Landtag will den Fall Anis Amri lösen

März

Landtag will den Fall Anis Amri lösen

Text hören

Jahres·rückblick 2017 22.12.2017 02:00 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR.de

Der Landtag von Nordrhein-Westfalen hat gesagt:

            Wir wollen den Fall Anis Amri lösen.

Deshalb hat der Landtag im März erste Personen zum Fall Anis Amri befragt.  

 

Anis Amri ist ein Attentäter.

Anis Amri hat mehr als 10 Menschen getötet.

Und 60 Menschen verletzt.

Deshalb will der Landtag von Nordrhein-Westfalen den Fall jetzt untersuchen.  

 

Was ist passiert?

Anis Amri ist im Dezember 2016 mit einem LKW gefahren.

Anis Amri hat den LKW in eine Menschen·menge gelenkt.

Bei dem Unglück sind 12 Menschen gestorben.

Und sehr viele Menschen wurden verletzt.  

 

Unglück ist Attentat

Das Unglück war ein Attentat.

            Das heißt:

            Anis Amri wollte Menschen verletzen.

            Und Anis Amri wollte Menschen töten.  

 

Das Attentat im Dezember 2016 war in Berlin.

Aber Anis Amri hat auch in Nordrhein-Westfalen gelebt.

Deshalb will der Landtag von Nordrhein-Westfalen den Fall lösen.

            Im Landtag arbeiten viele Politiker.

            Die Politiker entscheiden über das Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Aber die Politiker im Landtag von Nordrhein-Westfalen können sich nicht einigen.

Deshalb kann der Landtag den Fall noch nicht lösen.  

 

Sie möchten zu der Übersicht von unserem Jahres·rückblick?

Dann klicken Sie hier.

Prüfsiegel der Forschungsstelle Leichte Sprache an der Universität Hildesheim

Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat die Texte wissenschaftlich geprüft.
Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat zum Beispiel geprüft:
• Sind die Sätze kurz?
• Und hält sich der WDR an die Regeln?
Die Forschungs·stelle ist an der Universität in Hildesheim.

Stand: 13.03.2017, 15:00