Türken in Nordrhein-Westfalen für Erdogan

April

Türken in Nordrhein-Westfalen für Erdogan

Text hören

Jahres·rückblick 2017 22.12.2017 01:59 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR.de

In Nordrhein-Westfalen leben viele Menschen aus der Türkei.

            Die Türkei ist ein Land am Mittel∙meer.

Im April durften die Türken in Nordrhein-Westfalen abstimmen.

Die meisten Türken haben für Erdogan gestimmt. 

 

Was ist passiert?

Erdogan will mehr Macht haben.

            Erdogan ist der Präsident von der Türkei.

Deshalb will Erdogan die Verfassung ändern.

            Eine Verfassung ist ein wichtiges Dokument.

            In der Verfassung stehen nämlich die Regeln von einem Land.

            Zum Beispiel:

            So sollen die Menschen in einem Land zusammen·leben. 

 

In Nordrhein-Westfalen durften 500 000 Türken abstimmen:

            • Soll Erdogan die Verfassung ändern?

            • Oder soll Erdogan die Verfassung nicht ändern?

Viele Türken in Nordrhein-Westfalen haben für Erdogan gestimmt.

Das heißt:

            Erdogan soll die Verfassung ändern. 

 

Was passiert jetzt?

Erdogan ändert die Verfassung?

Dann wird Erdogan mächtiger.

Aber das wollen viele Menschen nicht.

Deshalb sagen viele Menschen:

            Die Verfassung soll so bleiben. 

 

Viele Türken in Nordrhein-Westfalen haben für Erdogan gestimmt.

Aber manche Türken haben auch gegen Erdogan gestimmt.

Deshalb gibt es jetzt Streit zwischen den Türken in Nordrhein-Westfalen.  

 

Sie möchten zu der Übersicht von unserem Jahres·rückblick?

Dann klicken Sie hier.

Prüfsiegel der Forschungsstelle Leichte Sprache an der Universität Hildesheim

Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat die Texte wissenschaftlich geprüft.
Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat zum Beispiel geprüft:
• Sind die Sätze kurz?
• Und hält sich der WDR an die Regeln?
Die Forschungs·stelle ist an der Universität in Hildesheim.

Stand: 17.04.2017, 15:00