Marcel H. muss sehr lange ins Gefängnis

Text hören

Jahres·rückblick 2018 17.12.2018 02:07 Min. Verfügbar bis 17.12.2019 WDR.de

Download Podcast

Januar

Marcel H. muss sehr lange ins Gefängnis

Letztes Jahr hat Marcel H. 2 Menschen getötet.

Im Januar hat das Gericht entschieden:

Marcel H. muss für sehr lange Zeit ins Gefängnis.

Was ist passiert?

Marcel H. kommt aus Herne.

            Herne ist eine Stadt in der Nähe von Bochum.

Marcel H. hat letztes Jahr 2 Menschen getötet.

Marcel H. hat nämlich einen Jungen getötet.

Der Junge war aus der Nachbarschaft von Marcel H.

Der Junge war 9 Jahre alt.

Und Marcel H. hat auch einen Mann getötet.

Der Mann war ein Bekannter von Marcel H.

Der Mann war 22 Jahre alt.

Marcel H. hat auch die Wohnung von dem Mann angezündet. 

 

Marcel H. hat die Taten gestanden

Die Polizei hat Marcel H. fest∙genommen.

Marcel H. hat die Taten gestanden.

Marcel H. hat genau erzählt:

            So habe ich den Jungen getötet.

            Und so habe ich den Mann getötet. 

 

Der Prozess

Es gab einen Prozess gegen Marcel H.

            Ein Prozess ist ein Streit vor Gericht.

Im Januar 2018 war der Prozess zu Ende.

Das Gericht hat gesagt:

            Marcel H. hat keinen Grund für die Taten gehabt.

            Und Marcel H. bereut die Taten nicht.

            Die Schuld von Marcel H. ist deshalb besonders groß.

Und das Gericht hat entschieden:

            Marcel H. muss für sehr lange Zeit ins Gefängnis.  

 

Sie möchten zu der Übersicht von unserem Jahres·rückblick?

Dann klicken Sie hier.

Prüfsiegel der Forschungsstelle Leichte Sprache an der Universität Hildesheim

Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat die Texte wissenschaftlich geprüft.
Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat zum Beispiel geprüft:
• Sind die Sätze kurz?
• Und hält sich der WDR an die Regeln?
Die Forschungs·stelle ist an der Universität in Hildesheim.

Stand: 31.01.2018, 15:30