Verkappter Nazi? Beuys' rechte Vergangenheit

Verkappter Nazi? Beuys' rechte Vergangenheit Westart 08.05.2021 04:08 Min. UT Verfügbar bis 08.08.2021 WDR Von Max Burk

Verkappter Nazi? Beuys' rechte Vergangenheit

Wie war das eigentlich mit Joseph Beuys und den Nazis? Wie nah stand er völkischem Gedankengut? Unbestritten ist, dass er in seiner Jugend glühender Nationalsozialist war. Und nach dem Krieg? Lange Zeit galt Beuys als unkonventioneller Aktivist, der die Natur vor der Zerstörung und uns alle vor dem Kapitalismus bewahren wollte.

Sein Biograf Hans Peter Riegel ist allerdings davon überzeugt, dass sich sein Welt- und Geschichtsbild zum Teil aus einer rechtsesoterischen, deutschtümelnden Ideologie speist. Beuys' langjähriger Weggefährte Klaus Staeck bestreitet das ebenso wie die Kulturjournalistin und Beuys-Kennerin Christiane Hoffmans. Westart hat mit allen drei gesprochen.

Hans Peter Riegel: Beuys. Die Biographie.
Vier Bände
Riverside Verlag 2021

Christiane Hoffmans: Beuys. Bilder eines Lebens.
Seemann Verlag 2009

Stand: 04.05.2021, 13:24