Kein Zug·verkehr in Wuppertal

April

Kein Zug·verkehr in Wuppertal

Text hören

Jahres·rückblick 2017 22.12.2017 02:01 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR.de

Im April sind keine Züge durch Wuppertal gefahren.

            Wuppertal ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen.

Deshalb waren viele Menschen wütend. 

 

Was ist passiert?

Im April war eine große Baustelle in Wuppertal.

Die Baustelle war in der Nähe vom Bahnhof in Wuppertal.

Deshalb konnten keine Züge durch Wuppertal fahren.

Die Bau·arbeiten haben 2 Wochen gedauert.

Deshalb konnten 2 Wochen keine Züge fahren. 

 

Pendler ärgern sich

Viele Menschen in Wuppertal sind aber auf die Züge angewiesen.

Viele Menschen müssen nämlich jeden Tag mit dem Zug fahren.

Zum Beispiel Pendler.

            Pendler haben einen weiten Weg zur Arbeit.

            Und Pendler fahren oft mit dem Zug zur Arbeit. 

 

Viele von den Pendlern arbeiten in Düsseldorf.

Deshalb sind in den 2 Wochen jeden Tag Busse nach Düsseldorf gefahren.

Die Pendler in Wuppertal mussten dann mit den Bussen zur Arbeit fahren.

Die Busse sind über die A46 gefahren.

            A46 ist die Abkürzung für Auto·bahn 46.

            Die A46 ist zwischen Wuppertal und Düsseldorf.

Die Busse haben oft sehr lange bis nach Düsseldorf gebraucht.

Deshalb sind die Pendler oft zu spät zur Arbeit gekommen.

Das hat den Pendlern nicht gefallen.  

 

Sie möchten zu der Übersicht von unserem Jahres·rückblick?

Dann klicken Sie hier.

Prüfsiegel der Forschungsstelle Leichte Sprache an der Universität Hildesheim

Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat die Texte wissenschaftlich geprüft.
Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat zum Beispiel geprüft:
• Sind die Sätze kurz?
• Und hält sich der WDR an die Regeln?
Die Forschungs·stelle ist an der Universität in Hildesheim.

Stand: 24.04.2017, 15:00