WDR RheinBlick - der Landespolitik-Podcast

NRW-Politik im Gespräch

WDR RheinBlick - der Landespolitik-Podcast

Drei Journalisten diskutieren über die wichtigsten landespolitischen Themen aus NRW. Hintergründig, nah dran und kontrovers. Jeden Freitag neu.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Vom Sinn und Unsinn der Raumluftfilter WDR RheinBlick 03.12.2021 29:53 Min. Verfügbar bis 03.12.2022 WDR Online

Raumluftfilter - das Corona-Streitthema an den Schulen. Wir haben uns mal angeschaut, was die Dinger bringen und vor allem, welche Stadt und Gemeinde sie bestellt haben und wer die Filter bezahlt hat. Außerdem hat Christoph Ullrich mit Daniela Junghans und Martina Koch darüber gesprochen, warum Schuldebatten immer wieder so aufgehitzt geführt werden müssen.


(K)ein Einzelfall - Gewalt gegen Frauen WDR RheinBlick 26.11.2021 28:52 Min. Verfügbar bis 26.11.2022 WDR Online

Fast jeden zweiten Tag stirbt in Deutschland eine Frau durch Gewalt ihres Partners oder Ex-Mannes. Gerade erst, am Orange-Day, haben viele Organisationen auch in NRW wieder an dieses Thema erinnert. Daniela Junghans schaut mit Heike Zafar und Heide Rasche auf die Situation betroffener Frauen und die Hilfsangebote im Land.


Die Corona-Maßnahmen werden demokratischer WDR RheinBlick 19.11.2021 32:43 Min. Verfügbar bis 19.11.2022 WDR Online

Nach der Ministerpräsidentenkonferenz zur Corona-Lage und der Debatte über das Infektionsschutzgesetz bleibt: Die politsichen Abstimmungen über Corona-Maßnahmen werden transparenter und vor allem demokratischer. Aber der politische Streit über sie bleibt uns erhalten, finden Daniela Junghans und Heide Rasche im Gespräch mit Christoph Ullrich.


Schafft es die NRW-AfD über fünf Prozent, Markus Wagner? WDR RheinBlick 18.11.2021 37:57 Min. Verfügbar bis 18.11.2022 WDR Online

Die AfD in Nordrhein-Westfalen war immer schon ein Ort des Streits. Die Fraktion im Landtag arbeitet dagegen ruhig. Ob sie das auch noch nach der Landtagswahl im Mai 2022 kann? Die Wahlergebnisse der Partei sind nämlich schlecht, sie rutschen bedrohlich Nahe an die Hürde von fünf Prozent. Kein Grund zur Panik, meint AfD-Fraktionschef Markus Wagner im langen Interview mit Christoph Ullrich.


Jeimpft, jenesen, jetestet – Schunkeln gegen Corona WDR RheinBlick 12.11.2021 30:51 Min. Verfügbar bis 12.11.2022 WDR Online

Der 11.11. ist gelaufen, viele tausend Jecken waren auf den Beinen, aber die Session hat ja gerade erst angefangen, und ja, eigentlich auch die vierte Welle der Corona-Pandemie. Also, was nun? Darüber diskutiert Heide Rasche mit Jochen Hilgers und Daniela Junghans.


Ina Scharrenbach im Gespräch: Frauen sind der Motor WDR RheinBlick 11.11.2021 29:25 Min. Verfügbar bis 11.11.2022 WDR Online

Ina Scharrenbach ist CDU-Frau und in der NRW-Landesregierung für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung zuständig. Eine Politikerin ist immer in Dienst, sagt sie. Was sie von der Quote und von Karneval hält – darüber spricht sie mit Heide Rasche.


Schöner Wohnen – ein unbezahlbarer Traum? WDR RheinBlick 05.11.2021 29:56 Min. Verfügbar bis 05.11.2022 WDR Online

Wohnen, die soziale Frage des 21. Jahrhunderts? Zumindest wird es gefühlt immer teurer und eigentlich reicht der bezahlbare Wohnraum zumindest in den Städten nicht aus. Unternimmt die Politik genug? Was kann sie überhaupt tun? Darüber diskutiert Heide Rasche mit Celina de Cuveland und Wolfgang Otto.


Laschet geht, Wüst kommt - was ändert sich? WDR RheinBlick 29.10.2021 31:24 Min. Verfügbar bis 29.10.2022 WDR Online

NRW hat einen neuen Ministerpräsidenten. Mit dem 46 Jahre alten Münsterländer Hendrik Wüst zieht nicht nur eine andere Generation in die Staatskanzlei ein, sondern auch ein anderer Politikstil. Was bringt der Neue, und welche Spuren hat Armin Laschet in NRW hinterlassen? Darüber diskutiert Daniela Junghans mit Jochen Trum und Christoph Ullrich.


Wölfe: Vergraulen, erschießen oder schützen? WDR RheinBlick 22.10.2021 29:25 Min. Verfügbar bis 22.10.2022 WDR Online

Schon wieder hat ein Wolf am Niederrhein ein Pony gerissen. Die Stimmung ist aufgeheizt. Was soll die Politik machen? Ein neues Herdenschutzgesetz zum Beispiel. Was sonst noch, darüber diskutiert Heide Rasche mit Daniela Junghans und Eva Karnofsky.


Wer oder was hilft (wirklich) nach der Flut? WDR RheinBlick 15.10.2021 28:45 Min. Verfügbar bis 15.10.2022 WDR Online

Drei Monate nach der Flut-Katastrophe beginnt mittels Untersuchungsausschuss die politische Aufarbeitung im Landtag. Das politische Spiel nimmt an Fahrt auf, während in den Gebieten die Menschen oft noch auf die versprochene Soforthilfe warten. Darüber diskutiert Christoph Ullrich mit Sabine Büttner und Daniela Junghans.


Wie gerecht ist die NRW-Corona-Politik? WDR RheinBlick 08.10.2021 30:03 Min. Verfügbar bis 08.10.2022 WDR Online

NRW hat die Coronaregeln gelockert, aber an den Schulen bleibt erstmal die Maskenpflicht. Ist das eine richtige Entscheidung oder im Kern eigentlich ungerecht? Und wo stehen wir aktuell eigentlich bei der Pandemie-Bekämpfung? Darüber diskutiert Daniela Junghans mit Selina Marx und Christoph Ullrich.


Nach der Bundestagswahl: Wer wird neuer NRW-Ministerpräsident? WDR RheinBlick 01.10.2021 28:52 Min. Verfügbar bis 01.10.2022 WDR Online

Die Bundestagswahl hat auch für die Landespolitik ganz praktische Folgen: Das Land braucht einen neuen Ministerpräsidenten. Armin Laschet (CDU) kann es nach der Wahlschlappe im Bund nicht bleiben. Wer folgt ihm also? Und was bedeutet das für die Landtagswahl 2022 - das diskutiert Christoph Ullrich mit Jochen Trum und Daniela Junghans.


Die NRW-Wahltags-Brille WDR RheinBlick 24.09.2021 29:19 Min. Verfügbar bis 24.09.2022 WDR Online

Der Wahltag ist gerade aus NRW-Sicht besonders spannend: wird Armin Laschet Kanzler? Falls ja, wie geht es dann im Land weiter, wer wird neuer Ministerpräsident? Und wenn nicht, bleibt Laschet dann trotzdem in Berlin? Und was könnte ihn womöglich, rückblickend, den Wahlsieg kosten? Darüber diskutiert Daniela Junghans mit Heide Rasche und Jochen Trum.


Mehr wie Holland sein: NRW, die Niederlande und Corona WDR RheinBlick 16.09.2021 29:10 Min. Verfügbar bis 16.09.2022 WDR Online

In den Niederlanden wird ein großer Schritt raus aus der Corona-Pandemie unternommen. Mit einer geringeren Impfquote als in NRW. Und nicht nur diese Kennziffer erstaunt, auch in vielen anderen Bereichen steht NRW besser da als das westliche Nachbarland. Und trotzdem haben wir strengere Corona-Regeln und finden die Ausgangstür nicht. Gründe dafür hat Heide Rasche mit Ludger Kazmierczak und Christoph Ullrich gesucht.


Wer soll das bezahlen? WDR RheinBlick 10.09.2021 29:15 Min. Verfügbar bis 10.09.2022 WDR Online

Der Landesrechnungshof warnt vor einer gewaltigen Schuldenlast für Nordrhein-Westfalen in den kommenden Jahrzehnten. 155 Milliarden Euro – so tief in den Miesen habe das Land noch nie zuvor gesteckt Wer soll das bezahlen? Das diskutiert Heide Rasche mit Cedric Pelka und Wolfgang Otto


Hubert Aiwanger im Gepräch: "Wir brauchen einen Freedom-Day..." WDR RheinBlick 09.09.2021 30:08 Min. Verfügbar bis 09.09.2022 WDR Online

Hubert Aiwanger von den Freien Wählern regiert in Bayern mit der CSU seit 2018. Was im Freistaat gelingt, scheitert in anderen großen Flächenstaaten. Seine Partei schafft auch in NRW nicht mal im Ansatz die Fünf-Prozent-Hürde. Wie er das ändern will, was er von der Corona-Politik hält, wie er zu Impfungen steht und wie das politische Leben so mit Markus Söder ist - das alles bespricht er mit Christoph Ullrich.


Die Lügde-Aufklärung, zwei Jahre nach den Urteilen WDR RheinBlick 03.09.2021 30:10 Min. Verfügbar bis 03.09.2022 WDR Online

Vor zwei Jahren wurden die Hauptangeklagten des Lügde-Missbrauchskomplexes verurteilt. Damit ist der ganze Fall aber noch längst nicht abgeschlossen. Im Gegenteil: Im Landtag tagt noch immer ein Untersuchungsausschuss, die Strukturen, mit denen solche Fälle verhindert werden sollen, sind immer noch Teil einer intensiven Debatte. Was wir aus dem Fall gelernt haben und noch lernen sollten, diskutiert Christoph Ullrich mit Arne Hell und Jens-Olaf Buhrdorf.


Müssen wir (schmutzigen) Wahlkampf erst wieder lernen? WDR RheinBlick 27.08.2021 26:22 Min. Verfügbar bis 27.08.2022 WDR Online

Der Bundestagswahlkampf biegt auf die heiße Zielgerade ein. Doch wo sind die Inhalte? Analog wie digital ist wenig zu finden, es dominieren die Köpfe. Ist das bedenklich oder normal und einfach nur nach 16 Jahren Angela Merkel schlicht ungewohnt, dass es in einem Wahlkampf etwas ruppiger zugeht? Das diskutiert Christoph Ullrich mit Jule Zentek und Jochen Trum.


Endlich wieder in die Schule?! WDR RheinBlick 20.08.2021 31:04 Min. Verfügbar bis 20.08.2022 WDR Online

Die Ferien sind vorbei, viele Corona-Regeln in den Schulen sind schon Normalität, trotzdem – einiges soll sich ändern, einiges hat sich geändert. Ist das alles sinnvoll, nachvollziehbar, wo liegen die Probleme, gibt es vielleicht sogar Vorteile? Darüber diskutiert Heide Rasche mit Daniela Junghans und Niklas Schenk.


Eine Antwort auf die Moderne: 75 Jahre NRW WDR RheinBlick 18.08.2021 46:06 Min. Verfügbar bis 18.08.2022 WDR Online

Nordrhein-Westfalen wird 75 Jahre als. Mit dem Historiker und Politikwissenschaftler Guido Hitze bespricht Christoph Ullrich deshalb die politische Geschichte eines - wie Hitze sagt - "Glücksfalls für die Demokratie". Und Hitze räumt mit ein paar politischen Legenden der Geschichte des Bindestrichlandes auf.


Kommt die Impfpflicht durch die Hintertür? WDR RheinBlick 13.08.2021 32:42 Min. Verfügbar bis 13.08.2022 WDR Online

Härtere Testpflicht für Corona-Ungeimpfte und später dann noch das Ende des Gratisstäbchens: Wer sich bis zum Herbst nicht impfen lässt, für den oder die wird es tatsächlich ungemütlich. Kommt da eine Impfpflicht durch die Hintertür? Wie steht eigentlich die Landesregierung zu dieser neuen Lage? Das diskutiert Christoph Ullrich mit Daniela Junghans und Heide Rasche.


Die (trügerische?) Hoffnung auf Schulalltag WDR RheinBlick 06.08.2021 32:53 Min. Verfügbar bis 06.08.2022 WDR Online

Das nächste Corona-Schuljahr bitte?! Oder wird es vielleicht doch ein ganz normales Jahr und damit ein Zeichen der sich zurückziehenden Pandemie? Zwischen der Hoffnung auf Präsenzunterricht und der Angst vor Schulschließung diskutiert Christoph Ullrich mit Daniela Junghans und Christina von Below über die Pläne der Landesregierung zum Schulstart.


Der schwierige Corona-Ausstieg WDR RheinBlick 30.07.2021 31:47 Min. Verfügbar bis 30.07.2022 WDR Online

Es wird wieder heftig und aufgeregt debattiert. Über Corona und wie man mit der Pandemie zurecht kommen will. Ein Vorschlag aus der Politik jagt den nächsten, während sich die Gesellschaft so langsam wieder auf das normale Leben - wenn auch langsam - einlässt. Verpasst die Politik einen nachvollziehbaren und sicheren Ausstieg aus dem Corona-Sonderzustand? Das diskutiert Christoph Ullrich mit Heide Rasche und Daniela Junghans.


Was lernen wir aus dem Hochwasser? WDR RheinBlick 23.07.2021 29:53 Min. Verfügbar bis 23.07.2022 WDR Online

Es gibt viel Kritik im Zusammenhang mit den Unwetterfolgen der vergangenen Woche: haben die Behörden nicht ausreichend vor möglichen Überflutungen gewarnt, hat sich die Politik in der Vergangenheit nicht gut genug um den Hochwasserschutz gekümmert? Darüber diskutiert Daniela Junghans mit Thomas Wenkert und Niklas Schenk.


Wie politisch ist das Wetter? WDR RheinBlick 16.07.2021 29:53 Min. Verfügbar bis 16.07.2022 WDR Online

Dutzende Tote, überschwemmte Orte, unterspülte Straßen, verzweifelte Menschen…ein Folge des Klimawandels? Ja, bestimmt. Aber was kommt jetzt? Wie politisch ist denn eigentlich das Wetter? Das diskutiert Heide Rasche mit Jochen Trum und Tobias Zacher


Zu riskant oder angemessen? Die neuen Corona-Lockerungen WDR RheinBlick 09.07.2021 29:51 Min. Verfügbar bis 09.07.2022 WDR Online

Kirmes, Konzert und Fußball im Stadion - in NRW geht jetzt wieder eine ganze Menge. Zu Recht, schliesslich sind die Infektionszahlen derzeit sehr niedrig? Oder gehen wir ein unnötiges Risiko ein? Darüber diskutiert Daniela Junghans mit Heide Rasche und Andrea Miosga.


Die (aus dem Ruder gelaufene) Demo und das Versammlungsgesetz WDR RheinBlick 02.07.2021 31:51 Min. Verfügbar bis 02.07.2022 WDR Online

Die Landesregierung hat vor Monaten - im Schatten der Corona-Pandemie - ein neues Versammlungsgesetz auf den Weg gebracht. Es soll Regelungen für Demos präzisieren. Kritiker und Kritikerinnen sehen allerdings einen Gesetzestext, dessen Ziel die Verhinderung von Demos ist. Eine Demo in Düsseldorf endete in einer Auseinandersetzung mit der Polizei. Und im Landtag tobt eine Debatte darüber - auch innerhalb der Regierung - ob das Gesetz so tragbar ist. Über die Demo und das Gesetz diskutiert Christoph Ullrich mit Bettina Altenkamp und Daniela Junghans


Schwarzgelbe Einigkeit - NRW als Blaupause für Berlin? WDR RheinBlick 24.06.2021 28:19 Min. Verfügbar bis 24.06.2022 WDR Online

CDU und FDP hierzulande geben sich gerade betont harmonisch, zur Feier der Unterzeichnung des NRW-Koalitionsvertrags vor vier Jahren gibt es sogar ein Grillfest vor historischer Kulisse. Da wird also einiges aufgefahren, um den Eindruck zu vermitteln, Düsseldorf könnte gut als Vorbild für Berlin taugen. Ob das wirklich so ist, darüber diskutiert Daniela Junghans mit Bettina Altenkamp und Jochen Trum.


Maske runter?! Der politisch schwierige Corona-Ausstieg WDR RheinBlick 18.06.2021 28:44 Min. Verfügbar bis 18.06.2022 WDR Online

So rasant die Zahlen der gemeldeten Corona-Fälle zurückgehen, so schnell wird auch über die Maskenpflicht diskutiert. An der frischen Luft entfällt sie, im Innenbereich noch nicht: Über die Corona-Maßnahmen wird weiter heftig gestritten, auch jenseits epidemiologischer Untersuchungen. Der Ausstieg aus der Pandemie verlangt ein sensibles politisches Händchen. Wieso das so ist, diskutiert Christoph Ullrich mit Daniela Junghans und Heide Rasche.


Warum irren Umfragen (nicht)? WDR RheinBlick 11.06.2021 30:03 Min. Verfügbar bis 11.06.2022 WDR Online

Bei der Wahl in Sachsen-Anhalt lagen die Umfrage arg daneben. Statt eines - wie einige Umfragen es sahen - Kopf-an-Kopf-Rennens der CDU mit der AfD gab es einen deutlichen Sieg der Partei von Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet. Der letzte Stimmungstest vor der Bundestagswahl im Herbst ging an die CDU: Was war da bei den Umfrageinstituten los? Das fragt Christoph Ullrich den Geschäftsführer von infratest dimap, Nico Siegel.


Das Gendersternchen und die aufgescheuchte CDU WDR RheinBlick 04.06.2021 31:09 Min. Verfügbar bis 04.06.2022 WDR Online

In der CDU tobt ein regelrechter Glaubenkrieg um das Gendersternchen. Parteifunktionäre fordern zeitweise sogar ein Verbot der gendergerechten Sprache in offiziellen Dokumenten, wie es in Frankreich gilt. Aber warum tobt die Debatte um eine Sprache, die möglichst viele Menschen erreichen soll, gerade in der CDU? Liegt es an dem fehlenden Programm? Oder geht es um einen konservativen Wesenskern einer Partei im Wandel, die noch nicht weiß, wo sie hin will? Das diskutier Christoph Ullrich mit Jochen Trum und Heide Rasche.


Sommer, Sonne, Lockerungen - Was gilt jetzt in NRW? WDR RheinBlick 28.05.2021 34:15 Min. Verfügbar bis 28.05.2022 WDR Online

Endlich sind die registrierten Corona-Infektionen so deutlich gesunken, dass Leben in die Städte zurückkehrt: Hotels und Restaurants dürfen wieder Gäste empfangen, Einkaufen geht ophne Test oder Termin, Konzerte und private Feiern sind auch wieder möglich. Läuft also, oder? Über Sinn und Unsinn mancher Lockerungs-Schritte diskutiert Daniela Junghans im landespolitischen Podcast mit Tobias Zacher und Christoph Ullrich.


Warum offene Schulen gut (fürs Impfen) sind WDR RheinBlick 21.05.2021 38:34 Min. Verfügbar bis 21.05.2022 WDR Online

Die Schulen machen Ende Mai wieder auf - zumindest in den meisten Orten NRWs. Nach Monaten ist dann Schluss mit Wechsel- und Distanzunterricht. Viele Eltern freut es, viele sorgt es. Christoph Ullrich schaut mit Kathrin Kühn und Sebastian Wehner auf das was man aus dem Corona-Schul-Lockdown gelernt hat und lernen muss, dass sich eine solche Situation nicht wiederholt.


"Der SPD-Sommer wird besser" - Karl Lauterbach über Corona und seine Partei WDR RheinBlick 14.05.2021 24:25 Min. Verfügbar bis 14.05.2022 WDR Online

Karl Lauterbach sieht in der Corona-Pandemie einen guten Sommer für das Land. Aber auch für seine Partei. Der Gesundheitsexperte der SPD spricht mit Christoph Ullrich darüber, wie die Partei eine Aufholjagd bis zur Bundestagswahl hinlegen kann, was das mit Corona zu haben könnte und warum er Sorgen um die Demokratie aber auch die EU hat.


Antisemitismus im Gangster Rap und die Landespolitik WDR RheinBlick 07.05.2021 28:38 Min. Verfügbar bis 07.05.2022 WDR Online

Die Antisemitismusbeauftragte des Landes hat eine Studie mit Brisanz aufgelegt: Wie antisemitisch geht es im bei jungen Menschen beliebten Gangster-Rap zu? Die ersten Ergebnisse werfen fragen über den Umgang mit einer großen Jugendkultur auf. Christoph Ullrich diskutiert mit Jan Kawelke vom Podast "Machiavelli - Rap & Politik" darüber, warum es für die Politik wichtig ist, dem Phänomen ernsthaft zu begegnen und Politiker*innen mehr Haftbefehl hören sollten.


Das soziale Versagen der Corona-Politik WDR RheinBlick 29.04.2021 29:33 Min. Verfügbar bis 29.04.2022 WDR Online

Und plötzlich sind alle ganz schockiert, weil in Brennpunktvierteln die Corona-Lage schwieriger ist als im Villenviertel. Dabei ist längst klar, dass das Virus die am härtesten trifft, die am wenigsten haben. Doch warum kommt erst jetzt erst so richtig Fahrt in die politische Debatte um die sozialen Ungerechtigkeiten der Corona-Politik? Das diskutiert Daniela Junghans mit Jochen Hilgers und Christoph Ullrich.


Über NRW führt der Weg WDR RheinBlick 22.04.2021 31:02 Min. Verfügbar bis 22.04.2022 WDR Online

Jetzt stehen die ganzen Kanzlerkandidaten und -kandidatinnen fest. Armin Laschet geht für die Union ins Rennen. Und was die Kandidatur des NRW-Ministerpräsidenten für die Parteien im Land bedeutet und wer es am Ende wird, darüber diskutiert Christoph Ullrich mit Tobias Blasius von der WAZ und Jule Zentek.


Laschet vs. Söder - Der CDU-Schlamassel WDR RheinBlick 15.04.2021 27:24 Min. Verfügbar bis 15.04.2022 WDR Online

Aus der Nummer kommt keiner unbeschadet heraus - Armin Laschet und Markus Söder können sich gerade nicht einigen, wer denn jetzt Unions-Kanzlerkandidat werden soll. Vor allem für die CDU eine, gelinde gesagt, ziemlich unerfreuliche Situation. Darüber diskutieren Stefan Lauscher, Heide Rasche und Daniela Junghans. Und über einen Abschied in turbulenten Zeiten.


Brückenlockdown gesagt, Chaos geschaffen WDR RheinBlick 09.04.2021 29:54 Min. Verfügbar bis 09.04.2022 WDR Online

Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat am Ostermontag einen neuen Begriff erfunden: Den Brückenlockdown. Die Berliner Polit-Bühne ist zwar nicht abgeneigt, fragt sich aber trotzdem, was der CDU-Bundeschef damit meint. Und während sich man sich das an der Spree fragt, herrscht am Rhein - in der NRW-Landesregierung - Unklarheit über das, was geht. Zum Beispiel an den Schulen. Christoph Ullrich diskutiert mit Jürgen Zurheide und Stefan Lauscher darüber, ob Armin Laschet den Spagat zwischen dem Amt des NRW-Ministerpräsident und dem des CDU-Bundeschefs (mit angeschlossener Kanzlerkandidatur) überhaupt schaffen kann.


Hat die (NRW-)CDU noch den Corona-Durchblick? WDR RheinBlick 01.04.2021 37:08 Min. Verfügbar bis 01.04.2022 WDR Online

Bodo Löttgen ist der Fraktionschef der CDU im Landtag von Nordrhein-Westfalen. Neben Ministerpräsident Armin Laschet muss auch er zuletzt immer häufiger erklären, wie es in der Corona-Pandemie zum Abrutschen in den Umfragen kam. Im Gespräch mit Christoph Ullrich erklärt Löttgen, warum er noch entspannt ist, skeptisch bei Ausgangsbeschränkungen ist und darüber, wo die CDU Fehler gemacht haben könnte. Und - kleiner Spoiler - um Kanzler-Fragen und Laschet-Nachfolge-Regelungen geht es natürlich auch


Ostern 2021: Ruhe oder Chaos? WDR RheinBlick 25.03.2021 28:35 Min. Verfügbar bis 25.03.2022 WDR Online

Stille Ostern sollten es dieses Mal werden, ganz still. Stundenlange Konferenz mit der Bundeskanzlerin und heraus kam ein verlängertes Osterfest für alle. Was war das da in Berlin? Das diskutiert Heide Rasche mit Daniela Junghans und Stefan Lauscher


Der gelb-grüne Streit um die Genschere WDR RheinBlick 19.03.2021 31:22 Min. Verfügbar bis 19.03.2022 WDR Online

Die sogenannte Genschere ist ein spannendes Mittel, um zum Beispiel Pflanzen resitenter - zum Beispiel gegen den Klimawandel - zu machen. Schneller als man das mit Kreuzungen schaffen kann. So zumindest die Verheißungen. Für die Methode gab es einen Nobelpreis, in Europa ist die Forschung jedoch streng reguliert. Im Landtag wurde über die Methode diskutiert, vor allem zwischen Grünen und FDP. Und auch in diesem Podcast: Christoph Ullrich spricht über die Genschere mit der Grünen NRW-Chefin Mona Neubaur und dem FDP-Landtagsabgeordneten Markus Diekhoff.


Corona-Tests verpennt, trotzdem optimistich WDR RheinBlick 11.03.2021 29:05 Min. Verfügbar bis 11.03.2022 WDR Online

Die handelnde Politik hat die Versorgung mit Corona-Tests verschlafen, das wird immer deutlicher. Spät, aber immerhin, gibt es nun schnellere Möglichkeiten, sich auf eine Corona-Infektion zu testen. Bringen und Wattestäbchen und Testkasette die Wende und bestimmen unseren Sommer? Darüber diskutiert Daniela Junghans mit Stefan Lauscher und Ruth Schulz.


Wie geht's Dir? Die Vergessenen der Pandemie WDR RheinBlick 04.03.2021 21:31 Min. Verfügbar bis 04.03.2022 WDR Online

Handel, Gastro, Hotels - diese Branchen leiden unter der Corona-Pandemie. Die Maßnahmen in diesen Bereichen sind oft DAS Thema der Politik, wenn es mal nicht um Kitas und Schulen geht. Aber was ist mit dem seelischen Wohlbefinden junger Leute? Schauen wir ausreichend auf das, was gerade bei jungen Erwachsenen passiert? Nein, sagen Fatima Talalini und Tobias Zacher in diesem Podcast. Die Auswege daraus erzählen sie im Gespräch mit Christoph Ullrich. Wichtiger Hinweis: In diesem Podcast geht es auch um Suizid. Wenn Sie sich mit diesem Thema nicht wohlfühlen, dann hören Sie sich den Podcast bitte nicht an – oder nur mit Unterstützung an der Seite. Außerdem ist es ganz wichtig, dass Sie mit jemandem darüber sprechen und Hilfe bekommen, wenn es Ihnen nicht gut geht. Sie können sich zum Beispiel von der Telefonseelsorge beraten lassen (per Telefon / Mail / Chat) – dort ist rund um die Uhr jemand zu erreichen und alles ist kostenlos und anonym: https://www.telefonseelsorge.de/.


Die olympischen Regenspiele an Rhein und Ruhr WDR RheinBlick 25.02.2021 27:51 Min. Verfügbar bis 25.02.2022 WDR Online

Die Bewerbung um die olympischen Spiele an Rhein und Ruhr für das Jahr 2032 steht vor einem Scherbenhaufen. Unbemerkt von der Öffentlichkeit hat sich das Internationale Olympische Komitee (IOC) schon festgelegt, mit wem es am liebsten Olympia in 2032 machen will: Es ist Brisbane in Australien! Rhein-Ruhr ist fast schon raus, bevor es überhaupt losgehen konnte. Christoph Ullrich bespricht mit Sportjournalist Robert Kempe, wieso die ganze Geschichte für die Landespolitik durchaus peinlich ist.


Die Corona-Pädagogik: belohnen oder verbieten? WDR RheinBlick 18.02.2021 37:52 Min. Verfügbar bis 18.02.2022 WDR Online

Sind wir alle "unmündige Kinder" oder doch eher "mündige Bürger"? Brauchen wir mehr oder weniger Regeln, um die Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen? Fragen über Fragen, die Daniela Junghans mit Heide Rasche und Tobias Zacher diskutiert


Der Blindflug durch die Corona-Modellierung WDR RheinBlick 12.02.2021 39:09 Min. Verfügbar bis 12.02.2022 WDR Online

Viele Modelle zum weiteren Verlauf der Corona-Pandemie machen tatsächlich Angst vor Lockerungen. Vor allem, wenn mutierte Viren durchschlagen. Doch wie präzise sind diese Modelle? Gehen sie von richtigen Annahmen aus? Und wo endet die Aussagekraft sämtlicher Modellierungen für politische Entscheidungen? Christoph Ullrich spricht mit dem Epidemiologen und Modellierer Ralph Brinks, Lehrstuhlinhaber an der Uni Witten/Herdecke über den schwierigen Austausch zwischen Wissenschaft, Politik und Medien.


Das Bistum Köln brennt, die Politik schweigt (noch) WDR RheinBlick 05.02.2021 34:11 Min. Verfügbar bis 05.02.2022 WDR Online

Im Bistum Köln brennt der Baum. Kardinal Woelki hält ein Gutachten zum Missbrauch zurück, dabei geht er bis an die persönliche Schmerzensgrenze. Für viele Gläubige ist das ein Grund auszutreten, das größte Bistum der katholischen Kirche taumelt am Abgrund. Und die Landespolitik? Schweigt sich aus. Doch ist diese Haltung richtig. Kann sich die Politik erlauben, das ganze als innerkirchliche Angelegenheit zu betrachten. Das diskutiert Christoph Ullrich mit Jochen Trum und Wolfgang Meyer.


Das (chaotische?!) Date mit der Spritze WDR RheinBlick 29.01.2021 30:09 Min. Verfügbar bis 29.01.2022 WDR Online

In NRW ist der die Terminvergabe für Menschen über 80 gestartet, die nicht in Einrichtungen leben. Hunderttausende Menschen haben einen Termin, Hundertausende haben keinen, alle mussten durch ein teilweise schwieriges Verfahren. Ist das ein chaotischer oder gelungener Start in die Corona-Impfkampagne? Das diskutiert Heide Rasche mit Sebastian Auer und Christoph Ullrich.


Eine gute Wahl? Armin Laschet und die Bundes-CDU WDR RheinBlick 22.01.2021 28:45 Min. Verfügbar bis 22.01.2022 WDR Online

Armin Laschet hat das Rennen gewonnen, der NRW-Ministerpräsident ist neuer Bundesvorsitzender der CDU. Ist das eine gute Entscheidung für die Partei? Und was bedeutet das für seinen Job als Landeschef? Darüber diskutiert Daniela Junghans mit Stefan Lauscher und Heide Rasche.