Coroner

Coroner

Thrash Metal aus der Schweiz

Coroner

Coroner aus der Schweiz gehören mit ihrem eigenwilligen Soundmix sicher zu den ungewöhnlichsten Bands des Metalgenres. Auf ihren Alben vereinigen sie Einflüsse aus Thrash Metal, Klassik, Progressive Rock, Jazz und Industrial Metal.

Auf ihrem Debütalbum "R.I.P." (1987) sind Coroner noch ein Trio aus Sänger/Bassist Ron Royce alias Ron Broder, Gitarrist Tommy T. Baron (Tommy Vetterli) und Schlagzeuger Marquis Mark (Mark Edelmann). Damals noch im Death Metal verwurzelt, wird der Sound von Coroner noch hin und wieder mit ihren Kollegen und engen Freunden von Celtic Frost verglichen.

Doch schon auf dem nächsten Album "Punishment For Decadence" ist die Marschrichtung klar: technisch versierter, progressiver Thrash Metal. Endlich stehen auch erste Tourneen an, u.a. mit Motörhead in USA. Doch gerade, als die Schweizer so richtig abzuheben beginnen, machen sie mit "Mental Vortex" eine Bauchlandung. Zum einen, weil ihr Label sie wohl nicht genug unterstützt, zum anderen weil Metallicas "Black Album" zu jener Zeit alles im Metalbereich plattmacht. Mitte der Neunziger werfen Coroner schließlich enttäuscht das Handtuch.

2011 kommt die Band wieder für einige Gigs zusammen. Daraus entwickelt sich mit der Zeit wieder ein Zusammenhalt, neue Songs werden geschrieben und aufgenommen. Coroner sind zurück.