Geschlossene Gesellschaft. Zwei Journalisten über "Die Macht der Clans"

Geschlossene Gesellschaft: Zwei Journalisten über "Die Macht der Clans" Westart 17.10.2020 04:35 Min. UT Verfügbar bis 17.10.2021 WDR Von Hilka Sinning

Geschlossene Gesellschaft. Zwei Journalisten über "Die Macht der Clans"

Berlin, Bremen, Dortmund, Essen: In deutschen Großstädten tobt ein Machtkampf. Kriminelle arabisch-stämmige Clans sorgen mit spektakulären Straftaten und der Missachtung des Rechtsstaates für Schlagzeilen. Mitten in Deutschland haben sie eine Parallelwelt geschaffen – jenseits der Kontrolle von Polizei und Justiz.

Die beiden "Spiegel TV"-Journalisten Thomas Heise und Claas Meyer-Heuer beobachten seit 2003 die Szene. Ihr neues Buch "Die Macht der Clans" gibt einen tiefen Einblick in ihre Strukturen und beschreibt, wie der Staat sich endlich zur Wehr setzt. Westart hat die beiden Autoren in Berlin getroffen.

Thomas Heise, Claas Meyer-Heuer: Die Macht der Clans.
Arabische Großfamilien und ihre kriminellen Imperien
DVA 2020, Preis: 20 Euro

Stand: 13.10.2020, 18:18