Galiciens Traditionen: von kostbaren Entenmuscheln und spanischen Dudelsäcken

Entenmuscheln sind eine seltene Delikatesse. Um die wertvollen Muscheln zu ernten, riskieren Fischer in der Brandung ihr Leben.

Galiciens Traditionen: von kostbaren Entenmuscheln und spanischen Dudelsäcken

Galicien ist die Fisch- und Meeresfrüchteregion Spaniens. Bei Miesmuscheln ist Galicien nach China sogar der bedeutendste Produzent weltweit. Ebenfalls berühmt ist Galicien für die Gaita; die spanische Version des Dudelsacks ist ein Erbe, das die Kelten nach Galicien gebracht haben.

In den fünf großen Flussmündungen, den Rías Baixas, liegen große Aquakulturfarmen. Durch das Zusammentreffen von Salz- und Süßwasser wachsen hier Miesmuscheln, Jakobsmuscheln und Austern sehr gut. Besonders berühmt ist Galicien aber für seine Entenmuscheln, eine seltene Delikatesse. Für die sogenannten Percebes, die ledrigen, schwarzen Meeresfrüchte, geben Gourmets schon mal 200 Euro pro Kilo aus. Deswegen riskieren die Entenmuschelfischer bei der Ernte ihr Leben.

Die Muscheln wachsen vorne an der Brandung, wo die Wellen gegen die Felsen peitschen. Nur da, wo die Strömung am stärksten ist, werden die Muscheln groß und dick – und bringen so am meisten Geld. Den Fischern bleibt nur wenig Zeit für die Ernte – nur etwa drei Stunden, bis die Flut zurückkehrt. Der Job ist gefährlich; jedes Jahr sterben Entenmuschelfischer an der Costa da Morte – der Todesküste – weil sie von der Brandung aufs Meer gezogen werden.

Im kleinen Fischerort Corme trifft Judith Rakers einige Frauen, ohne die die Fischerei in Galicien unmöglich wäre: die Netznäherinnen. Sie flicken Netze für die Fischerei. Oft für nur sechs Euro pro Stunde. Um den knappen Lohn aufzubessern, stellen sie zusätzlich Taschen und andere Produkte aus recycelten Netzen her und bieten sie zum Verkauf an.

Judith Rakers (r) schaut einer Frau beim Fischernetz knüpfen zu

Die Fischernetze werden von Hand geknüpft – eine schwierige, aber schlecht bezahlte Arbeit.

Spanische Dudelsäcke

In Galicien gibt es viele Orte, die an die keltische Vergangenheit erinnern. Eine Tradition hat sich bis heute durchgesetzt: die Gaita – der spanische Dudelsack. In A Coruña bauen Alvaro und José Seivane Gaitas. Sie haben die Tradition von ihrem Vater übernommen, der 1939 seine erste Gaita baute. Heute zählt die Familie Seivane zu den besten Dudelsackbauern der Welt. Jedes Teil wird hier von Hand gefertigt. Rund 300 Dudelsäcke werden dort jedes Jahr gebaut. Von etwa 1.000 bis zu 15.000 Euro kostet ein Unikat.

Judith Rakers trifft Susana Seivane, Alvaros Tochter, die mit ihrer Gaita-Musik zum Folkrockstar wurde. Sie spielt die Gaita auch auf großen, internationalen Festen und ist so eine Botschafterin für die galicische Kultur und Tradition.

Susana Seivane spielt die Gaita in einem Raum voller traditioneller Musikinstrumente

Susana Seivane spielt seit ihrer Kindheit Gaita und ist heute in Galicien ein Folkrockstar.

Lesetipps

Sachbücher:

Christina Talasz
Galicien. 23 mystische Wanderungen an der Küste
Conrad Stein Verlag, 2020
ISBN 978-3866866119
Preis: 12,90 Euro

Tobias Büscher
DuMont Reise-Taschenbuch Galicien & Jakobsweg. Reiseführer plus Reisekarte
DuMont Reiseverlag, 2020
ISBN 978-3616020327
Preis: 18,95 Euro

Cordula Rabe
Spanischer Jakobsweg. Von den Pyrenäen bis Santiago de Compostela
Rother Bergverlag, 15. akt. Aufl. 2021
ISBN 978-3763343300
Preis: 14,90 Euro

Renate Schmidt
Unterwegs in Geschichte und Gegenwart. Porto – Santiago - Fisterra
Books on Demand, 2015
ISBN 978-3738635621
Preis: 24,99 Euro

Romane:

Xosé Neira Vilas
Tagebuch einer Kindheit in Galicien
Morio, 2021
ISBN 978-3945424889
Preis: 14,00 Euro

Eine Novelle über eine schwierige Kindheit im äußersten Nordwesten Spaniens

David Monteagudo
Wolfsland
Rowohlt Taschenbuch, 2016
ISBN 978-3499269509
Preis: 9,99 Euro

Spannende Werfwolfgeschichte, die einem kleinen Dorf in Galicien spielt

Domingo Villar
Strand der Ertrunkenen
Unionsverlag, 2011
ISBN 978-3293205413
Preis: 12,90 Euro

Kriminalroman mit dem Kriminalinspektor Leo Caldas

Patrick Gray und Justin Skeesuck
I'll push you. Der Jakobsweg, zwei beste Freunde und ein Rollstuhl
NG Taschenbuch, 2018
ISBN 978-3492406284
Preis: 16,00 Euro

Die ungewöhnliche Pilgerreise zweier Freunde auf dem Jakobsweg

Stand: 29.08.2021, 20:15