Arbeiter von Flüchtlings·heim vor Gericht

Text hören

Jahres·rückblick 2018 17.12.2018 02:26 Min. Verfügbar bis 17.12.2019 WDR.de

Download Podcast

November

Arbeiter von Flüchtlings·heim vor Gericht

Im November hat ein Prozess begonnen.

            Ein Prozess ist ein Streit vor Gericht.

Arbeiter von einem Flüchtlings·heim in Burbach stehen vor Gericht.

            Burbach ist eine kleine Stadt in Nordrhein-Westfalen.

Was ist passiert?

In Burbach gibt es ein Flüchtlings·heim.

            In einem Flüchtlings·heim wohnen Flüchtlinge.

            Den Flüchtlingen geht es in ihren eigenen Ländern nicht gut.

            In vielen von diesen Ländern ist nämlich Krieg.

            Deshalb verlassen die Flüchtlinge diese Länder.

Arbeiter von diesem Flüchtlings·heim sollen Flüchtlinge misshandelt haben.

            Das heißt:

            Die Arbeiter sollen die Flüchtlinge sehr schlecht behandelt haben.

            Die Arbeiter sollen zum Beispiel die Flüchtlinge geschlagen haben.

            Oder in einem Zimmer eingesperrt haben.

Deshalb stehen jetzt 29 Arbeiter von diesem Flüchtlings·heim vor Gericht.

            Das heißt:

            Diese 29 Arbeiter sind jetzt Angeklagte.

Das Gericht prüft:

            Haben die Angeklagten die Flüchtlinge misshandelt?

            Und bekommen alle Angeklagten eine Strafe? 

 

Prozess in Siegen

Der Prozess hat viele Angeklagte.

Und viele Menschen wollen den Prozess sehen.

Deshalb findet der Prozess in Siegen statt.

            Siegen ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen.

            Und Siegen ist größer als Burbach.

Der Prozess findet in einem Tagungs·zentrum in Siegen statt.

            In einem Tagungs·zentrum finden zum Beispiel große Veranstaltungen statt.

            Und in einem Tagungs·zentrum können viele Menschen sitzen.

Dann können alle Menschen an dem Prozess teil∙haben.

Und der Prozess dauert noch viele Tage.

Der Prozess ist nicht in diesem Jahr zu Ende.

Und im Jahr 2019 wird es noch weitere Prozesse geben.  

 

Sie möchten zu der Übersicht von unserem Jahres·rückblick?

Dann klicken Sie hier.

Prüfsiegel der Forschungsstelle Leichte Sprache an der Universität Hildesheim

Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat die Texte wissenschaftlich geprüft.
Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat zum Beispiel geprüft:
• Sind die Sätze kurz?
• Und hält sich der WDR an die Regeln?
Die Forschungs·stelle ist an der Universität in Hildesheim.

Stand: 08.11.2018, 14:04