Die Zirkusperformance "Raven"

Die Zirkusperformance "Raven"

Muttersein ist das größte Glück auf Erden. Generationen junger Mädchen sind mit dieser Vorstellung aufgewachsen. Widerspruch zwecklos, selbst wenn die Realität ganz anders aussah. Erst vor einigen Jahren hat das Bild vom Mutterglück empfindliche Kratzer bekommen. Unter dem Hashtag #regrettingmotherhood" entflammte 2015 eine heftige Debatte über Frauen, die ihr Muttersein bereuen.

Das Zirkus-Kollektiv "still hungry" greift in seinem Stück "Raven" das Thema auf. Ausgehend von ihren eigenen Erfahrungen als Artistinnen und Mütter beleuchten die Berliner Performerinnen den deutschen Begriff der "Rabenmutter" aus unterschiedlichen Perspektiven. Mal bringen sie die bemutternde Glucke auf die Bühne, mal lassen sie Adler frei durch die Lüfte schwingen. Westart über ein spektakuläres, aufwühlendes und komisches Zirkuserlebnis, das am 26. und 27. Mai bei den Ruhrfestspielen zu sehen ist.

Autorin: Christina Zühlke

Stand: 06.05.2019, 19:30