Streit um Rhein·brücke in Leverkusen

Oktober

Streit um Rhein·brücke in Leverkusen

Text hören

Jahres·rückblick 2017 22.12.2017 02:41 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR.de

Leverkusen darf eine neue Rhein∙brücke bekommen.

Das hat das Bundesverwaltungs·gericht im Oktober entschieden.

Viele Menschen waren gegen den Neubau von der Rhein∙brücke.

Deshalb haben diese Menschen beim Bundesverwaltungs∙gericht geklagt. 

 

Was ist passiert?

Die Rhein·brücke in Leverkusen ist kaputt.

Deshalb dürfen LKWs seit Monaten nicht mehr über die Rhein∙brücke fahren.

            Die Rhein∙brücke ist eine sehr große Autobahn∙brücke.

            Die Rhein∙brücke ist über dem Fluss Rhein.

            Ein anderer Name für die Rhein∙brücke ist: A1-Rhein∙brücke.

            Die Rhein∙brücke ist nämlich ein Teil von der A1.

                        Die A1 ist eine Autobahn. 

 

Das Bundesland Nordrhein-Westfalen will die kaputte Rhein∙brücke abreißen.

Und das Bundesland Nordrhein-Westfalen will eine neue Rhein∙brücke bauen.  

 

Neue Rhein∙brücke

Viele Menschen waren gegen die neue Rhein∙brücke.

Deshalb haben diese Menschen beim Bundesverwaltungs·gericht geklagt.

            Das Bundesverwaltungs·gericht ist in Leipzig.

            Das Bundesverwaltungs·gericht entscheidet zum Beispiel:

            • Darf das Bundesland Nordrhein-Westfalen

               die kaputte Rhein∙brücke abreißen?

            • Und darf das Bundesland Nordrhein-Westfalen

               eine neue Rhein∙brücke bauen?

Im Oktober hat das Bundesverwaltungs·gericht entschieden:

            Das Bundesland Nordrhein-Westfalen

            darf eine neue Rhein∙brücke bauen. 

 

Menschen ärgern sich

Viele Menschen ärgern sich über diese Entscheidung.

Das Bundesland Nordrhein-Westfalen will nämlich

einen Teil von der neuen Rhein∙brücke auf einer Deponie bauen.

            Eine Deponie ist ein Lager für Müll.

            Unter der Deponie sind giftige Stoffe.

Deshalb denken viele Menschen:

            Wir können durch den Neubau von der Rhein∙brücke krank werden.

Und deshalb haben die Menschen beim Bundesverwaltungs∙gericht geklagt. 

 

Das Bundesland Nordrhein-Westfalen will bald

mit dem Neubau von der Rhein∙brücke anfangen.  

 

Sie möchten zu der Übersicht von unserem Jahres·rückblick?

Dann klicken Sie hier.

Prüfsiegel der Forschungsstelle Leichte Sprache an der Universität Hildesheim

Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat die Texte wissenschaftlich geprüft.
Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat zum Beispiel geprüft:
• Sind die Sätze kurz?
• Und hält sich der WDR an die Regeln?
Die Forschungs·stelle ist an der Universität in Hildesheim.

Stand: 11.10.2017, 15:00