Mann verletzt Menschen mit Axt

März

Mann verletzt Menschen mit Axt

Text hören

Jahres·rückblick 2017 22.12.2017 01:43 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR.de

Im März hat ein Mann mehrere Menschen mit einer Axt verletzt.

Der Mann hat die Menschen am Haupt∙bahnhof in Düsseldorf angegriffen. 

 

Was ist passiert?

Ein Mann war am Haupt·bahnhof in Düsseldorf.

Der Mann hatte eine Axt bei sich.

Plötzlich hat der Mann Menschen im Haupt·bahnhof angegriffen.

Der Mann hat die Menschen mit der Axt verletzt.

Dann ist der Mann von einer Brücke gesprungen.

Bei dem Sprung hat sich der Mann schwer verletzt.

Der Mann konnte nicht mehr laufen.

Deshalb konnte die Polizei den Mann festnehmen.

Der Mann ist 37 Jahre alt. 

 

Schuld∙unfähig

Das Gericht sagt:

            Der Mann ist krank.  

 

Der Mann hat nämlich Schizophrenie.

            Schizophrenie ist eine psychische Krankheit.

            Bei einer Schizophrenie ist ein Mensch im Kopf krank.

            Deshalb machen manche Menschen mit Schizophrenie schlimme Dinge.

Deshalb ist der Mann schuld∙unfähig.

Der Mann kommt nicht ins Gefängnis.

Aber der Mann kommt in eine Psychiatrie.

            Eine Psychiatrie ist ein Kranken∙haus für psychisch kranke Menschen.  

 

Sie möchten zu der Übersicht von unserem Jahres·rückblick?

Dann klicken Sie hier.

Prüfsiegel der Forschungsstelle Leichte Sprache an der Universität Hildesheim

Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat die Texte wissenschaftlich geprüft.
Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat zum Beispiel geprüft:
• Sind die Sätze kurz?
• Und hält sich der WDR an die Regeln?
Die Forschungs·stelle ist an der Universität in Hildesheim.

Stand: 10.03.2017, 15:00