Bivsi zurück in Deutschland

August

Bivsi zurück in Deutschland

Text hören

Jahres·rückblick 2017 22.12.2017 02:19 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR.de

Im August durfte Bivsi zurück nach Deutschland.

Die Eltern von Bivsi haben die Behörden in Deutschland belogen.

Deshalb haben die Behörden in Deutschland Bivsi und ihre Eltern

nach Nepal abgeschoben.

Aber im August durfte Bivsi wieder zurück nach Deutschland. 

 

Was ist passiert?

Bivsi ist ein Mädchen.

Bivsi ist 15 Jahre alt.

Bivsi ist in Deutschland geboren.

Und Bivsi ist in Duisburg zur Schule gegangen.

            Duisburg ist eine Stadt im Westen von Nordrhein-Westfalen. 

 

Seit 18 Jahren in Deutschland

Die Eltern von Bivsi kommen aus Nepal.

            Nepal ist ein Land in Asien.

Die Eltern von Bivsi sind vor 18 Jahren nach Deutschland gekommen.

Vor 18 Jahren haben die Eltern von Bivsi die Behörden in Deutschland belogen.

            Das heißt:

            Die Eltern haben nicht die Wahrheit gesagt.

Deshalb konnten die Behörden in Deutschland die Familie abschieben.

            Das heißt:

            Bivsi und ihre Eltern durften nicht in Deutschland bleiben.

            Bivsi und ihre Eltern mussten nach Nepal zurück. 

 

Zurück nach Nepal

Deshalb musste die Familie im Mai in ein Flugzeug steigen.

Das Flugzeug hat die Familie nach Nepal gebracht.  

 

Viele Menschen waren traurig.

Und wütend.

Deshalb hat es einen großen Streit gegeben.

Nach 2 Monaten haben die Behörden in Deutschland dann entschieden:

            Bivsi darf zurück nach Deutschland. 

 

Wieder in Deutschland

Viele Menschen haben sich für Bivsi gefreut.

Anfang August ist Bivsi mit ihren Eltern am Flughafen in Düsseldorf angekommen.

            Düsseldorf ist in der Nähe von Duisburg.

Viele Menschen haben am Flughafen auf Bivsi gewartet.

Jetzt darf Bivsi wieder zur Schule in Duisburg gehen.  

 

Sie möchten zu der Übersicht von unserem Jahres·rückblick?

Dann klicken Sie hier.

Prüfsiegel der Forschungsstelle Leichte Sprache an der Universität Hildesheim

Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat die Texte wissenschaftlich geprüft.
Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat zum Beispiel geprüft:
• Sind die Sätze kurz?
• Und hält sich der WDR an die Regeln?
Die Forschungs·stelle ist an der Universität in Hildesheim.

Stand: 02.08.2017, 15:00