 3 Kulturfeature | 16.12.2017 | 53:50 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Heinrich Böll war der Inbegriff des engagierten Autors. Was kann er uns heute sagen, in einer Zeit, die wie wenige andere von politischen Umbrüchen geprägt ist? Der Schriftsteller Thomas von Steinaecker hat sich auf eine Spurensuche gemacht. // Von Thomas von Steinaecker / Redaktion: Imke Wallefeld / Produktion: WDR 2017 / www.wdr.de/k/feature

WDR 3 Kulturfeature | 09.12.2017 | 52:59 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Diana ist eine 16-jährige Schülerin aus dem schleswig-holsteinischen Städtchen Ahrensburg. Für ein Mädchen ihres Alters hat sie ungewöhnliche Interessen: Sie mag Opern. Statt für Lady Gaga schwärmt sie für Diana Damrau. -Von: Jutta Jacobi; Redaktion: Thomas Nachtigall; Produktion: NDR/WDR 2017- www.wdr3.de

WDR 3 Kulturfeature | 25.11.2017 | 53:52 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Johann Joachim Winckelmann (1717-1768) war seinerzeit der bedeutendste Kenner antiker Kunst in Europa. Er begründete die Kunstgeschichte und wissenschaftliche Archäologie. Angetrieben von der Suche nach Schönheit verehrte er die griechische Antike, die für ihn vor allem die Liebe zur Freiheit verkörperte. -Von Jean-Claude Kuner; Redaktion: Leslie Rosin; Produktion: DLF 2011- www.wdr.de/k/feature

WDR 3 Kulturfeature | 18.11.2017 | 54:00 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Der norwegische Schriftsteller Karl Ove Knausgård schreibt radikal über sich selbst. Sein autobiografisches Romanprojekt "Min Kamp" katapultierte ihn weltweit in die erste Reihe der Gegenwartsliteratur. -Von Annette Brüggemann; Redaktion: Adrian Winkler ; Produktion WDR 2017- www.wdr.de/k/feature

WDR 3 Kulturfeature | 04.11.2017 | 54:04 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Das Bekenntnis des Filmregisseurs Sergej Eisenstein, ihn habe die Revolution zum Künstler gemacht, gilt für fast alle Kunstschaffenden im Russland der Jahre 1917 bis 1923: egal ob sie die Oktoberrevolution begrüßten wie Alexander Block und Alexander Rodtschenko oder sie ablehnten wie Michail Bulgakow. -Von: Antje Leetz; Redaktion: Imke Wallefeld; Produktion: WDR 2017- www.wdr.de/k/feature

WDR 3 Kulturfeature | 28.10.2017 | 54:04 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Die Revolution von 1917 war eine Tragödie: Sie führte in den Bürgerkrieg, zu Millionen Toten und in die Diktatur. Grund zum Feiern hat an ihrem 100. Jahrestag kaum jemand, auch nicht in Russland. Dabei wollte die Oktoberrevolution den Menschheitstraum von einer gerechten Welt verwirklichen. -Von: Uli Hufen; Redaktion: Dorothea Runge; Produktion: WDR 2017- www.wdr3.de

WDR 3 Kulturfeature | 21.10.2017 | 53:55 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Amoklauf als Chiffre unserer Gegenwart. Amok heißt Exzess. Heißt Überbietung. Jeder einzelne Amoklauf steht immer in einer Reihe von Taten, übernimmt Formen und Bildsprache der Vorgänger und versucht zugleich als Teil der Geschichte dieses Gewaltgenres noch eins draufzusetzen. Unser Verstand versagt, wenn wir nach eindeutigen Motiven suchen oder das Geschehen nachvollziehbar erklären wollen. Von Beatrice Faßbender und Ulrich Rüdenauer; Redaktion: Adrian Winkler; Produktion: BR 2017

WDR 3 Kulturfeature | 14.10.2017 | 53:16 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Amos Gitai wurde 1950 in Haifa geboren. Sein Vater, der Bauhaus-Schüler Munio Weinraub, war vor den Nazis nach Palästina geflüchtet. Der Sohn gilt heute als eine zentrale Figur des israelischen Kinos. Sein Werk umfasst Dokumentar- aber auch Spielfilme, in denen es immer wieder um die Grundkonflikte seiner Heimat geht. -Von: Heike Brunkhorst und Roman Herzog; Redaktion: Thomas Nachtigall ; Produktion SWR/WDR 2017- www.wdr.de/k/feature

WDR 3 Kulturfeature | 07.10.2017 | 53:58 Min.

Wie verändert der soziologisch geschulte Blick das literarische Schreiben? Annie Ernaux, Didier Eribon und der französische Jungstar Édouard Louis schildern die prekären Verhältnisse ihrer Herkunft in einer klaren, selten gesehenen Härte. -Von Christoph Vormweg; Redaktion: Imke Wallefeld; Produktion: WDR 2017- www.wdr.de

WDR 3 Kulturfeature | 23.09.2017 | 54:00 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Freiheit und Selbstbestimmung sind grundlegende Werte unserer politischen Ordnung. In der Politik aber ist das Thema Sicherheit die stabilste Währung. Während sie immer mehr als Fundament anderer Grundrechte betrachtet wird, bleibt die Freiheit eine Zumutung. Von: Katja Artsiomenka, Redaktion: Leslie Rosin, Produktion: WDR 2017 - www.wdr.de/k/feature

WDR 3 Kulturfeature | 16.09.2017 | 53:57 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Sein größter Bucherfolg war "Brief an D.", eine Liebeserklärung an seine chronisch kranke Frau Dorine. Mit ihr zog sich André Gorz in das stille Dörfchen Vosnon zog, interessierte sich für sanfte Medizin und ökologisches Gärtnern. Zusammen wählten sie 2007 den Freitod. -Von Wolfgang Stenke; Redaktion: Dorothea Runge; Produktion WDR 2017- www.wdr.de/k/feature

WDR 3 Kulturfeature | 09.09.2017 | 53:45 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Der Islamismus hätte ohne die Thesen europäischer Denker nicht werden können, was er heute ist. Zwischen rechten Populisten und radikalen Islamisten lassen sich zahlreiche Gemeinsamkeiten nachweisen. Ein Feature von Marc Thörner, Redaktion: Dorothea Runge , Produktion: WDR 2017 - www.wdr.de/k/feature

WDR 3 Kulturfeature | 02.09.2017 | 53:47 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Italien war die Wahlheimat des Schriftstellers Ezra Pound, 1885 in Haley, Idaho, geboren, gestorben 1972 in Venedig. Elke Heinemann entdeckt auf ihrer Spurensuche vor Ort auch Tonaufnahmen im Archiv der Geigerin Olga Rudge. Mit ihr verbrachte der Dichter das letzte Jahrzehnt seines Lebens. -Ein Feature von Elke Heinemann; Redaktion: Imke Wallefeld; Produktion: NDR/DLF/WDR 2017- www.wdr.de/k/feature

WDR 3 Kulturfeature | 26.08.2017 | 53:34 Min.

WDR 3 Kulturfeature: Reise ins Geheimnis. Im Rahmen der Ruhrtriennale 2017 erzählt der Regisseur Luk Perceval vom Aufstand der Bergarbeiter in Zeiten sozialer Ungerechtigkeit und der vom Hunger entfesselten Bestie Mensch. Premiere ist am 7. September 2017 in der Gießhalle des Landschaftsparks Duisburg-Nord. -Von Thomas David; Redaktion: Dorothea Runge ; Produktion: WDR 2017- www.wdr.de/k/feature